1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Philips oder Samsung?

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Schorty, 20. September 2010.

  1. Schorty

    Schorty Junior Member

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Eigentlich war ich drauf und dran, den Philips PFL 5605 zu kaufen. Im Laden bin ich dann wieder unsicher geworden.
    Der Philips 40PFL 9704 hat mich vom Bild, Ton, und Design begeistert. Auch das Ambilight (ich war bisher der Meinung Ambilight ist Müll den ich nicht brauche) finde ich inzwischen sehr gut. Ist natürlich auch eine andere Preisklasse.
    Aber ich muss zugeben das die Bildqualität bei den Samsunggeräten noch überzeugender ist. Der Samsung 40C6740 zum Beispiel hatte in jedem Markt ein deutlich besseres detailgetreueres klareres Bild. Ich war im "Medimax", im "Mediamarkt" und bei "Saturn". Beim Samsung 40C6740 ist der Ton aber "dünner" als beim Philips und kein Ambilight. Auch beim Vorführen einer Demo DVD (mehrere LCD verschiedener Hersteller nebeneinander) konnte zum Beispiel bei schnellen Kameraschwenks, der Samsung mit Abstand überzeugen. Wenn man aber noch ein Soundsystem dran hängt, kommt man auf den selben Preis wie beim Philips 9704.
    Ich kann mich einfach nicht entscheiden!:confused:
    Ich wäre dankbar wenn ihr das Für und Wieder der Geräte aus Eurer Sicht benennt um mir bei der Entscheidung zu helfen.
    Danke schon mal im Voraus
    Schorty
     
  2. Blue-Devil

    Blue-Devil Guest

    AW: Philips oder Samsung?

    Hi Schorty,
    Deine Frage ist nicht so einfach zu beantworten, aber vielleicht hilft Dir meine Erfahrungen mit dem Philips 40PFL9704.
    Ich bin von dem Bild total begeistert!! Allerdings hängt alles mit den Anschlüssen und Bildeinstellungen am Gerät ab, da kannst Du soviel verändern bis es Dir passt!! Zum Samsung kann ich nichts sagen, aber für Philips spicht einiges. Das Ambilight ist einfach nur genial und auch da kannst Du alles einstellen nach gusto. Der Philips ist übrigens einer der wenigen Glotzen der Hintergrund LED-Beleuchtung hat (Punkt Stromverbrauch!) und am wichtigsten: die LEDs sind dimmbar (Segmentweise) was dem Kontrast und vor allem dem Schwarz zugute kommt.
    Grundsätzlich muß mann beim Probe schauen immer hinterfragen welche Quelle angeschlossen ist (z.B. TV-Kabel oder SAT, HD oder SD, DVD oder Blue-Ray etc.) also nicht Äpfel mit Birnen vergleichen!
    Beim Ton kommst Du bei den Flats um einen ext. Reciever sowieso nicht rum wenn Du anständiges Kino-feeling willst!!!! Allerdings hat der Philips in diversen Tests Soundmäßig über die integrierten Boxen am besten abgeschnitten.
    Hoffe das hilft Dir ein bißchen weiter, ich möchte meinen nicht mehr hergeben :love::love:
    piss denne
     
  3. Schorty

    Schorty Junior Member

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Philips oder Samsung?

    Danke für Deine Antwort.

    In zwei Märkten standen die beiden so günstig, das man beide gleichzeitig im Blick hatte und es lief in einem Markt auf beiden die gleiche DVD und im anderen Markt lief "ARD HD" war grad so eine Kochsendung und beim Philips war alles leicht rotstichig. Ich war ja eigentlich auch auf den Philips aus, aber da war grad ein Verkäufer der Samsung Freak war und hat mich auf das bessere Bild beim Samsung aufmerksam gemacht. 2 Tage später war ein anderer Verkäufer am wirken und hat mir den Philips wärmstens empfohlen. Ich muss zugeben bei allem Probegucken war das Bild vom Samsung einen Tick kristallklarer als beim Philips. Noch ein Plus währe, das der Samsung angeblich wesentlich mehr Formate über USB abspielt. Bleibt zu überlegen ob das Ambilight und der bessere Ton mir 600,-€ Aufpreis wert sind.
    Einen Fernseher kaufen, war noch nie so schwer wie heute.:eek::eek::eek:

    Gruß
    Schorty
     
  4. Dirk68

    Dirk68 Guest

    AW: Philips oder Samsung?

    Hast Du dich nicht innerlich schon für den Samsung entschieden? ;)
    Mein Rat wäre: Hol Dir den Samsung, und vom gesparten Geld kannst Du dir locker noch einen Hifi-Receiver samt Boxen kaufen, wenn Dir der Sound wirklich wichtig ist ...
     
  5. schmidma

    schmidma Junior Member

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Philips oder Samsung?


    Seit Montag besitze ich den UE558790 von Samsung. Ich bin sehr begeistert, möchte mich aber nicht auf eine Seite (Samsung oder anderer Hersteller) stellen.

    Von den Ausstellungen in den Läden halte ich eigentlich sowieso nicht viel:
    - Die Lichtverhältnisse sind nicht optimal,
    - zudem vom Standort der TV`s abgänigi (Position der Lichter im Raum)
    - die Einstellungen des TV´s an sich. Hier kann man den Kunden sicherlich auch durch gewisse Einstellungen zu einer Meinung "leiten"
    - Daneben habe ich auch schon gesehen, dass gelegentlich verschiedene Reciever an den TV´s angeschlossen sind.
    Wer sich schon mal die Mühe gemacht hat, verschiedene Reciever an den selben TV zu hängen, der kennt die nicht immer ungravierenden Unterschiede.

    Im Markt schaue ich mir eigentlich nur die Optik und Haptik an um einen Eindruck zu bekommen, Schliesslich sind die TV´s heute ja schon Einrichtungsgegenstände...

    Unter dem Strich spielt doch nur Eines die Rolle, und das ist was du genau brauchst? Thema Ausstattung und Preis. Die reine Bildqualität ist bei den gängigen Markenprdokuten ohnehin mehr und mehr vergleichbarer.

    Ich persönlich würde keine 600€ Aufpreis für Ambilight (obwohl auch nice to have) und Ton (hier wohl ohnehin maginal) ausgeben.

    - Ohne das Ambilight hatte ich bisher auch riesen Spass am Fernsehen
    - Der Ton kommt bei mir aus der Sourround Anlage (Zusammen noch unter den 600€).
    Samsung HW-C700 7.2 AV-Receiver anthrazit: Amazon.de: Elektronik

    Teufel Kompakt 30 5.1 hochglanz schwarz: Amazon.de: Elektronik

    Teufel Wandhalter Shortlock Schwarz: Amazon.de: Elektronik

    Lautsprecherkabel weiß - 2x2,5mm² - 35m Ring: Amazon.de: Elektronik

    Black Connect 1.4 HDMI Kabel m. Ethernet 1,5m: Amazon.de: Elektronik

    mfg schmidma
     
  6. Blue-Devil

    Blue-Devil Guest

    AW: Philips oder Samsung?

    Kann ich durchaus nachvollziehen. 600€ sind ne Menge Knete und ob das jemand mehr ausgeben will, oder dafür zusätzlich Hardware anschaffen kann ist natürlich die Frage.
    Also Design-Technisch (Einrichtungsgegenstand) halte ich persönlich den Philips durchaus gelungen, er hebt sich aus dem Klavierlack-Einerlei deutlich ab!
    Hat der Samsung eigentlich local Dimming? Für mich heutzutage unerlässlich, speziell bei LCD/LED TV`s!
    Ansonsten glaube ich auch das alle gängigen Hersteller ein gutes Bild abliefern, aber wie gesagt: kommt immer auf den persönlichen Geschmack und die möglichen Einstellung an.
    Kann der Samsung ins Internet? Der Philips schon, auch via WLAN.

    Wie gesagt, heutzutage ist Fernsehkauf nicht einfach!! Aber ein ext. Reciever für richtigen Sound brauchst Du auf jeden Fall :wüt: sonst bleibt Fernseher nur Mäusekino!!
     
  7. Schorty

    Schorty Junior Member

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Philips oder Samsung?

    Muss ich passen. Aber würde local Dimming für Dich diese Preisdifferenz ausgleichen? Ich hab damit leider noch keine Erfahrungen. Der Samsung hat auch "nur" Edge LED im gegensatz zum Philips. Aber trotzdem ein beeindruckendes kristallklares Bild.

    Weiß ich auch nicht, war bisher für mich auch nicht relevant. Nutze Internet nur am PC im Kellerbüro. Aber wenn man es erst mal hat, nutzt man es vielleicht auch am Fernseher!?:confused:

    Muss es da diese Preisklasse sein, die @schmidma empfiehlt?
    Oder gibt es auch akzeptablen Sound aus preiswerteren Anlagen?

    Gruß
    Schorty
     
  8. Blue-Devil

    Blue-Devil Guest

    AW: Philips oder Samsung?

    Fragen über Fragen, sag ja iss nich einfach, ich probiers mal:
    Local Dimming alleine macht sicher nicht den Preiunterschied aus, aber zum Teil. Es gibt auch andere Anbieter welche das im Programm haben, aber nicht viele und ob Samsung das kann weiß ich nicht und ob Edge-LED überhaupt dazu in der Lage ist möchte ich bezweifeln. Bei Edge-LED wird das Licht von der Seite über eine Folie nach hinten geleitet. Bei Hintergrund LEDs direkt von hinten und somit kann man da auch lokal die Helligkeit regeln. Aufwendiger und deshalb teurer aber wie schon erwähnt das Schwarz ist tatsächlich Schwarz und nicht grau! Ich bin überzeugt das der Samsung ein gutes Bild hat aber manchmal sind es die kleinen Dinge auf die man Wert legt. Laß Dir mal im Fachhandel das Bildeinstellungsmenue beim Philips zeigen und Du wirst sehen was ich meine mit: alles Einstellungssache, dann ist das Bild auch nicht mehr rot!
    Wenn man schnellen Internet-Zugang hat lohnt sich ne Glotze mit Zugriff in meinen Augen schon. Bei vielen Sendeanstalten (z.B. Das Erste) kann man dann livestreamas oder Aufzeichnungen direkt auf dem Fernseher anschauen ohne dafür in Keller zu müssen. Direkt surfen geht auch, ist aber etwas eingeschränkt nutzbar da die Eingaben über die Fernbedienung statt finden. Trotzdem: Technik für die Zukunft und immer mehr am kommen.
    Zur Preisklasse der Reciever: also 200-300€ dafür ist zwar nicht Hi-End aber durchaus brauchbar, auf jeden Fall ein Quantensprung gegenüber TV-Boxen!!!:D Natürlich fehlen dann noch anständige Boxen inkl. Subwoofer etc. aber das ist ein anderes Abendfüllendes Thema das hier bei anderen Threads ausführlich diskutiert wird.
    Aber man muß sich ja nicht alles auf einen Schlag zulegen, habe mich auch über mehrere Jahre Hochgerüstet.

    Noch was anderes: Vergleiche auch die Art und Anzahl der Anschlüsse (HDMI, Componeten, SCART, USB etc) man kann nie genug haben!!!!!!!

    Also viel geschrieben, viel Spaß bei der Auswahl
    Nobody said it`s easy!!!
     
  9. Schorty

    Schorty Junior Member

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Philips oder Samsung?

    Ja, wo fängt "schnell" in Deinen Augen an?
    Ich hab zwar DSL, aber bei der Bandbreite, ist mehr als 750 kbit/sek in meinem Dorf nicht drin.:(

    Gruß
    Schorty
     
  10. Dirk68

    Dirk68 Guest

    AW: Philips oder Samsung?

    Wer seinen LCD als PC-Monitor (für's Internet) nutzen möchte (tu' ich auch!), der sollte lieber einen PC bzw. Laptop daran anschließen (klappt einwandfrei!). Ein "Internetfähiger" TV wäre für mich jedenfalls kein Kaufkriterium und dafür würde ich keinen Cent mehr ausgeben!
     

Diese Seite empfehlen