1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pioneer DVR 555 H und VPS

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von jürgen2, 6. Januar 2008.

  1. jürgen2

    jürgen2 Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hab mir letzte Woche den o.a. Festplattenrecorder gekauft.
    Derzeit bin ich noch am testen.
    Ist eigentlich auch ein gutes Gerät, wie in einigen Tests beschrieben, etwas laut vielleich, geht aber noch.
    Nur eins stört mich doch sehr, weil diese Funktion für mich eine der wichtigsten ist.
    Wenn der Timer mit VPS programmiert wird, wird das Signal nicht erkannt, so dass keine Aufnahme erfolgt. Programmieren über Guide Plus oder auch manuell geht alles klasse und wird auch aufgenommen. Wird aber die VPS-Funktion (ist lt. Anleitung ausdrücklich möglich) zugeschaltet, passiert nichts.
    Natürlich weiß ich, dass nicht alle Sender VPS-Signale senden, die öffentl.-rechtlichen machen das aber. Und zwar sehr zuverlässig, wie meine bisherigen Erfahrungen mit meinem Video-Recorder zeigen.
    Ich hab gestern auch einen Test gemacht, indem ich parallel Sendungen mit dem Pioneer und meinem alten Videorecorder per VPS aufnehmen wollte. Ergebnis war, dass der Videorecorder punktgenau aufgenommen hat, der Pioneer nicht.
    Ich hab schon mal gegoogelt und gelesen, dass Pioneer generell mit dem VPS-Signal Probleme haben soll.
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
    Nicht funktionierendes VPS wäre für mich fast ein Argument, das Gerät zurück zu geben.
     

Diese Seite empfehlen