1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Piel: Jugendschutz und gutes Fernsehen schließen sich nicht aus

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. Mai 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.033
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Intendantin Monika Piel hat im Rahmen einer jährlichen Bestandsaufnahme die Bedeutung des Jugendschutzes für die Programme und Internet-Angebote des Westdeutschen Rundfunks hervorgehoben.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Farel

    Farel Silber Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Piel: Jugendschutz und gutes Fernsehen schließen sich nicht aus

    Solange die Filme / Serien mit öffentlichen Geldern gefödert werden, ARD/ZDF stromlinenförmig produzieren (da sonst wieder die Moralapostel der Parteien aufschreien) oder die werbefinanzierten Privaten eigenproduzierte primetimetaugliche Standardware ausstrahlen, wird es solche Sachen wie Spartacus oder andere (eher an Erwachsene gerichtete Sendungen) aus Deutschland nicht geben.
     
  3. tyu

    tyu Gold Member

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder S2, Galaxis Easy World, Galaxis Easy S CI, Technisat Digit MF 4S-CC, Technisat Digit PK, Hirschmann CSR 3000 FTA, Skymaster DS 4050 CI
    AW: Piel: Jugendschutz und gutes Fernsehen schließen sich nicht aus

    Jugendschutz wenn ich das in Deutschland schon höre.
    Warum müssen wir hier unsere Jugend vor Programminhalten schützen die in anderen Ländern Europas ohne Probleme im Fernsehen gezeigt werden? Wenn wir uns sonst schon imer dem restlichen Europa anpassen warum dann nicht auch mal beim Jugendschutz im Fernsehen. Dann verschwindet vielleicht auch mal die lästige PIN Eingabe beim Pay-TV.
     
  4. Waldheinz

    Waldheinz Senior Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2009
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Ferguson Ariva 202E
    AW: Piel: Jugendschutz und gutes Fernsehen schließen sich nicht aus

    Schlimmer find ich das man sich durch den sogenannten Jugendschutz auch als Erwachsener vorschreiben lassen muss was man gucken darf und nicht. :wüt:
     
  5. tyu

    tyu Gold Member

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder S2, Galaxis Easy World, Galaxis Easy S CI, Technisat Digit MF 4S-CC, Technisat Digit PK, Hirschmann CSR 3000 FTA, Skymaster DS 4050 CI
    AW: Piel: Jugendschutz und gutes Fernsehen schließen sich nicht aus

    In Zeiten des Internets ist der Jugenschutz im Fernsehen eh völlig sinnlos. Das was die Kids im Internet zu sehen bekommen ist doch um ein vielfaches schlimmer wie das was uns im Fernsehen vorgesetzt wird.
    Außerdem werden durch den übertriebenen Jugerndschutz bei uns solche Programminhalte, Filme usw. erst richtig interessant.
    Viele Kids informieren sich doch heute schon darüber welche Filme seit neustem indiziert, beschlagnahmt usw. wurden und schauen sich diese dann erst recht an.
    Daher stellt sich doch erst die Frage nach dem Sinn des Jugendschutzes im deutschen Fernsehen.
     
  6. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Piel: Jugendschutz und gutes Fernsehen schließen sich nicht aus

    Andere Länder, andere Titten. :D
     
  7. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Piel: Jugendschutz und gutes Fernsehen schließen sich nicht aus

    Er erscheint mir auch ein wenig willkürlich. Auf History war eine Sendung über Kampfflugzeuge gesperrt, nur Technik nix anderes. Was war da nun gefährlich?

    Das Nachmittagsprogramm bei den Privaten und auch die Seifenopern bei den ÖRs erscheinen mir da wesentlich bedenklicher.
     
  8. zuhause

    zuhause Silber Member

    Registriert seit:
    6. September 2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Piel: Jugendschutz und gutes Fernsehen schließen sich nicht aus

    Toll die Pauschalierung. Was stört Dich? Daß man splatterndes Blut und Hirnmasse in D. nicht zeigen darf? Die USA sind da ja vorbildlich.
    Dafür hätte ein Krimi wie einst Schimanski in den USA kaum textlich verfolgen können. Vor Lauter Piieep bei jedem "*******" hätte man beinahe einen Testbilddauerton gehabt.
    Und wo liegt das Problem, wenn bei uns eine Serie um 1,5 Minuten gekürzt wird um das meiste spritzende Blut nicht zu zeigen. In den USA würden mehr als 3 Minuten gekürzt um die ganzen Bettscenen rauszuschneiden.
    In China würde wahrscheinlich nur ein Satz rausfliegen, in dem man sich über den Dalai Lama äußert.
     
  9. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: Piel: Jugendschutz und gutes Fernsehen schließen sich nicht aus

    Jugendschutz ist eine Sache, wie weit man da geht (und vor allen Dingen wo) ist sicherlich Definitionssache, aber Jugendschutz hört spätestens da auf, wo es auch für Erwachsene nur mit hohem finanziellen Einsatz oder formalem Gesetzesbruch möglich ist unzensierte Originale zu bekommen.

    Es gibt einfach keinen legitimen Grund Filme, Serien und Spiele Erwachsenen vorzuenthalten, so wie man das in Deutschland tut. Es ist außerdem nur schwer zu erklären, weshalb man sich z.B. bei Spielen in der EU auf die PEGI einigen konnte, hierzulande hält man aber weiter an einer Insellösung fest. Natürlich ist PEGI nicht der Weißheit letzter Schluss, aber zumindest langen sich bei PEGI nicht Fachwissenschaftler, Spieler und "Betroffene" an den Kopf, wenn sie sehen, was da wieder abläuft... Wenn man sich schon anschaut, dass die Kirchen da mit drin hängen - in Frankreich würde man für so etwas verboten werden!
     
  10. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.832
    Zustimmungen:
    2.615
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Piel: Jugendschutz und gutes Fernsehen schließen sich nicht aus

    Manchmal muss man sich aber auch Fragen, warum bestimmte Gewaltdarstellung überhaupt im Orginal sein müssen.

    Wenn man dann die Werken zensieren und cutten muss, damit sie sendefähig werden, ist das natürlich auch nicht schön.

    Klar sollte man es mit dem Jugendschutz nicht übertreiben, aber mit den Gewaltdarstellungen müsste man es auch nicht übertreiben.
     

Diese Seite empfehlen