1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Philips 32PF4320 - Wechselt ständig Format

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von vreteno, 30. Januar 2007.

  1. vreteno

    vreteno Neuling

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Dortmund
    Anzeige
    Hallo,

    Ich habe folgendes Problem:

    Das Gerät wechselt immer wieder von alleine das Format. Wenn ich einen interessanten Film gucke z.B. dann wechselt das Format von SuperZoom auf 16:9, dann wieder Superzoom usw. Teilweise artet es so aus, das ich den Fernseher ausschalten muss um wieder einigermaßen ungestört weiterschauen zu können. Ab und zu sogar Bluescreen!

    Habe mir das Gerät ende Juli 2005 angeschafft und kämpfe seitdem immer wieder. Bereits drei Mal habe ich den Fernseher zur Reparatur gegeben, ohne Erfolg. Beim ersten Mal wurde eine neue Software aufgespielt, die beiden anderen Male konnte angeblich kein Fehler festgestellt werden. Auf dem Reparaturschein steht folgendes:

    "Wir können Ihnen nur bestätigen, das diese Geräte nach der geltenden CE-Norm für Consumgüter gefertigt werden. Die in unserer Vertragswerkstatt durchgeführten Überprüfungen an Ihrem Gerät und vergleichbaren Geräten haben bestätigt, dass die Effekte weit innerhalb der Spezifikation des Herstellers liegen"

    Nur mal so rein vom Verständnis her, wenn ich Fußball schaue und dann umschalte auf ein Spielfilm dann stellt sich der Fernseher einmal auf das richtige Format um. Das sehe ich ein. Aber man kann mir doch nicht klar machen, das das durchaus während einer Sendung alle paar Minuten passiert?!?

    Philips und deren Vertragswerkstatt haben mir empfohlen alle Kabel zu überprüfen und den Receiver austauschen. Hatte zwei mal nen Radio- & Fernsehtechniker da und mittlerweile den dritten Receiver getestet. Habe fast 400 Euro investiert, mit Null Effekt :wüt:

    Philips ist ausserdem nicht mehr bereit in meinem Fall weitere Überprüfungskosten zu übernehmen. :mad: Können die das einfach so machen? Die Garantie läuft im Juli aus...

    Wie sollte ich da vorgehen? :confused:

    Danke und Gruß,

    Vreteno
     
  2. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Philips 32PF4320 - Wechselt ständig Format

    Womit empfängst du die Programme:

    Kabel, Satellit, Terrestrik? Digital oder Analog?

    Es könnte sein, dass dein Fernseher i.O. ist.

    Schon mal AV-Kabel ausgetauscht?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2007
  3. vreteno

    vreteno Neuling

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Dortmund
    AW: Philips 32PF4320 - Wechselt ständig Format

    Habe auch noch meinen anderen LCD-Fernsehr (LG, Modell habe ich gerade nicht zur Hand) an dieselben Receiver, Kabel etc. angeschlossen. Bei dem bleiben diese Effekte aber aus.

    :confused: :confused: :confused:
     
  4. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: Philips 32PF4320 - Wechselt ständig Format

    Bei manchen Kisten passiert das, wenn Du die Formatautomatik eingeschaltet hast. Die funktioniert meines Wissens bei keinem LCD oder Plasma z. Z. richtig. Bei Philips ist`s aber total besch...en. Leide auch darunter. Stells von Hand ein, dann ist alles richtig und es stimmt wenigstens das Format. Sofern Du eine programmierbare Fernbedienung hast kannst Du sogar jedem Format eine Taste zuordnen. Dann hört der Misst mit dem durchs Menue wandern auch auf. Die Tasten-Codes, falls benötigt, gibts bei Philips (auf den Pronto-Seiten). Natürlich hängt das auch mit dem Anschluss der Geräte zusammen. Ein wackeliges Scartkabel mit schlechtem Kontakt oder kaltgelötet kann auch für sowas sorgen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2007

Diese Seite empfehlen