1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Philips 42 8654/h gg. Plasma tauschen?

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von malcolm1, 24. Februar 2010.

  1. malcolm1

    malcolm1 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Leute, vielleicht könnt ihr mir einen Tip geben.

    Ich habe nun seit ca. 10 TAgen den Philips 42-8654/H zu HAuse. So weit liefert er ein Top-Bild und v.a. das Ambilight ist schon genial.
    JEdoch bin ich nicht wirklich mit der Bewegungsdarstellung zufrieden. Ich habe doch deutliche Nachzieheffekte bei Sportveranstaltungen. Das konplette Bild wird bei schnellen schwenks unscharf. Ich hätte gedacht, dieses Problem wäre bei den neuen LCDs behoben.
    Mir fällt auch auf, dass das Problem beim DVB-T-Signal stärker auftritt, als wenn ich das gleiche Programm über Analog-Sat schaue.

    Ist das Problem evtl. generell gelöst, wenn ich auf Digital-Sat umstelle?

    ICh frage mich eben auch gerade, ob ich den TV nicht zurückgebe und gegen einen Panasonic-Plasma tausche. Ist da dann der NAchzieheffekt bei DVB-T und Analog-Sat weg?
    3 Tage hätte ich noch zum Umtausch...

    Danke für jeden Tip!!!

    Viele Grüße
     
  2. Frieden

    Frieden Junior Member

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Philips 42 8654/h gg. Plasma tauschen?

    Also der Tausch zum Plasma könnte was bringen aber ob das viel besser wird bezweifel ich doch sehr.
    Dein Problem ist die Signalzuführung. Wenn nur Analog und DVB-T zur Verfügung stehen, dann kann man sich einen 42" LCD sparen. Fast jede (aber eigentlich jede) Röhre macht ein besseres Bild.
    Aber wenn Du nun die Möglichkeit hast, und auch in Erwägung ziehst, auf Sat (digital) zu wechseln: dann mach es! Das bringt schon eine ganze Menge bzw. in Verbindung mit einem guten Receiver gibt es mMn nichts besseres.
    Denn der Fernseher ist schon ein Guter!
     

Diese Seite empfehlen