1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Philips 5005/02 SatProbleme

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von ahlm, 13. Juli 2009.

  1. ahlm

    ahlm Neuling

    Registriert seit:
    13. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    habe mir ein Philips 5005/02 geholt,war auch erst sehr zufrieden.Allerdings stellte sich gestern ein Problem ein,dem ich heute auf den Grund gegangen bin ,aber auch nach stundenlangem suchen hier im Forum und im Internet keine Hilfe gefunden habe. Deshalb suche ich jetzt auf diesem Weg Hilfe.

    ALso mein Problem sieht folgendermaßen aus:

    Der Philips läuft über HDMI an einem TV ... wunderbar,dann auf einmal nur noch ARD,DSF,Tele5 , meine DBOX mit demselben Kabel läuft,alle Programme, der Philips 5005 untem im Wohnzimmer angeschloßen läuft auhc,alle Programme. Für mich kann es dann nur noch am SatKabel liegen,das ist ziemlich lang bei mir oben , SignalStärke 63% QUalität zeigt er mir manchmal 0% an beim Philips,aber wieso läuft dann die DBOX? braucht die weniger qualität?

    Bin völlig am verzweifeln,bitte helft mir,und vielen Dank schonmal!
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Philips 5005/02 SatProbleme

    Wenn ein Receiver an diesem Anschluß fehlerfrei läuft und nen anderer nicht (aber dieser am anderen Anschluß geht?) dann würde ich (genau wie du) erstmal vermuten das das Sat-Signal sehr grenzwertig ankommt und der eine Receiver halt nen besseren Empfänger hat.

    Ich persönlich habe die D-BOX 2 als einen Receiver mit gutem Tuner erlebt. Wie der Tuner des Philips ist weiss ich nicht.


    Zwei Ideen hätte ich:
    1. Prüfen ob die Schüssel optimal ausgerichtet ist. Denn evtl. leigt es nicht an der Verkabelung sondern am Empfang

    2. Schauen (mit der D-BOX 2) wie die Signalquallität/Signalstärke sich über den gesamten Bereich verhält (also über alle High-Band Transponder), evtl. bricht es ja nur im oberen Bereich ein, das würde auf ungeeignete Kabel deuten, dafür gibts AFAIK nen Verstärker den man mal probieren könnte.

    Ferner solltest du auch mal probieren die Dose rauszunehmen und das Kabel zwischen Dose/Receiver zu ersetzen, mit etwas Glück liegt der Fehler hier.

    EDIT: Mach mal ne komplette Liste aller Transponder die gehen und die nicht gehen. Nur drei Sender aufzählen die gehen reicht nicht zum Raten.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2009
  3. ahlm

    ahlm Neuling

    Registriert seit:
    13. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Philips 5005/02 SatProbleme

    magst mir zu punkt 2 und zur transponderliste etwas auf die sprünge helfen,bin noch relativ jung und hab damit kaum erfahrung...welche werte soll ich rausschreiben.. danke ;-)
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Philips 5005/02 SatProbleme

    Nun, auf bestimmten Frequenzen werden Datenströme (sowas wie endlose Dateien) gesendet. Und jeder diese Datenströme enthält mehere TV Programme.

    Wobei die Frequenz mit denen sie vom Himmel geschickt werden im LNB herabgesetzt wird. Weil so hohe Fequenzen können nicht durch ein Kabel übertragen werden.

    Hier gibts die Transponderliste: Astra 1F/1H/1KR/1L/1M at 19.2°E - LyngSat
    Es reicht im High-Band (ab 11700) mal der Reihe nach einen Sender jedes Transponders zu wählen und die Signalstärke/Signalquallität zu nortieren.
    Sieht man dort Auffälligkeiten könnte man evtl. Rückschluss auf ein Problem ziehen.


    Du kannst natürlich auch nen Fachmann kommen lassen, der hat nen tolles Messgerät und sollte den Fehler eigendlich schnell finden.

    cu
    usul
     
  5. ahlm

    ahlm Neuling

    Registriert seit:
    13. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Philips 5005/02 SatProbleme

    hab mal son paar werte verglichen..weiß allerdings nciht genau was die bedeuten.. zum einen "ber" dann "snr" und sig" / ber schwankt bei vielen sender ziemlich stark zwischen 0 und 900 ..snr bewegt sich immer im bereich von 47000-53000 und sig is immer bei ca48000-5000 ,die sig größe ist bei den sendern die noch funktionieren (beim philips also ard zb. ) ,wenn ich es mit der dbox auslese höher als bei den anderen? vllt ein indiz für das schlechte kabel?
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Philips 5005/02 SatProbleme

    "ber" ist die BitErrorRate und sagt die wie viele unkorregierbare Fehler es gab. Ist das grösser als "0" dann ist der Empfang schon zu schlecht. Bei Sat kommt man immer auf "0" wenn nicht gerade ein Gewitter ist.

    "snr" ist die Signalquallität. D.h. wieviele Störungem im Signal sind.

    "sig" ist die Signalstärke.

    Die drei Werte hängen natürlich auch voneinander ab.
    Aber man kanns ersmtal so sehen, ist "sig" gering dann verlierst du irgendwo Signal (schlecht ausgerichtete Schüssel, lange/schlechte Kabel).
    Das "snr" steigt zwangsläufig mit dem sinkenden "sig" weil das Nutzsignal im Verhältnis zu den Störungen kleiner wird. Sinkt es überpropotional viel dann hast du irgendwo nen Leck in der Abschirmung oder das "sig" ist zu gering für den Tuner (d.h. zu gering als das er noch was damit anfangen könnte).

    Und mit dem "sig" von 50000 bist du shcon ziemlich weit unten. Hänge die Box mal direkt ans LNB und vergleiche.

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen