1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

pioneer - hdd-rekorder mit ext. festplatte

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von LöwenFlo1990, 5. Juli 2010.

  1. LöwenFlo1990

    LöwenFlo1990 Senior Member

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    hallo,

    ich habe folgenden rekorder : Pioneer DVR LX 60 DVD- und Festplattenrekorder 250 GB: Amazon.de: Elektronik

    möchste jedoch nicht ständig meine filme löschen und sie auch nicht auf dvds von der fesplatte überspielen

    gibt es eine möglichkeit die filme irgendwo anders draufzuspielen? ext. festplatte - bzw festplatte des rechners

    einen usb-anschluss hat der rekorder - habe aber schon nach infos gegoogelt und gelesen, dass dies nicht automatisch ein freifahrtschein ist

    bei optionen kann man nämlich nur auf dvd überspielen oder sich daten von der digi-cam holen :(

    oder wie schaut das aus, wenn ich mir überschreibbare dvd rohlinge hole und es somit auf meinen rechner übertrage - wahrscheinlich kann man nach dem 4 oder 5.mal dann die qualität aber wohl vergessen , oder ?
     
  2. Frank S

    Frank S Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: pioneer - hdd-rekorder mit ext. festplatte

    Nur über DVD RW oder DVD-RAM und dann weiter auf eine HDD. Externe Festplatte am Rekorder oder direkte Verbindung zum PC ist nicht möglich.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.595
    Zustimmungen:
    3.784
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: pioneer - hdd-rekorder mit ext. festplatte

    Nein, die kannst Du wenigstens 100x überschreiben, nimm aber keine Platinum, die haben meistens Löcher was dazu führt das man die Filme nicht mehr (fehlerfrei) auslesen kann.
     
  4. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.572
    Zustimmungen:
    5.055
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: pioneer - hdd-rekorder mit ext. festplatte

    Ich mache das schon seit Jahren so, meine Verbatim DVD-RW halten dabei schon weit mehr als 1000 Brennvorgänge durch.

    Übrigens leidet die Bild- oder Tonqualität nie, da die Daten am PC 1:1 ausgelesen werden und bei einem Fehler der Vorgang abgebrochen würde, d. h. entweder klappt es ganz ohne Fehler oder es klappt gar nicht.

    Noch ein Hinweis: Beim Recorder ist nur eine Kopie mit Highspeed eine 1:1-Kopie der Festplattenaufnahme, beim Kopieren in Echtzeit wird immer neu codiert.

    Nachtrag: Wenn beim Einlesen einer DVD ein Fehler auftritt, formatiere ich diese am Recorder noch einmal neu mit dem anderen Format (Video-Modus vs. VR-Modus) und gleich anschließend mit dem gewünschten Format (ggf. zwischendurch finalisieren, hat bei mir auch schon mal geholfen). So kann man die Verwendungsdauer der DVD teilweise stark verlängern. Erst wenn zweimal direkt nacheinander ein Fehler auftritt, würde ich die DVD entsorgen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2010
  5. LöwenFlo1990

    LöwenFlo1990 Senior Member

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: pioneer - hdd-rekorder mit ext. festplatte

    vielen dank für die ausführlichen antworten ;)

    ich dachte eben nur . dass eine überschreibbare dvd sozusagen wie die gute alte videokassette ist und sie nach und nach an bildqualität abnimmt, wenn man sie oft überspielt !

    das mit der nach und nach schlechteren qualität würde mir mal im media-markt gesagt
     
  6. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.572
    Zustimmungen:
    5.055
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: pioneer - hdd-rekorder mit ext. festplatte

    Digital gibt es eben nur 0 und 1 und kein Rauschen dazwischen, und da die Daten auf der DVD mit Prüfsummen gespeichert werden, kann man beim Einlesen auch problemlos feststellen, ob die Daten fehlerfrei sind.

    Das was mit der Zeit abnimmt, ist die Brennqualität, sprich die Lebensdauer der gebrannten Aufnahme. Wenn ich eine DVD-RW zum Archivieren (und nicht nur zum Kopieren) von Aufnahmen nehmen würde, dann würde ich dafür möglichst neue nehmen.

    Vielleicht noch ein Hinweis: Eine fehlerhafte DVD kann man i. d. R. trotzdem noch wiedergeben (bzw. mit einem Programm, das die Prüfsummen ignoriert, kopieren), man hat dann an den Fehlerstellen halt Blockartefakte oder ähnliches.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.595
    Zustimmungen:
    3.784
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: pioneer - hdd-rekorder mit ext. festplatte

    Wobei das Formatieren wärend dem Brennvorgang sowieso passiert, wird also überflüssig. Wenn eine RW am Ende ihrer Tage ist ändert das Formatieren rein garnichts, die Schreib bzw. Lesefehler nehmen dann stetig zu.
     
  8. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.572
    Zustimmungen:
    5.055
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: pioneer - hdd-rekorder mit ext. festplatte

    Das stimmt nicht, das geschieht nur bei neuen (leeren) DVDs, dann aber auch schon gleich beim Einlegen und nicht erst beim Brennen.

    Wie ich schrieb, bei mir hilft es. ;)

    Beim Formatieren nach o. g. Methode wird wahrscheinlich das Inhaltsverzeichnis komplett neu geschrieben, die Bits also quasi runderneuert. Ansonsten werden dort wohl immer nur einzelne Bits geändert.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.595
    Zustimmungen:
    3.784
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: pioneer - hdd-rekorder mit ext. festplatte

    Ich formatiere überhaupt nicht, das wird wie ich schon schrieb wärend dem Brennen gemacht, auch bei nagel neuen Rohlingen. Nur DVD Recorder unterstützen das nicht, da muss man leider extra formatieren. Nur das löschen muss man extra machen, hier wird aber eben nur das Inhaltsverzeichniss gelöscht.
     
  10. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.572
    Zustimmungen:
    5.055
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: pioneer - hdd-rekorder mit ext. festplatte

    Und wo möchte der Themenersteller brennen? Richtig, am DVD-Recorder. :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen