1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

phasenweise miserabler Kabelempfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von roar, 8. Mai 2011.

  1. roar

    roar Neuling

    Registriert seit:
    7. Mai 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo und guten Morgen!

    Ich bin aufgrund eines Kabelempfangsproblems via Google auf dieses Forum gestossen und würde mich über den einen, oder auch anderen Tipp bzgl. meines Problems freuen.

    Also - ich wohne in einer kleinen Anlage mit 4 Wohnungen und empfange dort das Fernsehen über einen privaten Kabelanbieter.

    Ende letzten Jahres habe ich mir einen Digital-Receiver (Arion) gekauft und im Gegensatz zum bisherigen analogen Bild, via Antennenkabel hatte ich plötzlich gestochen scharfe Bilder. :)

    Seit wenigen Wochen aber, habe ich phasenweise extreme Probleme mit dem Bildempfang. Das Bild friert ein oder ruckelt massiv. Das geht soweit, dass ich dann überhaupt die Meldung am TV-Schirm habe "kein Signal".

    Ich bin diesbezüglich ja ein völliger Laie und natürlich können alle möglichen Dinge kaputt sein. Vom Receiver selbst angefangen, über die Antenne, das Kabel, Störungen, die beim Anbieter selber auftreten - nur was mich sehr verunsichert ist die Tatsache, dass das eben nicht immer so ist, sondern nur phasenweise. Da läuft der Schirm über Stunden ohne irgendwelche Probleme und dann sind wieder Tage, wo man genau gar nicht mehr schaun kann, da das Bild so hakt bzw. ganz ausfällt.

    Den Receiver hatte ich schon zum Kabelanbieter gebracht - welcher mir gleichzeitig auch dieses Teil verkaufte. Der liess ihn über Nacht laufen und am nächsten Tag meinte er, dass es dort keine Probleme gab. Wobei ich natürlich ned weiss, ob man solche Empfangsprobleme über eine Software "auslesen" kann - da ich ja nicht davon ausgehe, dass sich da jemand eine ganze Nacht lang vor den Fernseher gesetzt hat. :confused:

    Am Signal meinte man dort, kann es auch nicht liegen - da man ja permanent mit der gleichen Signalstärke sendet.

    Hmm - jo, aber woran soll´s dann liegen - wenn Receiver und Anbieter fehlerfrei funktionieren - zmindest lt. Kabelanbieter.

    Ich kann´s mir nicht erklären - zumindest nicht den Umstand, dass es nur phasenweise, wenngleich auch in einer sehr hohen Regelmässigkeit zu diesen Bildschirmausfällen kommt.

    Hat von Euch vielleicht eine Idee, wo man bei der Fehlerbehebung ansetzen könnte?
    Ich würd´ mich wirklich über einen Tipp sehr freuen. :winken:

    lg
    roar
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: phasenweise miserabler Kabelempfang

    Hallo und willkommen im Forum, roar
    Das kann viele Ursachen haben, wenn der Empfang nur zeitweise miserabel ist. Lässt sich denn eingrenzen, zu welchen Tageszeiten der Empfang zusammenbricht oder ist es mal mittags um 12, und anderntags wieder abends um 8? Am besten, die Anlage durchchecken lassen. Was Anderes kann man nach dem momentanen Kenntnisstand nicht empfehlen.
    Schönen Sonntag
    Reinhold
     
  3. roar

    roar Neuling

    Registriert seit:
    7. Mai 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: phasenweise miserabler Kabelempfang

    Hallo Reinhold!

    Herzlichen Dank für die Antwort.

    Naja - wirklich eingrenzen kann man diese Störungen nicht - nicht zuletzt auch deshalb, weil ich berufsbedingt natürlich den ganzen Tag über nicht zu Hause bin.
    So fällt es mir in aller Regel nur am Abend auf, wenn das Bild stockt. Die wenige Zeit, die ich vielleicht am Wochenende mal vor-, oder nachmittags zum Fernsehen komme, lief das Bild mal völlig unproblematisch und ein andermal hat´s auch rumgezickt.
    Das einzige Muster, dass es hinsichtlich der Fehlerquelle gibt ist, dass es kein Muster gibt. :)

    Ich hab heute auch mal ein anderes Kabel genommen und zusätzlich noch das neue Kabel sowohl beim Wohnzimmeranschluss angesteckt, wie auch bei der Schlafzimmerdose (die ich noch nie in Verwendung hatte) - bei allen Varianten kam es zu leichten Ausfällen.

    Im Moment z.B. aber läuft´s wieder völlig normal und gestochen scharf. Ja, hilft eh nix - ich werde den Receiver einfach noamal zum Anbieter bringen, bzw. den Austausch des Gerätes verlangen.

    lg
    roar
     
  4. AntonAhnungslos

    AntonAhnungslos Silber Member

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: phasenweise miserabler Kabelempfang

    Frag mal beim Kabelanbieter nach! Die spielen gern an den Kabeln rum zwecks Umbelegung etc.

    Ist bei uns (KDG in Bayern) auch oft so, dass massive Störungen auftrten und dann ist es wieder optimal. Trifft sowohl auf analog als auch auf digital zu!
     
  5. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: phasenweise miserabler Kabelempfang

    Ist das analoge Bild (also so, wie du vorher empfangen hast) denn auch merklich schlechter, wenn der Receiver Probleme macht?

    Bitte prüfen! Es sollte ggf. starker Gries zu sehen sein oder Steifen?

    Falls dem so ist, liegt das Problem an eurer Hausverkabelung.

    Das kann dann viele Gründe haben (schwingender Verstärker, schlechte Entkopplung zwischen den Dosen, Eingriffe durch Nicht-Fachleute, ...) - da würde ich dann den Vermieter in die Pflicht nehmen. Am besten sollte sich ein Fachmann die Anlage anschauen.

    Denn so wie ich das sehe, kommen die Probleme aus eurer Hausanlage.

    Besonders, dass das Bild in den "Stroßzeiten" immer Probleme macht.

    Gruß,

    Wolgang
     
  6. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: phasenweise miserabler Kabelempfang

    Lange Rede, kurzer Sinn: Einfach mal den Errichter der Anlage kommen lassen und das Messgerät dranhalten. Oder falls der Erbauer nicht mehr greifbar ist, einen Fachmann ran lassen. Das sagte ich ja schon in meiner ersten Antwort.
    Gruß
    Reinhold
     
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.215
    Zustimmungen:
    3.625
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: phasenweise miserabler Kabelempfang

    Soetwas gibt es beim TV Empfang generell nicht. Es spielt überhaupt keine Rolle wieviel Leute gerade schauen ob einer einer eine Milliarden. (wenn das Netz so groß wäre). ;)
     
  8. UlliD58

    UlliD58 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: phasenweise miserabler Kabelempfang

    Tritt das Problem bei allen Programmen auf?

    Im Menü des Receivers kann man sich die Signaleigenschaften anzeigen lassen - wie sind die Werte?

    Sind in den Wohnungen schon digitaltaugliche Dosen (Multimediadosen) eingebaut?
     

Diese Seite empfehlen