1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Persönlicher Entavio-"Marktanteil"

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von Uwe Mai, 10. September 2006.

  1. Uwe Mai

    Uwe Mai Gold Member

    Registriert seit:
    30. November 2001
    Beiträge:
    1.781
    Ort:
    BW
    Anzeige
    Wie gross ist bei Euch selber der geschätzte,zusammengerechnete "Marktanteil" aller zukünftigen Entavio-Sender? Ich denke,da können wir getrost von fast allen Sendern der RTL-Gruppe und ProSiebenSat.1 ausgehen,zusätzlich noch DasVierte+MTV.

    Bei mir ist die Rechnung ziemlich einfach:
    Alle zusammengenommen Verschlüsselungskandidaten kommen auf geschätzte 10-15%.Bin also ein eher öffentlich-rechtlicher Typ.;)
    Bei Euch ?:winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2006
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Persönlicher Entavio-"Marktanteil"

    00%
     
  3. LaForge

    LaForge Senior Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Weinheim
    AW: Persönlicher Entavio-"Marktanteil"

    ich schließe mich BW an!
     
  4. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Persönlicher Entavio-"Marktanteil"

    Leider nicht realistisch. :rolleyes:
     
  5. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Persönlicher Entavio-"Marktanteil"

    Auf der Arbeit läuft auf Probelaufgeräten als bei mir Privatfernsehen, wenn morgens die ÖRen nur mal wieder "Reich und Schön" bringen, schau ich halt auf RTL II nebenher bissel Alf oder so.

    Aber wenn das was kostet, schau ichs eben nicht. Ich kann auch ohne ;)
     
  6. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Persönlicher Entavio-"Marktanteil"

    Sat.1, ProSieben, Kabel 1, VOX bewegen sich im Mikro-Promille-Bereich, RTL täglich von 18.30 bis 19.05. Der Rest n-tv und N24, wenn sie nicht schon ihren "Konserven"-Modus begonnen haben. Bei aktuellen Weltereignissen ohnehin Sky News und CNN. In dieser Nacht macht ein örA das Rennen: NDR Fernsehen...
     
  7. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Persönlicher Entavio-"Marktanteil"

    1-2% Für Filme und Serien habe ich DVD, für Dokus die ÖRs und Premiere. Bleibt nicht viel übrig für die freiempfangbaren Privaten.
     
  8. floppy

    floppy Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Juli 2002
    Beiträge:
    4.700
    Ort:
    Franken
    AW: Persönlicher Entavio-"Marktanteil"

    lachhaft ;)
    die die hier 0% rumtönen sind vermutlich die begeistertesten zuschauer ;)
     
  9. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.404
    AW: Persönlicher Entavio-"Marktanteil"

    Eine genaue Prozentzahl kann man unmöglich angeben, finde ich, da spielen zu viele Faktoren eine Rolle, z.B. der Zeitpunkt der Erfassung, der Zeitpunkt der Einführung und der analogen Abschaltung, welche Receiver zugelassen werden, ob sich die Leute neue Receiver kaufen müssen und was die Kosten werden etc.
     
  10. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Persönlicher Entavio-"Marktanteil"

    Im Ernst: SAT.1, ProSieben, Kabel1 und VOX bieten mir persönlich als Spielfilmangebote nichts an, was ich nicht schon vom PayTV kenne und für was es sich lohnen würde, sich die Unterbrecherwerbung anzutun. Abgesehen davon gibt es auch nicht unbedingt ein Spielfilm-Überangebot, was es sich für mich anzuschauen lohnt. Die bunte Sendung um halb sieben und den Klöppelpeter kuck ich aus Gewohnheit, beides wäre mir aber zukünftig keine Gebühr wert. Was bleibt ist der "Hörfunk" von n-tv und N24, die Dokus aus der Konserve kennt man ja von NGC und Discovery. Insofern: auch kein wirklicher Verlust...
     

Diese Seite empfehlen