1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

[Philips HTS 3270] Component-Signal?

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Kermit24, 2. Januar 2010.

  1. Kermit24

    Kermit24 Junior Member

    Registriert seit:
    16. April 2006
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo,

    weiß jemand, ob dieser Philips 5.1 DVD-Player über den Scart-Ausgang auch ein YPbPr-Signal ausgeben kann? Aus der Bedienungsanleitung werde ich nicht schlau. Über den Scart-Ausgang wird dieser Player doch zumindest RGB oder YPbPr ausgeben können und nicht nur ein albernes composite? Nur was von beiden gibt der aus? Bei einem billigeren Samsung-Player, den ich momentan habe, kann man zwischen RGB und YPbPr umschalten. In der Bedienungsanleitung von Philips finde ich irgendwie gar nichts darüber. Kennt jemand das Gerät?

    Vielen Dank,
    Kermit
     
  2. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: [Philips HTS 3270] Component-Signal?

    Da ich dieses System auch in meine Auswahl einbezogen habe (neben dem Panasonic SC-PT 170), habe ich mich auch ein wenig darüber informiert. YUV ist für mich allerdings uninteressant, weshalb ich dir da keine feste Antwort geben kann. Das Problem ist, dass man nicht mal ein vollständiges, rückseitiges Bild des Systems (nicht mal in der Anleitung) findet. Ich würde das folgendermaßen einschätzen: für YUV gibts keine dedizierten Cinch-Anschlüsse. Weiterhin würde ich davon ausgehen, dass YUV nicht(!) via Scart möglich ist. Sowas können nur sehr wenige Geräte (z. B. einige Sat-Receier). Via Scart sollte aber zumindest S-Video und RGB möglich sein! Da würde es mich wundern, wenn dem nicht so wäre. Ansonsten ist sicher HDMI der Stand der Technik. Wenn du aber z. B. noch einen Beamer ohne HDMI-Anschluss hast, wäre YUV natürlich optimal. Große Hoffnungen würde ich mir diesbezüglich aber nicht machen!

    Eine konkrete Antwort gibts sicher nur bei Philips direkt oder bei jemandem, der das Gerät selber besitzt und ausreichend gut kennt.
     

Diese Seite empfehlen