1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Phoenix: Irland Votum und die EU am Scheideweg

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. Juni 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.084
    Anzeige
    Bonn - Die Europäische Union steckt erneut in der Krise: Nachdem die Iren den EU-Reformvertrag in einem Referendum abgelehnt haben, sind die Bemühungen um eine Verfassung und einen neuen Gemeinschaftsvertrag erneut gescheitert.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. arenamusik

    arenamusik Gold Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    1.558
    Ort:
    ... aus dem Mecklenburger Land
    AW: Phoenix: Irland Votum und die EU am Scheideweg

    Ist ja schön zu beobachten das die Nationen mit natürlichem Wahlverhalten,in Sachen EU,prombt eine Absage nach der anderen vollziehen.
    Warum wohl?
    Die Menschen spüren das die Globalisierung fast ausschliesslich den grossen Konzeren Tür und Angel öffnet.
    Der normale Bürger wird immer mehr zur Kasse gebeten.
    Mehr ist bisher nicht rausgekommen.
    Danke Brüssel!;)
     
  3. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    AW: Phoenix: Irland Votum und die EU am Scheideweg

    Warum wird von allen Nachrichensendern, den ÖR wie auch den Privaten, die Aussage einiger Politiker nicht nur als Zitat sondern auch als Tatsache ständig wiederholt, dass 1 Million Iren die Wahl einer halben Milliarde EU-Bürger blockiert hatte? Wenn dann wäre die Aussage richtig, dass die Iren die Wahl von 26 Regierungen blockiert haben. Wären in allen Ländern die Bürger der EU-Mitgliedsländer gefragt worden, hätte es noch mehr Irland, Frankreich und Hollandeffekte gegeben.
    Obwohl ich die EU absolut begrüsse und für gut befinden, kann ich weder einer Verfassung noch dem jetztigen Vertrag etwas positives Abgewinnen. Ich glaube, die Iren haben die Meinung der Mehrheit der EU-Bewohner zum Ausdruck gebracht. Ob es den nationalen Regirungen jetzt gefällt oder nicht.

    Danke Irland!
     
  4. grtweb.de.ms

    grtweb.de.ms Board Ikone

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Dreieich
    AW: Phoenix: Irland Votum und die EU am Scheideweg

    Die Iren kassieren Geld von uns, und machen dann nicht mit...

    war mal wieder klar...


    wir müssen weg von dieser einstimmigen entscheidung...
    man sieht ja was das bringt...
     
  5. Dirk68

    Dirk68 Guest

    AW: Phoenix: Irland Votum und die EU am Scheideweg

    du hast scheinbar überhaupt nicht kapiert, worum es den Iren geht. Stattdessen plapperst du den hirnlosen Mist der öffentlichen Meinung nach. Die Ablehnung der Iren war durchaus in unserem Sinne, denn diese EU muss demokratischer werden, ansonsten wirst du ein vereinigtes Europa niemals hinbekommen!
     
  6. arenamusik

    arenamusik Gold Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    1.558
    Ort:
    ... aus dem Mecklenburger Land
    AW: Phoenix: Irland Votum und die EU am Scheideweg

    Ja richtig!
    Demokratie heisst nicht umsonst-Herrschaft die vom Volk ausgeht!
     
  7. taddie

    taddie Gold Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2006
    Beiträge:
    1.847
    Technisches Equipment:
    - DBox2 Sagem mit Linux
    - Humax PR FOX-C (verstaubt)
    -Sangean ATS 909W Weltempfänger für LW-MW-KW und Polizeifunk
    - Telefunken HIFI Studio 1
    - PIoneer Dolby DIgital-Anlage
    - Philips Cineos 32 PF 9830 LCD TV
    AW: Phoenix: Irland Votum und die EU am Scheideweg

    Ich persönlich bleibe solange EU- Kritiker bis der Bürger dort auch etwas zu sagen hat. Es kann nicht sein das 26 Regierungen dort die Gesetze unter sich ausmachen, ohne das man hierzulande etwas mitbekommt. Gesetze die in Deutschland nicht durchkommen werden z.b einfach per Brüssel durchgeboxt, das ist eine Sauerei!
    Die EU ist ja an sich eine vernünftige Sache aber ohne Basisdemokratie die mehr beinhaltet als die Europawahl ist sie nicht mehr und nicht weniger als ein Mittel Gesetze ohne großen Wirbel umzusetzen
     

Diese Seite empfehlen