1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pionierverhalten oder Frustration - Was tun als Kunde?

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von burmi, 18. Juni 2007.

  1. burmi

    burmi Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    493
    Anzeige
    Hallo Enterprise-Gemeinde

    Nachdem ich ja bereits meine "Leidensstory" im Thread "EPG Aktualisierung - Fehlende Video- und Audioformate" geschildert habe, erhielt ich nun 6 Wochen nach dem Kauf eine neue Enterprise. Das Wochenende bot sich für parallele Tests geradezu an, da zwei Geräte verfügbar. Die alten Fehler wurden behoben, ein fehlerfreies Gerät habe ich jedoch immer noch nicht:

    Anbei die "neuen Bugs", die ich bisher im Forum so noch nicht gefunden habe. Das Verhalten zeigte sich bei beiden Geräten in identischer Ausprägung und zwar in der Version 1.6c aber auch in der Version 1.6e. Die Fehler können zudem jederzeit reproduziert werden, was auf einen SW- oder HW Bug hinweist.
    1. Pay-TV wird über mein CA-Modul nur dann entschlüsselt, wenn ich über SCART schaue. Über DVI bleibt der Bildschirm schwarz (passiert bei allen DVI- Auslösungen, ebenso ist es egal, welchen CI-Slot ich benutze). Habe ich allerdings einen Pay-TV Film aufgenommen, dann kann ich diesen über DVI in guter Qualität anschauen.
    2. Ebenso erhalte ich über DVI (wieder egal, welche Auflösung oder CI-Slot ich wähle) beim Umschalten aus einer "Time geShifteten Sendung" beim nachfolgenden Sender Klötzenbildung und Bildhänger (vermehrt bei Wechsel von der RTL Gruppe in die Sat1Pro7-Programme). Bei SCART läuft das ganze einwandfrei.
    3. Insgesamt ist die DVI Bildausgabe im Free-TV Betrieb mindestens eine Klasse schlechter als bei SCART (benutze für beide Verbindungen Oehlbach-Kabel). Bei der Wiedergabe aus dem Aufnahmearchiv ist die DVI Ausgabe jedoch mindestens gleichwertig wie SCART (die typischen SCART-Wabenbildungen tauchen dann bei DVI nicht auf, also läuft die DVI Ausgabe doch, oder?).
    4. Das Umschalten von DVI auf SCART mittels Herztaste versetzt den SCART Ausgang oft in den FBAS-Modus. Sowohl mein TV zeigt das AV-EXT1-Eingangssignal als FBAS an als auch meine Augen (das Bild ist einfach nur schlecht). Ein manuelles Umschalten im Enterprise Bildmenü (Bildschirm 1 auf Bildschirm 2) ist nochmals erforderlich, damit die SCART-Bildausgabe wieder RGB ist und meine Augen "aufatmen".
    5. Sendung spätabends programmiert - Enterprise springt aus dem Stand-By Mode heraus an und nimmt Sendung mit dem Hinweis "Hintergrundaktivität" auf - soweit alles okay. Habe ich mich dann aber entschieden, doch noch ein wenig fernzusehen und schalte die Enterprise mittels "Auswahlmenütaste" an, dann läuft die Enterprise nur solange, bis die ursprünglich programmierte Sendung beendet ist. danach schaltet die Enterprise aus, ja richtig, sie schaltet pünktlich nach dem Ende der aufgezeichneten Sendung einfach aus! Hallo, ich wollte doch noch ein bisschen ARTE schauen. Gibt es da irgend eine Einstellfunktion, die ich übersehen habe?
    6. Erwische ich beim Umschalten aus Versehen ein HD-Programm, was ja von der Enterprise noch nicht SW-mässig unterstützt wird, bleibt die Enterprise komplett hängen oder sie schaltet sofort ganz ab. Sieht so aus, als wenn die HD Programme (sind ja im Kabel BW-Netz recht viele) für die Enterprise noch absolute "No-Go-Areas" sind, aber muss man deswegen gleich beleidigt sein und den Dienst einstellen?
    7. Drücke ich die INFO-Anzeige beim Anschauen einer aufgenommen Sendung, erhalte ich einen Fortschrittsbalken, der einen völlig obstrusen Zeitbalken anzeigt. Weder der aufgenommene noch der aktuelle Zeitbalken wird hier angezeigt. Keine Ahnung, was die Enterprise mir hier mitteilen will.
    8. Ich behalte es mir vor, hier über weitere neue Ärgernisse zu berichten.
    Mein Frage an euch: Kann jemand die obigen Fehler nachvollziehen oder habe ich einfach nur Pech mit zwei Geräten, die sich hinsichtlich der Fehler völlig identisch verhalten.
    Ach so, noch etwas: Die "Thread-Frage" beantworte ich mit einem "Pionierverhalten". Ob es Neugier oder Dummheit ist, sei dahingestellt.
     
  2. Henning 0

    Henning 0 Guest

    AW: Pionierverhalten oder Frustration - Was tun als Kunde?

    1-4,6 Kann ich nichts zu sagen, habe kein DVI oder HDTV. Ich glaube aber eher, dass bei dir ein Problem mit der Verkabelung zum TV oder dessen Einstellungen vorliegt.
    5 ist mir noch nie aufgefallen
    7: gehts noch etwas genauer?
     
  3. burmi

    burmi Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    493
    AW: Pionierverhalten oder Frustration - Was tun als Kunde?

    1-4,6: An der Verkabelung liegt es wohl kaum, denn sonst würde ich ja beim Angucken von Filmen aus dem Filmarchiv nicht so eine gute Verbindung via DVI bekommen. Es sind die Livebilder, die über DVI instabil sind.
    5: Nicht aufgefallen oder noch nie getestet?
    7: Schau doch mal bitte, was deine Infotaste so angibt, wenn du einen Film aus dem Filmarchiv anschaust.
     
  4. Willi Wutz

    Willi Wutz Senior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Beiträge:
    188
    Ort:
    Chiemgau
    Technisches Equipment:
    Macrosystem Enterprise 250Gb seit der ersten Stunde
    DBox2 mit Neutrino
    Siemens 32" LCD HDTV
    AW: Pionierverhalten oder Frustration - Was tun als Kunde?

    Hallo Burmi,

    Zu 1-3: Ich hab die EP seit Anbeginn, und schaue jeden Abend über DVI. Bei mir ist DVI deutlich besser als Scart! Und es funktioniert einwandfrei in allen Abspielmodi, auch in Verbindung mit zwei Alphacrypts für Premiere und ORF.
    Sind deine ACs auf dem aktuellen Firmware-Stand? Aussserdem kann hier die Konfiguration der ACs noch nen Einfluss haben (die optimale Einstellung wurde hier schon mehrfach gepostet: Multi / Dynamic / Meldungen aus / PMT erzwingen aus, Jugendschutzaus, Pin 0000)

    Zu 4: hab ich so noch nicht beobachtet. Ich habe mir die BIB-Taste mit der Funktion "Bildformat wechseln" belegt, und schalte mit dieser zwischen den diversen Auflösungen durch. (Scart & DVI sind zum selben Display geführt)

    Zu 5: Kann mich dumpf erinnern, dass ich das in der Vergangenheit auch schon mal erlebt hatte. Jo mei, dann schaltest halt danach wieder an. Is zwar ärgerlich, aber man überlebts.

    Zu 6: Selbes Verhalten zeigt auch meine PC-TVKarte: Die Datenmenge dieser nach alter HD-Norm codierten Sender ist einfach zu viel und die Decodierung kann nicht zeitgerecht erfolgen, drum kommts zum Ruckeln und Einfrieren. Daher am besten diese Sender einfach aus der Liste rausnehmen.

    Zu 7: Wenn ich den Infobalken drücke, zeigt der Fortschrittsbalken korrekt meine Position innerhalb der Wiedergabe an, basierend auf der aktuellen Uhrzeit. D.h: ich sehe auch wann diese Wiedergabe zu Ende ist.

    Zu 8: ja doch, warum denn nicht ?

    Zu deinem Titel: Ganz klar Pionierverhalten. Man muss akzeptieren, dass all diese Multifunktionsgeräte in den Kinderschuhen stecken, egal von welchem Hersteller. Dazu noch sich ständig ändernde Voraussetzungen (man denke nur an den in letzter Sekunde geänderten HDTV Standard auf S2, der jahrelange Entwicklungsplanungen über den Haufen geworfen hatte), und diverse Probleme mit den aus der PC-Technik stammenden Komponenten und Betriebssystemen, die selber noch einer Weiterentwicklung unterworfen sind. Da ist es logisch, dass die von üblichen HiFi/Tv-Geräten bekannte Stabilität (noch) nicht erreicht werden kann.


    Von all den momentan auf dem Markt befindlichen Geräten ist aber die EP diesem Ziel am nächsten. Ich kenne Topfield-Kunden, die es ganz normal finden, dass ihre Kiste am Tag dreimal rebootet... Die Software-Probleme der Dreambox sind auch nicht ohne. Lies mal in den entsprechenden Foren mit, da stehn dir die Haare hoch.

    Erst die gerade kommenden Vista-basierten MultiMedia-PCs könnten ne Alternative sein, aber auch da sind Geräte mit zwei Tunern, zwei CAM-Modulen usw noch ne Seltenheit. Und ob deine Frau mit so ner Kiste klarkommt, ist ein ganz anderes Thema.
     
  5. burmi

    burmi Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    493
    AW: Pionierverhalten oder Frustration - Was tun als Kunde?

    Hallo Willi
    Ja, mein AC ist auf dem aktuellen Stand 3.11 und die CAM Konfigurationen stimmen auch. Da du ein User der ersten Stunden bist, vermute ich, dass du eine DVB-S Version hast. Offensichtlich verhalten sich die DVB-C Geräte in der Kombination DVI/Livebild nicht so stabil. Deswegen verschlucken sie sich auch beim Sender- oder Formatwechsel. Warum die EP jedoch über SCART sauber Pay-TV entschlüsselt und ein tolles Bild liefert jedoch leider über DVI kein Bild anzeigt, kapier' ich nicht. Vielleicht ist hier die Kombination aus "MPEG2-Decodieren/PAY-TV entschlüsseln/DVI-Auflösung hochskalieren" einfach zuviel für die DVB-C Version. :confused:

    Deine weiteren Feedbacks finde ich auch sehr hilfreich, vor allem dein Statement zur "Eingangsfrage". Vielen Dank! Werde auch einmal in den anderen Foren stöbern und mir einen Eindruck verschaffen.
     
  6. whgmbh

    whgmbh Junior Member

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    124
    AW: Pionierverhalten oder Frustration - Was tun als Kunde?

    Ich glaube mich zu errinnern, dass ich mal gelesen haben, dass es mit der Version 3.11 bei DVB-C Probleme gabe. Der User hat wieder die Vorgängerversion, ich glaube die 3.09, darauf gespielt und seit dem läuft es wieder :confused: . Probiere es doch mal auch. Ich selbst habe diesbezüglich keine Erfahrungswerte. Verwendest Du AC light?
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.317
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Pionierverhalten oder Frustration - Was tun als Kunde?

    Ob DVB-C oder DVB-S dürfte unerheblichsein.
    Warum Du aber die den Receiver das Bild hochscalieren lässt verstehe ich nicht, lass das doch den TV machen.

    Gruß Gorcon
     
  8. RainerG

    RainerG Junior Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    67
    AW: Pionierverhalten oder Frustration - Was tun als Kunde?

    1. Firmware vom Alphacrypt von 3.11 zurück auf 3.09 geht nicht

    2. HD-Sender haben in der Favoritnliste überhaupt nichts zu suchen (noch nicht)

    3. In den Einstellungen für den DVI-Modus muss 50 Hz und nicht 60 Hz eingestellt werden

    R.
     
  9. burmi

    burmi Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    493
    AW: Pionierverhalten oder Frustration - Was tun als Kunde?

    Hallo whgmbh

    Ich glaube, dass mein Eingangsthread etwas zu umfassend ausfiel, deshalb nochmals kurz meine DVI-Probleme mit AC oder AC-light auf einen Blick:

    Free Live-TV über SCART - alles einwandfrei, keine Probleme, erstklassige Bildqualität
    Free Live-TV über DVI - Starke Klötzenbildung und Bildhänger bei Umschalten aus einem "Timegeshifteten Programm"

    Pay Live-TV über SCART - alles einwandfrei, keine Probleme, erstklassige Bildqualität
    Pay Live-TV über DVI - kein Bild, egal welche DVI-Auflösung oder welcher CI Slot fürs CAM genommen wird

    Filme aus dem Archiv oder DVD über SCART anschauen - alles einwandfrei
    Filme aus dem Archiv oder DVD über DVI anschauen - alles einwandfrei, Bild sogar noch einen Tick besser als über SCART

    An der SW-Version 3.11 kann es m. E. nicht liegen, denn dann würde es mit SCART auch nicht funktionieren. Ausserdem macht DVI auch ohne eingelegtem CAM Probleme, dann aber selbstverständlich nur bei Free-TV. Ich habe den SCART-Stecker auch schon von der EP und vom TV genommen, ohne Erfolg, die DVI-Ausgabe macht die selben Fehler
     
  10. burmi

    burmi Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    493
    AW: Pionierverhalten oder Frustration - Was tun als Kunde?

    Berechtigter Hinweis! Allerdings verhalten sich alle DVI Auflösungen gleich, egal ob 720 p/ 1080 i, 50 oder 60 Hz.
     

Diese Seite empfehlen