1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Philips 32 PW 9616 " störend heller Piep-Ton "

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von dirksxx, 9. Januar 2003.

  1. dirksxx

    dirksxx Neuling

    Registriert seit:
    9. Januar 2003
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Mölln
    Anzeige
    Vor ca. 1,5 Jahren hab ich den Fernseher des Jahres 2000/2001, den Philips 32 PW 9616, gekauft. Seit etwa 3 Wochen ist jetzt regelmäßig ein schrecklich heller Piep-Ton zu hören, der sehr, sehr stört.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit diesem Gerät, wenn ja, wie wurde der Fehler behoben?

    Die Garantie ist ja leider seit 6 Monaten abgelaufen. Und mit der Kulanz ist das bei Philips nicht so einfach.

    Insgesamt hab ich mit der Fa. Philips bis jetzt nur schlechte Erfahrungen gemacht. Zusammen mit dem Fernseher hab ich mir auch den Philips DVD 751 gekauft, der ist jetzt bereits zum 2. Mal innerhalb von 4 Monaten zur Reparatur bei der Vertragswerkstatt von Philips, der Fa. Keilitz. Die reparieren anscheinend deutschlandweit alle DVD-Player von Philips. Mittlerweile warte ich schon die 6 Woche auf die Reparatur!

    Und jetzt fängt der Fernseher auch noch an zu spinnen, ich hab von Philips ziemlich die Nase voll !!!

    Habt ihr einen Tipp, was ich mir dem Fernseher machen kann? Natürlich, außer den Fernseher aus dem Fenster zu werfen. wüt

    Vielen Dank für eure Antworten.
    dirksxx
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.051
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Das Problem könnte von einer Spule hervorgerufen werden. Das unkontrollierte schwingen der Windungen behebt man mit ein wenig Plastik-Spray.

    Blockmaster

    <small>[ 09. Januar 2003, 19:22: Beitrag editiert von: -Blockmaster- ]</small>
     
  3. horst72

    horst72 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    bei Erfurt
    Also bei DDR-Fernsehern war es immer eine Spule vom Zeilentrafo. Eine ordenliche Portion 2-Komponenten-Kleber hat immer geholfen.
     
  4. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    Ist das Bild noch da? Ich habe einen 28PW630B, da hatte ich dieses Fiepen auch, aber im Zusammenhang mit totalem Bildausfall. Hatte dann einen Techniker von Hermes Kundendienst hier. Der hat den Kasten mitgenommen. Diagnose in der Werkstatt, Horizontalendstufe defekt, Kostenpunkt der Komplettrep ca. 270€. Die Rechnung kam dann 14 Tage nach der Rep, etwas mehr als 200€.
     
  5. wurzlseppel

    wurzlseppel Neuling

    Registriert seit:
    12. Januar 2003
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Regensburg
    Es könnte auch der Ferritkern der Linearitätsspule oder der BRückenspule locker sein.
    Generell ist aber wichtig ob der Ton hinten vom Chassis oder aus den Lautsprechern kommt.
     
  6. dirksxx

    dirksxx Neuling

    Registriert seit:
    9. Januar 2003
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Mölln
    Übrigens, auf die Reparatur meines DVD Players warte ich jetzt bereits die 8. Woche!!! Auch mehrmaliges Nachfragen bringt nichts, man wird nur vertröstet. Die Fa. Keilitz in Leipzig ist der letzte Laden! Die können sich den DVD Player sonst wo hinstecken, ich kauf mir jetzt für 100 Euro einen NEUEN, aber bestimmt keinen von Philips!

    Mein Rat an ALLE: Kauft bloß nichts von Philips, die sollen ihren Schrott behalten!
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.051
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Ob du mit so einem 99€ Ding Glücklicher wirst?
    Haben letztens erst Palettenweise Billig DVD-Player zur "Reparatur" gehabt. Die Qualität ist wirklich erschreckend gewesen. Kein wunder das die alle kaputt gehen.

    Vielleicht solltest du es lieber mit einem anderen Markengerät versuchen (auch wenn’s ein wenig mehr kostet).

    Blockmaster
     
  8. DV-Bingo

    DV-Bingo Junior Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Deutschland
    @dirksxx

    ich würde dir raten, sieh zu, daß du die Kiste
    los wirst und hol dir ein ordentliches Gerät.
    Alles was Bildtechnik ist nehme ich generell nur " SONY ", seit Jahren. Top Bildqualität und kaputt war noch nie was.
    Wenn ich sehe, was andere mit ihren " Universums " und all den anderen Schleudern für Marakel haben - nein danke.
    Außerdem glaube ich, daß " Philips " , egal ob
    Video oder Audio eher nur Mittelmaß ist. Hab ich noch nie genommen.
    Grüße
     
  9. Tamino

    Tamino Senior Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2002
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Friesland
    Technisches Equipment:
    Enterprise S 250GB
    Galileo 250 GB
    Philips DFR 9000
    Kathrein CAS 90
    Astra / Hotbird
    Philips 37 PW 9830-10
    In den Tests der Fachzeitschriften ist Philips meist Spitzengerät...
     
  10. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    jeder hat da wohl seine lieblingsmarken und andere, die man am besten mit dem hammer bearbeiten will. Einen philips fernseher habe ich früher nie gehabt. Jetzt doch und bin damit eigentlich sehr zufrieden. Um sony oder andere japaner kommt man häufig nicht herum, besser sind sie darum auch nicht. Die software, die sony bei einigen produkten liefert, ist meist eine katastrophe. Wer z.b. einen md-recorder mit anschlussmöglichkeit zum rechner hat, weiss was ich meine w&uuml;t
     

Diese Seite empfehlen