1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Phocus LCD Fernseher erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von rayman1701, 29. September 2006.

  1. rayman1701

    rayman1701 Neuling

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hat jemand erfahrungen mit der Marke Phocus?Inwieweit kann man die Marke als billig Segment beschreiben wie etwa Silva Schneider oder sowas?Man muss sagen dass billig TV trotzdem lange halten können.Mein Vater hatte einen Schneider TV der hat stolze 12 Jahre ohne Reparatur gehalten.Hab auch mal einen Schneider TV bekommen, der hat aber nicht mehr als 4 Jahre gehalten.Man kann also auch glück haben.

    Wo wird bei einer Billig Marke eigendlich gespart.Einer der sich da gut auskannte meinte, dass es kaum Unterschiede zu zb. Phillips oder Sony besteht.Weil so gut wie alle Hersteller die Komponenten von den gleichen Firmen beziehen.Ok bei der Verarbeitung oder andere Materialien kann es unterschiede geben.Ist es vergleichbar mit zb. einer SEICO und einer JURA Kaffemaschine?SEICO ist ja die billig version von JURA das bedeuted dass wenn eine Nagelneue SEICO auf dem Markt erscheint, benutzt man die Technologie einer vielleicht 4 Jahren alten JURA dafür.Kann es so auch bei den billig TVs sein?
     
  2. dehlya

    dehlya Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    609
    AW: Phocus LCD Fernseher erfahrungen?

    Ja das ist ganz klar eine Billig Marke, die häufig bei der Metro und Ablegern verkauft wird.Im Billig Segment würde ich derzeit eher den aktuellen Funai 32" oder den SEG Pacific kaufen aber auch nicht mehr als 590 ausgeben (z.B Rewe Gruppe, Promarkt oder Minimal und das Gerät vor dem Kauf anschauen (DVD Porty mitbringen) spart evtl. den aufwändigen Rücktransport bei Mängeln (z.T wohl erhebliche Streuungen) Besser als LCDs von vor 4 Jahren sind sie (wenn auch nicht mechanisch) allemal- es geht da etwas schneller als bei Kaffeemaschinen
    cu,dehlya
     
  3. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Phocus LCD Fernseher erfahrungen?

    Damals war Schneider auch noch eine richtig gute Marke, teilweise sogar Edelklasse. Aber es erging ihnen genauso wie Dual, Grundig oder Schaub-Lorenz. Aufgekauft, das Tafelsilber angeeignet, die Marke mit Low-Cost-Geräten versaut. In den ganzen Einwegfernsehern steckt heutzutage meist Beko drin. Und das steht für mit Heisskleber isolierte Bauelemente auf der Platine und quer über die Lötseite des Chassis geführte und mit Klebeband befestigte Kabel.

    Sowas kann funktionieren, wenn man von allgemeinen Unzulänglichkeiten wie veralteter Technik (LCD-Panels der ersten Generation, keine Digital-Tuner, kein HDMI..), mangelndem Bedienkomfort und pfeifendes Netzteil mal absieht. Aber wehe, es geht mal was kaputt. Das kann nur ne Kleinigkeit sein wie z.B. nen gebrochenes Gestänge fürn Netzschalter (kann immer mal passieren). Dann kannst das Ding deswegen eintüten, denn Ersatzteile kriegst nach 2-3 Jahren (wenn nicht noch früher) nimmer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2006
  4. M.S.T.

    M.S.T. Guest

    AW: Phocus LCD Fernseher erfahrungen?

    @ Blackwolf! Gebe Dir Recht, aber man sollte auch nicht vergessen das Schneider der Vorreiter des Laser-TV war, das ja angeblich 2007 kommen soll, und deswegen (unter anderem) pleite gegangen ist. Gruss
     

Diese Seite empfehlen