1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Petition gegen die Lautstärke der Werbung ?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von doebero, 4. Mai 2008.

  1. doebero

    doebero Senior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2005
    Beiträge:
    458
    Anzeige
    So also mich nervt beim Wechseln von Programm zu Werbung die Erhöhung der Lautstärke furchtbar( wie die Werbung auch, aber da können wir sicher nichts gegen machen). Das ist PAYTV unwürdig und auch noch fürchterlich ätzend.

    Was haltet ihr von einer Petition ? Als Premiere Logos auf den Filmkanälen einführen wollte wurde das auch verhindert. Geht ja nicht um die Werbung ansich sondern um diese bescheurte Lautstärkenerhöhung.

    Meint ihr da wäre irgendwas zumachen ?

    Bitte jetzt nicht über Sinn und Unsinn dieser Aktion reden. Will nur wissen ob sowas möglich wäre oder ist das vertraglich mit den Partner vereinbart ?
     
  2. MADhase

    MADhase Neuling

    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    18
    AW: Petition gegen die Lautstärke der Werbung ?

    Nicht die Werbung ist zu laut. Die Filme sind zu leise.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Petition gegen die Lautstärke der Werbung ?

    Überhaupt nichts.
    Die lautstärke der Filme ist der maximalen dynamik angepasst. Wenn die Werbung weniger dynamisch ist, kommt sie Dir lauter vor. genau das gleiche empfinden einige Leute wenn sie von AC-3 auf mpa umschalten, da scheint die lautstärke auch zuzunehmen, was aber nicht der Fall ist denn das maximum ist gleich laut.
    Die Filme sind auch nicht zu leise, wären sie lauter würden sie übersteuern.

    Gruß Gorcon
     
  4. doebero

    doebero Senior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2005
    Beiträge:
    458
    AW: Petition gegen die Lautstärke der Werbung ?

    srry ich meinte natürlich bei den Unterbrechungen auf Sport und Fussballi.
    Wenn die Werbung kommt ist die Lautstärke unzumutbar.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Petition gegen die Lautstärke der Werbung ?

    Also bei F1 ist mir das noch nicht aufgefallen. Fußball weis ich nicht.
     
  6. NullBock?

    NullBock? Silber Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    950
    Ort:
    Hamburg
    AW: Petition gegen die Lautstärke der Werbung ?

    Sie kommen dir nicht nur lauter vor sie sind es auf Grund der von dir genanten Gründe auch.
    LESE_HIER!
    UND_HIER!
    Eine HÖRZU-Untersuchung des TÜV Bayern vom 6. April 2000 ergab:
    TV-Spots sind bis zu 140 Prozent lauter als das restliche Programm.
    Die Werbespots im deutschen Fernsehen werden zu einem großen Teil viel lauter ausgestrahlt als das restliche Programm. Das ergab eine vom Programm-Magazin HÖRZU beim TÜV Bayern in Auftrag gegebene Untersuchung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2008
  7. aseidel

    aseidel Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.012
    Ort:
    Weimar, Thüringen
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR400, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    AW: Petition gegen die Lautstärke der Werbung ?

    Dann sollten die Öffis in ihren Nachmittagsserien die Musik zwischen den Szenen auch mal leiser machen.
     
  8. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.483
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Petition gegen die Lautstärke der Werbung ?

    Die Fachleute unterscheiden zwischen Spitzenpegel und "Lautheits-Wirkung". Gorcon hat Recht, dass auch die laute Werbung nicht übersteuert, aber:
    durch Tricks beim Produzieren wird die Ton-Dynamik nach oben eingeengt, so dass alle Schallpegel ohne Erholungspause für das Ohr immer in den obersten 10 dB der Aussteuerung bleiben. Kurze Spitzen werden begrenzt, leise Töne gibt es nicht, die Lautheit ist "optimiert" (wie beim berüchtigten "Optimod" der FM-Radiosender).
    Beim Dolby-Digital-Ton vieler Spielfilme (AC-3) ist das Gegenteil der Fall: um bei den "Knalleffekten" nicht zu übersteuern, ist der mittlere Tonpegel deutlich leiser eingestellt (geringe Lautheit), aber durch eine schaltbare Dynamikbegrenzung (Midnight-Mode) kann man das im AV-Receiver teilweise ausgleichen (leise Stellen werden angehoben) bzw. den Center-Kanal (Dialoge) lauter stellen.

    Gruß Klaus

    PS: das Thema ist so alt wie Radio und Fernsehen, eine "Lösung" durch Petitionen sehe ich nicht - allenfalls eine "Abstimmung mit den Füßen" (wirksamer Boykott der reinen Werbesender) könnte deren Geldgeber zum Nachdenken bringen...
     
  9. eifelman

    eifelman Silber Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    795
    Ort:
    bei Bitburg/Trier
    AW: Petition gegen die Lautstärke der Werbung ?

    Was mir eher negativ auffällt (zumindest bei allen Filmen/Serien, wo ich es probiert habe) ist, dass der OT meist wesentlich leiser ist als die Synchron-Fassung.
     
  10. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Petition gegen die Lautstärke der Werbung ?

    das wird nichts bringen ! da müssten schon die leute mit ratingbox mitmachen !
     

Diese Seite empfehlen