1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PIN will Mindestlohn umgehen mit Zeitungsausträgern

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Boris020, 16. Dezember 2007.

  1. Boris020

    Boris020 Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    475
    Anzeige
    PIN-Vorstandsvorsitzender Günter Thiel sehe den "flächendeckenden Einsatz von tausenden Zeitungsausträgern" vor.
    Diese sollen nicht nur Tageszeitungen, sondern auch Briefe befördern. Damit wären die Zusteller keine PIN-Angestellten, sondern Mitarbeiter von Zeitungsverlagen. Mit diesen würde die PIN Group kooperieren. Dies sei bereits jetzt "in einigen Regionen" Praxis. Eine Stellungnahme zu dem Bericht war von Springer zunächst nicht zu bekommen. :mad:
    Das ist die größte Sauerei des Jahres, diese Firma sollte man boykottieren, was geht nur in diesem Typ vor sich:mad:
     
  2. JeGe

    JeGe Senior Member

    Registriert seit:
    14. November 2005
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Tief im Osten - fast schon in Polen ;-)
    AW: PIN will Mindestlohn umgehen mit Zeitungsausträgern

    Mal so rum: Was wäre dir (wenn du ein Angestellter bei PIN wärst...) lieber:
    a) dein Arbeitsvertrag (oder was auch immer die Mitarbeiter von PIN für einen Vertrag haben... :confused: ) wird geändert in 'Mitarbeiter von Zeitungsverlagen';
    b) demnächst (oder nach der gesetzlichen Frist) arbeitslos?

    ???

    MfG
     
  3. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.574
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: PIN will Mindestlohn umgehen mit Zeitungsausträgern

    oder c) :alle Mitarbeiter geschlossen streiken
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: PIN will Mindestlohn umgehen mit Zeitungsausträgern

    Das wird ihnen aber überhaupt nichts nutzen da man dann trotzdem die Leute entlässt.
     
  5. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: PIN will Mindestlohn umgehen mit Zeitungsausträgern

    Alles einfach nur widerlich! :eek:
     
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: PIN will Mindestlohn umgehen mit Zeitungsausträgern

    Nein Marktwirtschaft
     
  7. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: PIN will Mindestlohn umgehen mit Zeitungsausträgern

    Ja die tolle Marktwirtschaft. Die Mitarbeiter zu Niedrigstlöhnen schuften lassen und dann zahlt der Staat noch Hartz IV Aufstocken an diese Leute. Klasse das ich über meine Steuern dann diesen Irrsinn auch noch mitfinanziere!! :eek:

    Das ist dann also die viel gepriesene "Marktwirtschaft". Aber "... sozial ist was Arbeit schafft ...."
     
  8. meisi

    meisi Senior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Beiträge:
    320
    AW: PIN will Mindestlohn umgehen mit Zeitungsausträgern

    Das schlimme an der Sache ist das laut Gesetz, der Bund, die Länder,Kommunen und Gemeinden verpflichtet sind mit dem billigsten Anbieter ihre Post zu versenden.

    Also Hungerlöhne per Gesetz und der Höhepunkt dieses Irrsinns ist das ein teil der oben genannten die Hungerlöhne in Form von Hartz4 aufstocken müssen was wiederum bedeutet das das versenden von Post am Ende teurer wird als mit der Deutschen Post.:eek:
     
  9. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.574
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: PIN will Mindestlohn umgehen mit Zeitungsausträgern

    Erstmal bleiben eine Menge Briefe liegen und das wird die Kunden auch nicht begeistern dann wird auch PIN zu Verhandlungen bereit sein.
    Sich alles gefallen lassen ist auch keine Lösung!
     
  10. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: PIN will Mindestlohn umgehen mit Zeitungsausträgern

    Nach dem Motto " .. du bist Deutschland ..." :eek:
     

Diese Seite empfehlen