1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Philips zweifelt Durchbruch für 3D-Fernsehen an

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. September 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.309
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Berlin - Der Elektronikkonzern Philips sieht keinen schnellen Markterfolg für dreidimensionales Fernsehen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. dergiss

    dergiss Board Ikone

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    3.290
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Philips zweifelt Durchbruch für 3D-Fernsehen an

    Der Zweifel wird hauptsächlich daher herkommen, dass sie noch nicht mal hinbekommen, die ÖR in HD ohne Probleme mit ihren Receivern darzustellen. Daher sind sie wohl außerstande irgendwelche Geräte für 3D zu produzieren :D
     
  3. Fireglieder

    Fireglieder Silber Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Philips zweifelt Durchbruch für 3D-Fernsehen an

    3D fernsehen ist total lächerlich!
    Wie viele Brillenträger gibt es`?

    ich zumindest brauche keine Brille,da werde ich mich doch nicht zum Brillenträger von der film und fernseh Industrie machen lassen.

    Mal nen 3d film im kino ok,aber zu ansonsten nein danke!
     
  4. ikehajnal

    ikehajnal Guest

    AW: Philips zweifelt Durchbruch für 3D-Fernsehen an

    Echtes 3D gibts nur im I-Max,vorbeischauen lohnt sich,bestimmt.:love:
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.823
    Zustimmungen:
    3.467
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Philips zweifelt Durchbruch für 3D-Fernsehen an

    Was hat das mit Brillenträgern zu tun, damit geht das genauso gut.
     
  6. BarbarenDave

    BarbarenDave Board Ikone

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.651
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Philips zweifelt Durchbruch für 3D-Fernsehen an

    Wenn man mal überlegt, wann das erste Mal HDTV und 16:9 auf der IFA präsentiert wurden und wie lange es gedauert hat, bis sich das durchgesetzt hat, wirds wohl nochmal eine halbe Ewigkeit dauern, bis 3D Fernsehen massentauglich wird.
     
  7. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.831
    Zustimmungen:
    178
    Punkte für Erfolge:
    78
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: Philips zweifelt Durchbruch für 3D-Fernsehen an

    Lächerlich sind hier höchstens zwei Dinge_
    1) Dein Eintrag !
    2) Der beschämende Versuch von Philips, was man selbst nicht geschafft hat, auch ber anderen in Frage zu stellen.
     
  8. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.715
    Zustimmungen:
    162
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Philips zweifelt Durchbruch für 3D-Fernsehen an

    Nein, der eigentliche Hintergrund ist hier versteckt, Zitat:
    "Es gebe Alternativen, die ohne Spezialbrillen funktionierten. Diese seien aber noch nicht marktreif."

    Philips hat vor einiger Zeit die eigene Entwicklung von brillenlosen (autostereoskopischen) 3D-TV-Displays eingestellt... ;)

    Klaus
     

Diese Seite empfehlen