1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Persönliche Stellungnahme zum Kurantrag?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von siggi60, 23. August 2007.

  1. siggi60

    siggi60 Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    866
    Ort:
    Bremen
    Technisches Equipment:
    Imperial Satbox HD + ILTV Firmware
    Anzeige
    Bei meiner Frau ist vor kurzem (1 Jahr ca.) Diabetis (Typ 1) festgestellt worden.
    Vor ungefähr einem halben Jahr musste sie ins Krankenhaus weil der Blutzucker und der HbA1c viel zu hoch war.
    Bisher hat sie trotz eiserner Einhaltung des Ernährungsplans stark schwankende Werte. Jetzt möchte sie zu einer Kur zwecks Info usw.
    Die Krankenkasse möchte natürlich eine persönliche Stellungnahme zur Begründung von ihr.
    Hat jemand von euch Erfahrung damit was da rein geschrieben werden sollte / müsste?

    Cu
    siggi60
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2007
  2. Muck06

    Muck06 Gold Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.028
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Technisat, Panasonic
    Sharp, Clarke-Tech
    AW: Persönliche Stellungnahme zum Kurantrag?

    Ich habe ebenfalls Typ2 und bin erst vor drei Wochen an einen Arzt geraten, der mich auf die nötige Insulinmenge "einstellt" indem ich per Tabelle kontrolliere, wann ich welche Werte bei welcher Dosis habe, solange, bis zuverlässig eine Blutzuckersenkung bzw. Stabilisierung sichtbar ist.
    Dabei habe ich mir natürlich auch am Anfang eine harte Unterzuckerung eingehandelt durch zu hohe Dosis, aber egal: ich habe keine Ahnung, welche persönliche Stellungnahme man zur Begründung bringen sollte, außer, daß man auf die richtige Insulindosis eingestellt werden muß. Das geht zuverlässiger in einem Krankenhaus, das darauf eingerichtet ist. Dort gibt es auch Kontrollgeräte, die man drei Tage permanent trägt und die in dieser Zeit im 15-Minuten Rhythmus den Zuckerspiegel messen.
    Ich kann mir ehrlich gesagt nicht denken, was Deine Frau mit einer "Kur" erreichen will.
     
  3. siggi60

    siggi60 Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    866
    Ort:
    Bremen
    Technisches Equipment:
    Imperial Satbox HD + ILTV Firmware
    AW: Persönliche Stellungnahme zum Kurantrag?

    Tagsüber nimmt sie eine Tablette und spritzen muss sie nur Abends vor dem schlafen, aber da hat sie auch Vorgaben bezüglich der Menge

    Im Krankenhaus war sie ja und hat auch die ganzen Tests und so machen müssen. Die sind auch auf Diabetes spezialisiert.
    Da sie aber immer noch schwankende Werte hat trotz Infos vom Arzt, Schulungen und Büchern, hofft sie natürlich darauf dass ihr eine Kur, mit intensiver Beratung und Psychologischer Unterstützung, weiter hilft.
    Und nachdem sie zwei Kinder groß gezogen hat und eigentlich nie richtig Urlaub machen konnte, hätte sie sich das ja auch mal verdient ;)

    Cu
    siggi60
     
  4. Muck06

    Muck06 Gold Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.028
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Technisat, Panasonic
    Sharp, Clarke-Tech
    AW: Persönliche Stellungnahme zum Kurantrag?

    Ja klar. Da sollte aber euer Hausarzt vernünftige Argumente pro-Kur liefern können. Die Einlassungen Deiner Frau werden bei der Krankenkasse bzw. dem Rentenversicherungsträger keinen Eindruck machen. :(
     
  5. siggi60

    siggi60 Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    866
    Ort:
    Bremen
    Technisches Equipment:
    Imperial Satbox HD + ILTV Firmware
    AW: Persönliche Stellungnahme zum Kurantrag?

    Die denken sich auch immer neue Sachen aus um einen trietzen zu können :(
    Ich hatte übrigens einen kleinen aber wichtigen Fehler drin im ersten Beitrag.
    Sie hat nicht Typ 2 sondern Typ 1!
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2007
  6. Agent75

    Agent75 Gold Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    1.946
    AW: Persönliche Stellungnahme zum Kurantrag?

    Kur ist kein Urlaub!

    Je nach Klinik kann sich das (kranke) Umfeld sehr negativ auf die Psyche auswirken. Unterschätze das nicht!

    Ich kenne fast nur Beispiele denen es gar nicht gefallen hat und die dann geflüchtet sind.
     
  7. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.556
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Persönliche Stellungnahme zum Kurantrag?

    Die persönliche Stellungnahme würde ich mit dem behandelnden Arzt ausfüllen.
    Mein Hausarzt hat es bei mir gemancht.
    Eine Kur ist meistens an ein paar Bedingungen geknüpft.Je nach Krankheit muss man dann z.B. ein paar Sitzungen beim Ernährungsfachmann abreißen.Oder den körperlichen Anforderung entsprechende sportliche Betätigung.
    Allerdings hat man auch Freizeit und kommt mit Menschen zusammen die ähnliche Probleme haben.
    Ich habe mal ein Kur gemacht und ich fand es einfach nur Geil!
     
  8. siggi60

    siggi60 Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    866
    Ort:
    Bremen
    Technisches Equipment:
    Imperial Satbox HD + ILTV Firmware
    AW: Persönliche Stellungnahme zum Kurantrag?

    Ich selbst habe auch positive Erfahrungen gemacht. War zwar keine Kur sondern eine Therapie, aber trotzdem gut.
    Ich denke auch das es am besten ist sowas mit dem Arzt zusammen zu machen.
    Was ich bisher so gelesen habe, lässt darauf schließen, dass die Kassen fast immer Nein sagen und darauf hoffen dass der/die Patient/in keinen Widerspruch einlegt.
    Man liest ja auch immer wieder wie leer die Kassen der Kassen sind :rolleyes:
     
  9. Muck06

    Muck06 Gold Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.028
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Technisat, Panasonic
    Sharp, Clarke-Tech
    AW: Persönliche Stellungnahme zum Kurantrag?

    Also "nur" würde ich da nicht sagen. :( Bei Typ2 denkt man ja auch zuerst an Übergewicht, was garnicht stimmt.
     
  10. siggi60

    siggi60 Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    866
    Ort:
    Bremen
    Technisches Equipment:
    Imperial Satbox HD + ILTV Firmware
    AW: Persönliche Stellungnahme zum Kurantrag?

    @Muck06: Deswegen ist das "nur" ja auch in Anführungszeichen ;) Aber ich werde es mal rauslöschen. Bevor es jemand total missversteht.
     

Diese Seite empfehlen