1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ping bei Kabel-Internet

Dieses Thema im Forum "Internet über Sat, Kabel, Mobilfunk und Festnetz" wurde erstellt von TK1985, 25. August 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TK1985

    TK1985 Neuling

    Registriert seit:
    25. August 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen, da es mittlerweise über das übliche (Ferseher-)Kabel super schnelles Internet mit bis zu 200 MBit/s gibt spiele ich mit dem Gedanken mir so eine Internet-Leitung anzuschaffen. :D Leider quäle ich mich schon seit Jahren mit einer 3 MBit/s DSL-Leitung die praktisch nur 0,5 MBit/S schnell ist :( weils in meiner Region mehr nicht möglich ist.

    Was mich brennend interessiert ist, wie ist so der Ping bei einer Kabel-Internet-Leitung bei Online-RPGs zum Beispiel, hat da jemand schon Erfahrungen sammeln können? Das ist der einzige Punkt der mich skeptisch macht, da ich mal irgendwo gelesen habe, das Internet per Kabel nicht für Online-Spiele geeignet sei...
     
  2. lordz

    lordz Silber Member

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Ping bei Kabel-Internet

    So lange du dich nicht für eine Mobilfunklösung entscheidest - UMTS, LTE - wirst du mit dem Ping keine Probleme haben.
    Bei einer Kabellösung - DSL und auch Kabelinternet - sind die Antwortzeiten sehr schnell.
     
  3. D-r-a-g-o-n

    D-r-a-g-o-n Gold Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Ping bei Kabel-Internet

    Das ist Unsinn, ich habe bei Kabel BW einen Ping von 10ms zu heise.de. Das schaffst du mit deiner Leitung wahrscheinlich gar nicht. ;)
     
  4. SynTom

    SynTom Senior Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Ping bei Kabel-Internet

    Nur zur Info, Kabelinternet sollte eigentlich immer einen schnelleren Ping als DSL haben.
    Bei Unitymedia un 20-40 ms
     
  5. steppenjaeger

    steppenjaeger Junior Member

    Registriert seit:
    5. August 2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Ping bei Kabel-Internet

    LOL

    ich habe mit VDSL IP einen Ping von 18ms zu Heise, naaaa??!:D
     
  6. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Ping bei Kabel-Internet

    Was kostet eigentlich eine Wohnung im Outdoor-DSLAM?

    :D
     
  7. steppenjaeger

    steppenjaeger Junior Member

    Registriert seit:
    5. August 2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Ping bei Kabel-Internet

    mal davon abgesehen das die aussage "kabel internet und dem schnellsten ping als alles andere" das blödsinnigste ist was mir je unter die augen gekommen ist.
     
  8. polskafan

    polskafan Gold Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Samsung LE40B620 mit VU+ Duo [13°/19,2°E/23,5°E/28,2°E]
    AW: Ping bei Kabel-Internet

    Theoretisch stimmt das. Bei VDSL gibts immernoch Interleaving, was im Gegensatz zu ADSL mit FastPath und EuroDOCSIS auf der letzten Meile eine etwas höhere Latenz bedeutet. Die Betonung liegt aber auf der letzten Meile. Was dazwischen im Backbone des Kabelanbieters bzw. der Telekom passiert steht auf einem anderen Blatt.

    Ich hab hier bei Kabel Deutschland zum Beispiel bei einem traceroute zu heise einen Ping von 13ms bis zum ersten Hop. Danach gehts aber Steil bergab ;)

    Wobei der eingefleischte Onlinezocker natürlich weiß, dass diese Messungen total uninteressant sind, da sich die Latenz von ICMP Paketen doch häufig von denen in Spielen verwendeten (TCP/UDP) unterscheidet.

    In den ganzen Source basierten Games wie TF2 hab ich häufig einen Ping von unter 10ms messen können.

    Fazit: Kabel Internet hat im Normalfall einen sehr guten Ping fürs Onlinespielen. Welches Medium "die beste" Latenzzeit zwischen Dir und dem gewählten Gamingserver bringt, hängt von zu vielen Faktoren ab um das einschätzen zu können. Ob es aber auf die paar Milisekunden Unterschied noch ankommt ist fraglich.

    Viel wichtiger sind mir zum Beispiel beim Kabelinternet die de facto Standleitung ohne 24h Trennung mit IP Wechsel und das man kein PPPoE mit verkrüppelter 1492er MTU nutzen muss.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2011
  9. steppenjaeger

    steppenjaeger Junior Member

    Registriert seit:
    5. August 2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Ping bei Kabel-Internet

    naja kabel ist keine richtige "standleitung" auch da gibt es dynamischen ip wechsel - auch wenn deren lange dauern kann. Fakt ist das man bei spitzenzeiten kabel internet an die pfeiffe hängen kann, was bei DSL oder VDSL kaum der fall ist und die gründen wurden ja schon öfter durchgekaut.
     
  10. polskafan

    polskafan Gold Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Samsung LE40B620 mit VU+ Duo [13°/19,2°E/23,5°E/28,2°E]
    AW: Ping bei Kabel-Internet

    Sorry, aber das ist genau so ein Quatsch wie die Aussage "kabel internet und dem schnellsten ping als alles andere". Da hast du ebenfalls von den Fällen, in denen es zu Problemen kommt auf ALLE verallgemeinert. Mein Kumpel hat zur Zeit auch Probleme mit seinem DSL Anschluss, welche die T-Com nicht geregelt bekommt. Da kann ich wohl auch nicht behaupten, dass es ein Fakt ist, dass DSL deswegen generell total unbrauchbar ist, oder?

    Vor allem in ländlichen Gebieten ist Kabel Internet unschlagbar. Ich bin hier vorher mit einem DSL 3000 nahe an der Schaltungsgrenze rumgedümpelt. Die Leitung wurde von Jahr zu Jahr schlechter und die Verbindung ist am Ende täglich mindestens 10 mal abgebrochen. Die Lösung des Providers: Zurückstufen auf DSL 2000. Da war ich froh als Kabel Deutschland dann irgendwann Kabel Internet 32.000 ausgebaut hat. Irgendwelche Einschränkungen während Stoßzeiten hab ich hier gar keine und mein letzter IP Wechsel und Verbindungsabbruch ist mehr als 12 Monate her.

    So wie es scheint, ist TK1985 in der gleichen Lage. Find ich dann schön, dass von manchen Leuten vom ach so tollen VDSL geschwärmt wird. Wenns das nun mal am Wohnort nicht gibt, kann ich außer Werbeprospekt anschauen auch nix machen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen