1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pinnacle PCTV MediaCenter 300i

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Max-der-1, 4. Oktober 2004.

  1. Max-der-1

    Max-der-1 Neuling

    Registriert seit:
    28. September 2004
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Hamburg
    Anzeige
    Wer hat schon Erfahrung mit der Pinnacle PCTV MediaCenter 300i ?
    Hab ich mir Heute zugelegt . (bei Media für 129 Euronen)
    Analog TV ist ok , aber bei DVB-T empfang muss ich immer erst den Ton ganz leise
    und dann wieder laut machen um überhaupt ton bei digital TV zu hören !
     
  2. Klaus5

    Klaus5 Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Mainz
    AW: Pinnacle PCTV MediaCenter 300i

    Das Angebot in dem MediaMarkt-Prospekt habe ich auch gesehen. Wie ist Dein Eindruck von dem Gesamtpaket, besonders die Software sowie Bild-/Tonqualität ? Ich will mir für meinen PC auch eine DVB-T-Karte zulegen, weiß aber noch nicht so recht welche. Was man bisher hier über solche Karten lesen konnte, war insgesamt nicht sehr berauschend. Besonders die Software scheint in den meisten Fällen wenig brauchbar zu sein, kaum eins der Produkte macht einen ausgereiften Eindruck. Vielleicht sieht das bei der Pinnacle-Karte anders aus ?
     
  3. Max-der-1

    Max-der-1 Neuling

    Registriert seit:
    28. September 2004
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Hamburg
    AW: Pinnacle PCTV MediaCenter 300i

    Ist schon eine gute TV Karte würde ich sagen .
    Wenn da nicht noch das kleine Problem wäre mit dem Ton bei digiTV .
    Aber Einbau und Treiber install waren überhaupt kein Problem.
    Software finde ich gar nicht schlecht ,ist aber eben auch Geschmackssache .
    Hab einen AMD mit 1200 MHz und das ist hart an der grenze für diese TV-Karte .
    Weniger sollte dein Rechner wirklich nicht haben !
     
  4. Klaus5

    Klaus5 Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Mainz
    AW: Pinnacle PCTV MediaCenter 300i

    Das mit dem Ton ist schon seltsam, ist vielleicht nur eine Kleinigkeit wie irgendeine falsche Einstellung oder ein nicht aktueller Treiber. Ich hatte vor kurzem auch ein kurioses Problem mit der Soundkarte. Ich wollte Aufnahmen von einer analogen Quelle (Kassettendeck) machen, nur wurden die Aufnahmen immer schneller wiedergegeben als das Original. Aktualsierung und Neuinstallation der Treiber und Software zur Soundkarte brachten keinen Erfolg. Nach einigem Mailverkehr mit dem Support von Creative Labs stellte sich dann heraus, daß es am Chipsatztreiber für das Mainboard lag. Nach Installation des aktuellen Treibers lief es problemlos.
    Wende Dich doch einfach mal an den Support von Pinnacle, vielleicht ist denen das Problem schon bekannt.
    Mit meinem 2,53 GHz Rechner dürfte es mit der Pinnacle-Karte keine Performanceprobleme geben.
     
  5. Max-der-1

    Max-der-1 Neuling

    Registriert seit:
    28. September 2004
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Hamburg
    AW: Pinnacle PCTV MediaCenter 300i

    Mit dem Chipsatztreiber habe ich es noch nicht getestet .
    Nur mit dem Creative Treiber .
    Werde ich nun aber auch mal antesten !
    Oder mein AMD ist einfach nur zu schwach auf der Brust.
    Werde ihn wohl über kurz oder lag begraben müssen und mir einen neuen zulegen .
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2004
  6. performa

    performa Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    15
    AW: Pinnacle PCTV MediaCenter 300i

    Hallo!

    Habe seit gestern auch die MediaCenter 300i vom MediaMarkt.
    Mit der Karte selbst (hardware-mäßig) bin ich recht zufrieden. Habe vorher zwei andere TV-Karten analog gesehen (allerdings eine davon mit Kabel), die schlägt die 300i um Längen im Analogbetrieb. Im DVB-T-Modus habe ich das Gefühl, dass der Sound sehr viel leiser ist. Kann da glaube ich auch nichts mehr im Programm ändern. Nervt halt, wenn man zwischen analog und digital (Sind bei mir nur drei Programme, die ich digital bekommen) hin- und herschaltet. Das beschriebene Problem mit dem Sound beim DVB-Modus kann ich so nicht nachvollziehen. Allerdings hat die Karte in diesem Modus schon einmal das System abstürzen komplett abstürzen lassen - Ton lief aber vom Programm weiter - konnte halt nur nichts mehr mit dem Rechner machen.

    Zwei oder dreimal hat die (auch nur im DVB-Betrieb) den Rechner einfach abrupt neugebootet. Dachte schon, dass mein Barebone-Netzteil schwach wäre, aber ich habe ja momentan weder AGP-Grafik drin (nur die on-board), noch ein optisches Laufwerk - Mein DVD-Laufwerk mußte leider weichen, da jetzt die Pinnacle stattdessen den einzigen PCI-Slot belegt.

    Die Software ist noch etwas Banane (das Produkt reift beim Kunden).
    Installation. Karte weder vom Geräte-Manager noch vom Pinnacle-Testprogramm erkannt. Hatte schon Angst, dass elektrisch was nicht stimmt. Neuinstallation, dann gings.
    Naja, fast.
    Sendersuchlauf ging nicht.
    Nochmal gebootet.
    Wieder nicht.
    Nochmal.
    Es ging.
    Allerdings nur Sendersuchlauf analog, digital ging nicht.
    Zwei, drei Versuche später, dann gings auch digital.
    Die analogen Sender verschwanden auch mal, obwohl ich auf "übernehmen" klickte.
    Ins Programm: "TV wird gestartet"
    Fehlermeldung, geht nicht.
    Neu booten.
    Es geht.
    Schaue paar Minuten.
    Im MediaCenter unter Einstellung von analog auf digital-Empfang gewechselt.
    Läuft wieder nicht, kein Programm da.
    Wieder auf analog.
    Wieder kein Programm.
    Neu booten...

    und so weiter.
    Und die Neu-starte des Rechners. Einfach aus dem Programm raus.

    Tschuldigung, aber (als hauptsächlich Mac-Nutzer) so einen Schrott habe ich auf dem Mac von ner Software noch nicht erlebt. Entweder die funktioniert beim ersten Mal, oder es geht halt gar nicht. Aber dass das nach Zufall passiert...
    Mein Rechner ist übrigens sauber XP, Service Pack 2 installiert, 1 Spiel, drei vier kleine Programme, eine externe Soundkarte installiert. Ist alles. Nichts, was sich groß ins System frißt...
    Im Gegensatz zu der Pinnacle-Software. SQL-Server oder sowas, .Net-Paket. Huh?

    Der Witz aber ist, und dass macht mich jetzt doch recht zufrieden mit der Karte, dass die Probleme mit der Zeit immer weniger werden. Die Einstellungen funktionieren jetzt ohne weiteres. Systemwechsel analog - digital auch. Ohne dass ich überhaupt was am Rechner geändert hätte.
    Mittlerweile hatte ich den Nachmittag keine Probleme mehr, auch wenn die Software nicht so super ist.

    Das mitgelieferte Firmware-Update, dass bei den ersten fünf, sechs Versuchen nicht ging, lief gerade auch. (Hat mich kurz Nerven gekostet, als der Balken bei 10-15% sekundenlang stehen blieb, dann kam aber die "Update erfolgreich"-Meldung)

    Die Qualität des Empfangs (hier in im Randgebiet des Hessen-DVB-Ts in Mannheim ist meine Situation eigentlich denkbar schlecht) finde ich auch prima, analog wie digital.

    Für 129 ist die Karte ihr Geld echt wert.
    Die Software könnte nach ein paar Updates auch nicht übel werden - Bedienung ist Geschmackssache. Schade, dass es ein extra "Settings"-Programm gibt, was wiederum nicht läuft, wenn das eigentliche MediaCenter läuft und umgekehrt.

    Weiß eigentlich, wie man im Fullscreen-Modus mit Maus/Tastatur (am liebsten Maus) die Programme wechselt?

    Stimmt, dass kommt noch dazu: Der kleine Klinkenanschluß für den Fernbedienungsempfänger ist so bescheuert an den Rand des Slotblechs (nicht in die Mitte) gelegt, dass das Metallblech meines Rechnergehäuses (das aber gar nicht ungewöhnlich aussieht) direkt daneben liegt. Und 1-2 mm "raussteht". Ich bekomm die Buchse vom Fernbedienungs-Empfänger gar nicht komplett reingedrückt. Höchstens mit Gewalt, aber das versuche ich besser nicht.

    Und nochwas: Wie kann ich als Soundausgabe-Gerät 'ne andere Grafikkarte wählen. Ich habe eine on-board, eine USB (funktioniert problemlos). Will eigentlich nur die USB verwenden, aber als Eingang funktioniert ja nur die interne on-board mit dem Soundeingang auf dem Board.

    Geht das: On-board-Soundlösung als Eingang, USB als Ausgang? Bei der Wahl des Ausgabe-Geräts im Settings-Programm, bleibt die Wahl nur hellgrau.

    Nochmal: Als Kombo-karte (analog und digital) kann ich die Karte durchaus empfehlen. Der Preis ist fair. Perfekt ist sie aber noch lange nicht. Vielleicht bin ich bzgl. Treiberinstallation und Software-Bedienung auch etwas vom Mac verwöhnt, aber dem Motto "Einbauen - Installieren - Sender suchen -Genießen" (glaube die von Pinnacle hatten sowas) wird die Software nicht gerecht. Zu bedienen ist sie aber - wenn's mal läuft - ganz in Ordnung, und die Empfangsqualität finde ich auch gut, obwohl ja nur auf dem Computermonitor mit onboard-Grafik getestet. Geht halt nichts über DVI.

    Bin mit meinem Kauf recht zufrieden, habe nur mal aufgelistet, was mir alles passiert ist...
     
  7. mcihael

    mcihael Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    592
    Ort:
    WI
    Technisches Equipment:
    Digipal 2, Philips DTR 1000, Medion MD 29006, Artec T1
    AW: Pinnacle PCTV MediaCenter 300i

    Hi,

    Das könnte funktionieren, wenn Du systemweit (Systemsteuerung/Multimedia ode wie das heißt) den Onboard-Sound als Eingabe- und das USB-Gerät als Standard-Ausgabegerät festlegst.

    Ich hatte sowas mal als umgekehrten Fall realisiert (ext. USB-Gerät für Aufnahme, Onboardsound für Wiedergabe).

    Mußt Du halt mal ausprobieren.

    Gruß
    Michael
     
  8. Max-der-1

    Max-der-1 Neuling

    Registriert seit:
    28. September 2004
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Hamburg
    AW: Pinnacle PCTV MediaCenter 300i

    Habe das Soundproblem bei DVB-T immer noch trotz neuer Chipsatz und SoundBlaster treiber .
    Aber bei der Hard und Software install habe ich keinerlei Probleme gehabt .
    Auch Systemabstürze habe ich keine .
    Halt mal sehen wann es das erste Treiber Update sowie Software Update gibt für die 300i .
     
  9. performa

    performa Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    15
    AW: Pinnacle PCTV MediaCenter 300i

    Hi!

    Danke für den Tip. Ich "wollte" ja zuerst ne "Grafikkarte" für den Sound verwenden, hihi.
    Leider hat es nicht funktioniert. Ich habe die interne Soundlösung sogar komplett in der Systemsteuerung deaktiviert. Dann endlich verschwand die aus dem Pinnacle Settings Programm. Trotzdem kann ich keine andere auswählen. Grr... Alles andere spielt Sound über die externe USB-Karte ab.

    Weiß eigentlich jemand, was das mitgelieferte Firmware-Update bringt?

    MfG,

    Performa
     

Diese Seite empfehlen