1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Philips LCD, Bildruckler und Tonaussetzer

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von azad-kks, 17. Dezember 2010.

  1. azad-kks

    azad-kks Neuling

    Registriert seit:
    16. Dezember 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo erstmal zusammen,

    ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.

    Seid ca. einer Woche bin ich stolzer Besitzer eines 81er Philips LCD (Philips 32PFL5405H). Leider treten immer wieder so komische Pixelstreifen/Bildruckler und gleichzeitig Tonaussetzer auf. Ich schaue über ganz normales Kabel (DVB-C). Ich habe schon mehrmals den Fernseher auf Werkseinstellung zurückgesetzt und die Sender neu gesucht und auch an sämtlichen einstelloptionen für Bild und Ton rumgefummelt aber es bringt nichts. Das Antennenkabel ist ein ganz normales doppelt abgeschirmtes und schätzungsweise 5m lang. Dafor hatte ich einen etwas älteren 51er Thomson LCD und damit hatte ich die Probleme nicht.

    Kennt jemand dieses Problem und hat villeicht ratschläge für mich?

    Grüße

    Was ich noch hinzufügen möchte, direkt neben dem Fernseher also direkt neben dem Antennenkabel steht ein W-Lan Router und das Telefon. Kann es villeicht daran liegen das dass Signal gestört wird? Wie gesagt das Antennenkabel ist nur ein normales doppelt geschirmtes..
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2010
  2. camouflage

    camouflage Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Philips LCD, Bildruckler und Tonaussetzer

    Ich denke es liegt an den unterschiedlichen Empfangseigenschaften beider Geräte. Entweder der Empfänger vom Philips ist schwächer oder wird übersteuert (Empfang zu gut). Da hilft dann ein Dämpfungswiderstand. Bei ersterem hilft ein Test mit einem externen Receiver.
     
  3. azad-kks

    azad-kks Neuling

    Registriert seit:
    16. Dezember 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Philips LCD, Bildruckler und Tonaussetzer

    Hallo, danke für deine Antwort!

    Aber was genau meinst du mit "beider Geräte"? Und ich habe noch hinzugefügt das ein W-lan Router und ein Telefon direkt neben dran stehen, meinst du das kann Einfluss haben auf diese Störung? Und wie kann ich abhilfe schaffen wenn der Empfang zu schwach ist? Bringt mir da ein Hochwertiges Antennenkabel etwas? Oder ein Verstärker?
     
  4. ms3

    ms3 Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein 90cm, Spaun-MS, Technisat Digit ISIO S1, Digit HD8-S
    Technisat MultyVision ISIO 46
    AW: Philips LCD, Bildruckler und Tonaussetzer

    Mache doch einen einfachen Test.
    Wenn das geschilderte Problem auftritt, schalte die nahe stehenden Geräte WLAN-router etc. mal ganz ab.
    Ist jetzt alles ok, dann liegt es daran. Sollte der vorherige TV genau mit der selben "Nachbarschaft" konfrontiert gewesen sein, ohne aber die Probleme zu machen, wie berichtet, dann war der eben "störfester".

    Was ist hinter der Wand, wo der TV steht? -der Nachbar etwa? -und hat möglicherweise neurdings ein DECT-Telefon (Schnurlostelefon)?- Störung fast schon vorprogrammiert.

    Nun, das Kabel von der Wanddose zum TV durch ein hochwertigeres, sprich höherem Schirmungsmaß/Angabe in dB (um die 100) zu ersetzen, kann durchaus der richtige Weg sein.
    Ansonsten hilft nur, die Deliquenten weiter voneinander entfernt zu betreiben, > testen, wenn da die Ursache gefunden scheint.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2010
  5. azad-kks

    azad-kks Neuling

    Registriert seit:
    16. Dezember 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Philips LCD, Bildruckler und Tonaussetzer

    Alles klar, danke für die Antwort.
    Ich werde das dann mal später versuchen, sobald das Problem auftritt schalte ich einfach mal ne weile den Router und das Telefon aus und beobachte es. Ich berichte dann.

    Danke für die Antworten!
    Gruß

    Ich habe deine Bearbeitung gerade gesehen, hm da brauchst du garnicht fragen was der Nachbar hat, mein Telefon das direkt neben dem Fernseh steht ist ja Schnurlos.
     
  6. azad-kks

    azad-kks Neuling

    Registriert seit:
    16. Dezember 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
  7. camouflage

    camouflage Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Philips LCD, Bildruckler und Tonaussetzer

    Von Kabeln hab ich nicht so die Ahnung. der erste Link wirkt etwas billig. Es muss ja kein Kabel sein, was man selbst noch herstelllen muss. Daher ist das zweite wahrscheinlich besser, weil die Stecker schon dran sind. Und solange nicht Hama draufsteht ist alles im Grünen.
     
  8. Schwalbe

    Schwalbe Gold Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.671
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42 PFL 7665H
    Philips HTS 8562
    Vu+ Duo
    Edision Pingulux
    Sky Komplett incl. HD
    HD+
    AW: Philips LCD, Bildruckler und Tonaussetzer

    Vergiss es Dect Telefone stören nicht bei DVB-C


    Es kommt zuwenig Empfangssignal an. Fehler können sein z.B. alter Hausanschlussverstärker, alte Dose nicht richtig installierte Stecker oder das schon zuwenig Signal am Hausübergabepunkt ankommt. um dir da weiterzuhelfen müsstest du aber mehr von deiner Hausanlage schreiben. Wieviel teilnehmer sind insg. angeschlossen? Was für ein Verstärker ist verbaut?


    Das bei deinen alten Tv keine störungen auftraten lag daran das er keinen DVB-C tuner eingebaut hat.



    mfg
     

Diese Seite empfehlen