1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Philips: Milliardenverlust trotz gesteigertem Umsatz in 2011

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. Februar 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.713
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der niederländische Elektronikhersteller Philips hat seine Geschäftsbilanz für das Jahr 2011 vorgelegt. Danach konnte das Unternehmen seinen Umsatz auf 22,58 Milliarden Euro steigern, musste aber am Ende einen Verlust in Höhe von 1,29 Milliarden Euro hinnehmen. Die Ausgliederung der TV-Sparte ist beschlossene Sache.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.632
    Zustimmungen:
    3.552
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Philips: Milliardenverlust trotz gesteigertem Umsatz in 2011

    Klar ein Hersteller der auf Kundenwünsche nicht eingeht,hat es nicht anders verdient.
    Zahnbürsten mit UVP 199€ wo die Aussage des Chats ist,wenn der Akku darin verschlissen ist
    es nicht möglich ist diesen auszutauschen oder austauschen zu lassen. (epicfail) Also in die Tonne...:mad:

    Oder Bedienkonzepte von TVs,oder Versprechungen die bis heute nicht gehalten eingelöst
    wurden sind ebenso ein Negativ Punkt,wie zunehmend mangelhafte Qualität auch bei hohen Preisen
    oder auch die Aussage eines Managers von Philips " Was lange hält bringt uns kein Geld"

    Philips ist leider kein Premiumhersteller,vielleicht ändert sich das mit der 2012er TV Serie.
    Das diese in China produziert wird bzw ausgelagert wurde ist kein Negativpunkt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Februar 2012
  3. Freakie

    Freakie Platin Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    277
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    LG 60" Plasma/Philips 47" LCD
    Pioneer LX55 Bluray, Toshiba HD DVD
    Vu+ ultimo4k , AX HD51, DMM 7080HD, Vu+ Duo2, DM7020HD, DM8000HD, amazon Fire TV
    Laminas 1200, Gilbertini 100 cm, Wavefrontier 28/23,5/19,2/13/9/4,8/0,8
    Nubert Nubox 683/WS413/AW993/303 mit Pioneer AVR LX76
    AW: Philips: Milliardenverlust trotz gesteigertem Umsatz in 2011

    Die Hersteller haben alle Probleme. Panasonic liegt bei 8 Mrd. Verlust.
    Der Kram ist generell viel zu billig.
    Die Philips Geräte gehören aber eher zu den besseren...
     
  4. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.815
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Philips: Milliardenverlust trotz gesteigertem Umsatz in 2011

    die Hersteller selber schuld. Warum müssen fast halbjährig neue Geräte auf den Markt geworfen werden?
     
  5. Schwalbe

    Schwalbe Gold Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.671
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42 PFL 7665H
    Philips HTS 8562
    Vu+ Duo
    Edision Pingulux
    Sky Komplett incl. HD
    HD+
    AW: Philips: Milliardenverlust trotz gesteigertem Umsatz in 2011


    1jährig. Panasonic z.B immer März/April Philips Mai-Juli ca. Bis alle Ausreichend Verfügbar sind dauert es aber immer eine weile deswegen kommt es So kurz vor
     

Diese Seite empfehlen