1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Philips LX 9000R

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von anubi, 11. Januar 2005.

  1. anubi

    anubi Senior Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    226
    Ort:
    ~
    Anzeige
    Hallo,

    ich hätte gerne mal von euch Profis gewußt ob die Anlage von Philips ok ist?
    Habe sie mal kurz bei einem Bekannten gehört und fand sie eigentlich nicht schlecht.

    Originalpreis war mal 1.200 EUR, mein Bekannter hat vor einem Jahr 900 bezahlt und jetzt liegt sie bei 680,- EUR.

    Oder ist für den Preis vielleicht etwas anderes besser?

    Würde mich sehr über euren Rat freuen.

    Gruß
    anubi
     
  2. anubi

    anubi Senior Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    226
    Ort:
    ~
    AW: Philips LX 9000R

    Hallo,


    ist die Philips-Anlage so ein Schrott das sie niemand hat und was dazu sagen kann??????

    Habe mir mittlerweile noch andere Anlagen im Internet rausgesucht, kann mir vielleicht dazu jemand was sagen:

    Sony DAV-SR 4W
    LG DA-SW 6100
    Samsung HT-910D


    Wäre wirklich dankbar für eure Hilfe. Bin absoluter Neuling auf diesem Gebiet und es wäre schön mal einen Rat von "Experten" zu bekommen.

    Gruß
    anubi
     
  3. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Philips LX 9000R

    Das wird daran liegen, das kaum jemand "Set Anlagen" kauft, sondern das man mit Einzelkomponenten langfristig viel besser beraten ist. Eine Anlage kann nicht mitwachsen, man muss sie immer komplett "entsorgen" wenn man etwas daran verändern will.
    Einzelkomponenten dagegen kann man austauschen, ein neuer Player, ein neuer Verstärker mit mehr Leistung oder neuen Tonformaten, andere bessere Lautsprecher, Subwoofer usw.
     
  4. anubi

    anubi Senior Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    226
    Ort:
    ~
    AW: Philips LX 9000R

    Hallo Captain,


    danke erstmals für deine Antwort.

    Kann man denn in dem Preisrahmen wie es die Philipsanlage hat, also bis ca. 700 EUR, was vernünftiges aus Einzelkomponenten zusammenstellen?
     
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Philips LX 9000R

    Na aber sicher doch! :)
    Sehe Dich mal hier in dieser Rubrik wo Du Deinen Thread erstellt hast um,
    Du wirst viele Tips finden. ;)
     
  6. wolle

    wolle Senior Member

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    391
    AW: Philips LX 9000R

    Nein, mit Sicherheit nicht. Ein "Vernünftiger" AV Receiver alleine kostet schon 700 €. Für einen DVD Player etwa das gleiche. Boxensystem, etwa Teufel oder Nubert, um nur zwei zu nennen, ab 1000 € aufwärts. Es kommt auf deine Höransprüche an. Wenn du für 700 € einen angemessenen Klang willst, machts du mit der Philipsanlage nichts falsch. Wenn du Highend erwartest wirst du von der Anlage entäuscht sein.
     

Diese Seite empfehlen