1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Philips 32PFL9604H / Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von Eike, 4. November 2009.

  1. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.322
    Zustimmungen:
    6.220
    Punkte für Erfolge:
    273
    Anzeige
    Auch ich werde demnächst mein TV-Empfang auf HD umstellen.
    Auf Grund meiner eingeschränkten Bildgrößenmöglichkeiten kommen nur 32 Zoll-Geräte in Frage.

    In die engste Auswahl ist der Philips 32PFL9604H gerückt.
    Ich war in Vergleichen bei digitalen Standard-Quellen via HDMI und eingebauten DVB-Tunern überrascht um die sehr gute Bildqualität.
    Zwar muß man Feintunig an den Bildwerten vornehmen, aber schon ab Werk kommt er mit einer neutralen Bildabstimmung daher.
    Auf folgende Werte bin ich gekommen bei einem gedimmten Wohnzimmer mit nur leichter Beleuchtung:

    Kontrast: 80
    Helligkeit: 50
    Farbe: 50
    Schärfe (bei SD): 2
    Rauschminderung: Aus
    Farbweiß: Warm
    Lichtsensor: Ein
    HD Natural Motion: Aus
    100 Hertz Clear: Ein
    Erweiterte Schärfe: Ein
    Dynamic Kontrast: Aus
    Dynamische Hintergrundbeleuchtung: Optimales Bild
    MPEG-Artefaktunterdrückung: Aus

    Auch die RGB-Verhältnisse lassen sich einstellen:
    RWP: 127
    GWP: 92
    BWP: 65
    R-BL: 8
    G-BL: 8

    Was mich für einen LCD angenehm überascht hat ist der sehr gute Ton angesichts der Möglichkeiten:
    4 Lautsprecher. Zwei Hoch-Mitteltöner nach vorn für die gute Sprachverständlichkeit nach hinten zwei kleine Bassbooster. Somit lässt sich das Gerät auch sehr gut ohne Anlage nutzen und auch in eine Schrankwand, falls vorhanden, aufstellen.
    Das Gerät selbst hat eine sehr gute Verarbeitung und hebt sich mit seiner gebürsteten Alluminium-Oberfläche, das sich in im Look der Fernbedienung fortsetzt, von den heute üblichen glänzenden billig wirkenden Plastikoberflächen ab.
    Das Gerät hat einen sehr edel wirkenden Drehstandfuß.
    Ansonsten 2xScart (beide in RGB) 5xHDMI (!) USB- und Netzwerk-Möglichkeiten. Der Ton kann digital in Coax-Verbindung ausgegeben werden.

    Zum Bildeindruck:
    Mit den oben eingestellten Werten erreicht man gute Bildwiedergaben mit SD-Quellen. Scart-RGB konnte ich noch nicht testen nur HDMI-Zuspielungen in 576i/p und 1080i.
    Schächen zeigt das Gerät mit Halbbildern dann kann es leicht ruckeln. DVDs und HD-Receiver sollten Vollbilder zuspielen wenn möglich.
    Der Schwarzwert ist nicht perfekt. LCD typisch, aber bei leichter Beleuchtung des Wohnzimmers stört es nicht. Ausgemerzt hat Philips den typischen bläuliche Schimmer in schwarzen Bildelementen. (Leider ein starkes Manko bei Panasonic.)
    Bei eingeschaltetem Ambilight wirkt das "Hellschwarz" knackschwarz weil die Augen etwas gelinkt werden weil sie einen anderen "Focus" einstellen.
    Zum Betrachtungswinkel: Sitzt man in Augenhöhe des Gerätes kann man auch gut von der Seite auf den Bildschirm schauen ohne das sich die Farben ändern. Schaut man von oben oder unter auf den Bildschirm, zeigt der Philips Schwächen. Aber wer macht das schon?

    Die Menüführung ist "schick" schlägt aber träge an.
    Die Fernbedienung hingegen ist die wertigste die ich bei einem TV gesehen habe...
    Nach Bedarf lässt sich direkt an der FB das Ambilight ein-/ausschalten.
    Die DVB-Receiver haben einen Programmführer und sind auch via Kabel HD-fähig. Leider wird CI+ unterstützt. Lieder nur CI-Schacht vorhanden. Allerdings würde ich mir in der Perspektive eh einen sep. HD-Kabelreceiver mit Festplatte zulegen.
    Vorrübergend möchte ich den Premiere Humax iPDR mit Scartzuspielung weiter nutzen.
    Übrigens: Die Bildfornate, auch Letterbox, beherrscht der Philips. Allerdings muß man selbst "Hand anlegen". Jedenfalls bei HDMI-Zuspielung.
    Hat jemand noch andere Erfahrung sollte ich auf etwas achten oder liege ich falsch?
    Wie sind die Bildeindrücke mit RGB-Scartzuspielung?
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2009
  2. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.322
    Zustimmungen:
    6.220
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Philips 32PFL9604H / Erfahrungen?

    Hm, kann keiner etwas beisteuern bezüglich der Wiedergabe von RGB-Quellen?
    Im HiFi-Forum wird das Gerät überwiegend positiv bewertet...
     
  3. Scope

    Scope Silber Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    92
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6007, Kathrein UFS-910 (Neutrino), Panasonic PT-AT6000, iMac 21,5", AppleTV 4
    AW: Philips 32PFL9604H / Erfahrungen?

    Vielen Dank für deinen ausführlichen Erfahrungsbericht!

    Kannst du das noch ein wenig präzisieren? Wann geht der Philips wie mit Letterbox um? Und werden 4:3 Inhalte standardmässig als Pilarbox (unverzerrt) dargestellt?

    Danke!
     
  4. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.322
    Zustimmungen:
    6.220
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Philips 32PFL9604H / Erfahrungen?

    Ja, Letterbox-Sendungen werden unverzerrt dargestellt, werden aber nicht automatisch formatrichtig gezommt um den Bildschirm auszunutzen.
     
  5. kettenhund

    kettenhund Junior Member

    Registriert seit:
    5. November 2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Philips 32PFL9604H / Erfahrungen?

    Ich beabsichtige mir auch diesen Fernseher zu holen, da er in vielen Tests sehr gut abschneidet und auch Internet bietet........aber nun noch eine kurze Frage......brauch ich um Full HD Sendungen ab 2010 zu sehen (über Kabel-Deutschland) noch einen externen Reciever wie den Humax ,oder ist das nicht mehr nötig??

    MfG
    Kettenhund
     
  6. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.322
    Zustimmungen:
    6.220
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Philips 32PFL9604H / Erfahrungen?

    Full-HD gibts nur via BluRay, dass bedeutet nähmlich eine Auflösung in 1920x1080 p*.

    ARD und ZDF senden in 720p und Sky in 1080 i*.

    Der Philips hatb einen DVB-C-HD-tauglichen Receiver eingebaut.
    Die frei empfangbaren HD-Sender im Kabel stellt er dar. Für die verschlüsselten Sender benötigt man ein CI-Modul und die freigeschaltete Smarcard. Ist aber auch im Philips nutzbar. Achtung: CI+ tauglich... :(

    * p = zu Deutsch -> Vollbilder
    * i = zu Deutsch -> Halbbilder
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2009
  7. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.868
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Philips 32PFL9604H / Erfahrungen?

    Da ich Eike meine Erfahrungen über meinen 32 PFL 9604 per PN geschickt habe, setze ich das hier nochmal für alle Interessierten rein (wäre ja schade um den langen Text :D )

    Verarbeitung:
    Wirklich erstklassig. Die Front aus dunklem gebürstetem Alu sieht gut aus und fühlt sich super an. Die Fernbedienung ist ne Wucht, liegt schön schwer in der Hand und hat auch ne Front aus gebürstetem dunklen Alu. Geiles Teil.

    Vorallem muss man mit der FB nicht ultragenau zielen. Die funzt auch wenn ich die umdrehe und vom TV weghalte. Sehr wichtig für mich! Desweiteren ist es eine Multifernbedienung (hab z.B. die Dbox2 einprogrammiert auf STB)

    Note: 1

    Bild:

    Nunja, hier muss man erstmal 1-2 Tage einpegeln. Ich hab erstmal alle Bild"verbesserer" ausgeschaltet und dann sukzessive Zugeschaltet.

    SD Bild sieht wirklich sehr gut aus bei ARD/ZDF über DVB-C, hängt aber auch von der Sendequalität und den Datenraten ab. Auch die Premiere Film Sender gefallen mir gut. Teilweise hatte ich bei Dexter schon einige Oh- und Ah Momente, sehr detailreich - sehe mehr als auf meiner alten Röhre. Premiere Sport F1 mit niedrigen Datenraten war ok, nicht schlechter aber auch nicht detailreicher als auf der alten Röhre die die miesen Sportdatenraten gut kaschiert. Die Privaten über DVB-C sehen von grottig bis akzeptabel aus.

    Mir gefällt auch die Farbdarstellung des Philips 9604. Hatte ja ein paar Tage den Sony KDL Z4500 zu Hause. Da waren die Farben furchtbar, Gesichter rosa, bei F1 der Ferrari Kirschrot usw. Da hab ich erstmal tagelang an den Settings gefummelt und wurde nie glücklich! Beim Philips hatte ich nach 1-2 Tagen die Grundwerte für mich gefunden, seit dem tune ich nur noch selten und dann nur im µ Bereich. Das ist für mich ein klares Indiz das der Philips einfach die natürlicheren Farben hat, ich fummele nicht dauernd an den Settings sondern bin schlicht zufrieden. Bei den Bildsettings habe ich erstmal Kontrast auf 80, Helligkeit 45, Farbe 50 und dann nur Minimum Erweiterte Schärfe, Schärfe auf 7-8 (von 10).

    RGB stellt die Kiste meiner Meinung nach auch ohne Probleme dar (hab die Dbox2 Nokia dran).

    Natural Motion Plus schaltet ich nur bei Sportübertragungen ein. Da bringts was, ansonsten bei Filmen wirkt das abartig. Da denkst du du schaust in 10 % Vorspulmodus ein Homevideo. :DFand hier das 200 Hz von Sony etwas natürlicher und subjektiv angenehmer. Wobei ich auch bei Sony das 200 Hz abstellen musste bei Filmen. Aber hier spreche ich von Nuancen zwischen Sony und Philips

    HD sieht fantastisch aus. Sowohl beim Zocken als auch beim Blu Ray gucken.

    Mit Burosch Testbildern hab ich die Geometrie getest. Die ist beim LCD natürlich 1A perfekt. Geil.

    Schwarzwert aufgrund CCFL BL natürlich LCD typisch. Im stockdunklen Raum bei dunklen Filmen halt eher etwas gräuliches Schwarz. Tagsüber ist es eigentlich kein Problem. Wer mehr Schwarz will muss halt einen Plasma oder local dimming LED kaufen.

    [Edit]: Ist ein mattes Display verbaut (nicht verspiegelt) :)

    Note: 2

    Ton:
    Für ein LCD ein Wanhsinn. Der 9604 hat 4 Lautsprecher. Hinten gehen zwei Tieftöner raus. Dadurch ist der Bass echt super. Natürlich nicht wie 5.1, aber einfach nur genial. Bester Ton den ich von einem LCD je gehört habe.
    Note: 1

    Eingebauter DVB-T/C Tuner:
    Funktioniert Tadellos. CI Schnittstelle mit Alphacrypt zeigt mir auch Premiere, KD Home.
    Erwartungsgemäss kann der eingebaute Tuner nicht mit Standalone Receivern mithalten. Verwaltung der Sender ist etwas umständlich. Beim umschalten wird der EPG nicht automatisch eingeblendet.

    Ich sage mal so, ich nutze den Tuner wenn ich mit der DBox aufnehme oder wenn ich z.B. mal HD gucken würde. Da zappt man nicht soo viel. Umschalten dauert auch etwas länger, 1-2 Sekunden bei verschlüsselten Sendern.

    Es ist nicht möglich parallel DVB-T und DVB-C zu gucken. Leider bei vielen LCDs so, nur ein Antennenanschluss. Und man kann entweder DVB-T oder DVB-C suchen. Naja, ich gucke eh kein DVB-T.

    Note: 3-

    Diverses:
    - Internet TV (Youtube, Taggeschau). Ist etwas träge aber ne nette Spielerei.
    - Updates über USB und Internet (schön das Philips hier was macht)
    - Mein TV wurde in Ungarn gebaut (FW von Ende Sept.)
    - Kein PIP (warum eigentlich nicht, Schade)!
    - 5 x HDMI, 1 x Component, 2 x Scart, USB, SVideo, Digital Cinch Out
    - Dbox über RGB ist fast auf Augenhöhe mit dem integrierten DVB Tuner was das Bild angeht. Der Philips verarbeitet auch gut SCART RGB.
    - Ambilight ist saugeil. War ja früher eher skeptisch. Aber im Betrieb hat es mich überzeugt. Gerade bei dunklen Szenen ist der Schwarzwert nicht so schlimm grau wenn das Ambilight etwas licht im Zimmer erzeugt (ist schwer zu beschreiben, wirkt einfach subjektiv besser)
    - TVTV Integration in den DVB-T Tuner per Internet.
    - Keine Pixelfehler
    - Kein Clouding
    - Keine oder kaum Schlieren beim Zocken ohne Bildverbesserer.
    - Lagfreies Zocken möglich (Bildverbesserer aus)

    Fazit:
    Bin rundum zufrieden. Ich hab ja noch im Wohnzimmer eine fantastische 32er Pana Röhre zum Filme gucken. Fürs Schlafzimmer reicht mir der Philips. In der 32 Liga spielt das Geräte in der Oberklasse. Wenn man den LCD typischen Schwarzwert akzeptiert ist der Philips für mich eines der besten Geräte hier, auch dank der tollen Detaildarstellung und der angehmen Farbdarstellung. Für mich zum Zocken und zum vorm Schlafen gehen TV gucken der optimale TV für den Alltag.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2009
  8. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.868
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Philips 32PFL9604H / Erfahrungen?

    Für TV gucken hab ich folgendes gefunden.

    Kontrast: 78
    Helligkeit: 45
    Farbe: 52
    Schärfe (bei SD): 7
    Rauschminderung: Aus
    Farbweiß: Normal
    Lichtsensor: Aus
    HD Natural Motion: Aus
    100 Hertz Clear: Aus
    Erweiterte Schärfe: Ein
    Dynamic Kontrast: Minimum
    Dynamische Hintergrundbeleuchtung: Optimales Bild
    MPEG-Artefaktunterdrückung: Aus

    Wahlweise bei Sportübertragungen HDNM + 100 Clear auf Maximum zuschalten. Bei Filmen gucken Abends den Lichtsensor Abends zuschalten. :)


    Also bei RGB hab ich kein Problem damit. Letterboxt zoomt er bei mir auf, 4:3 gibt er 4:3 aus.

    Hab die Dbox auf "automatisch" bei Bildausgabe gestellt. Dadurch gibt die DBox dann auch nativ 4:3 oder halt Letterboxt bzw. anamorphes 16:9 aus. Wenn ich das Bildformat auf "Automatisch" stelle im Philips zoomt er auch korrekt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2009
  9. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.322
    Zustimmungen:
    6.220
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Philips 32PFL9604H / Erfahrungen?

    Danke für die Einschätzung.
    Ich konnte unter Ladenbedingungen das Gerät ja auch schon einschätzen und muß sagen das der Philips den ersten LCD herausgebracht der mich in seiner Gesamtheit überzeugt. Selbst TV-Programme mit niedrigen Bitraten stellt er gut dar. (Wichtig für Sky Welt)
    Dieses Gerät wirds wohl werden. Einen Größeren brauche ich für meine Wohnraumverhältnisse nicht.

    Gestern habe ich schon mal die neuen HDMI-Strippen vom DVD-Player (der kann ja 1080p ausgeben) und vom zukünftigen HDMI-Receiver gezogen. Das bedeutet bei mir immer erst mal Mobeliar verrücken und Kabelkänäle anpassen.
    Als Kabelreceiver wird es wohl der Technisat HD K2 werden, der hat mich schon früher überzeugt. Alphacrypt habe ich und Conax (für MDCC-Basic) liest er auch. ;).
    Und dann der TV. Werde zukünftig also am HDTV-Angebot der ÖR teilnehmen.
     
  10. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.868
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Philips 32PFL9604H / Erfahrungen?

    Eike, mir gehts da wie dir. Ich habe auch Jahre auf den Umstieg gewartet. Ich denke zum jetzigen Zeitpunkt ist die LCD Technologie endlich soweit ausgereift das man von Röhre auf LCD wechseln kann. Lediglich der Schwarzwert ist noch so ein leidiges Thema, was aber wohl bald dank LED Technologie beseitigt sein sollte.

    Zum anderen ist das HD Angebot in Kürze ausreichend mit den ÖR in HD, Sky 7 HD Sender und auf Wunsch bald auch die Privaten in HD.

    Da ich in der Glücklichen Lage bin sowohl die Röhre (32'' Pana TX 32 PD 30D im Wohnzimmer) und im Schlafzimmer den Philips LCD zu haben, werde ich mit dem Umstellen im Wohnzimmer auf 40 - 42 Zoll LCD erstmal noch 1 Jahr warten bis die LED Technik ausgereifter ist. :)
     

Diese Seite empfehlen