1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Permanentes Timeshift aber wie?

Dieses Thema im Forum "Reelbox" wurde erstellt von overflow, 5. August 2006.

  1. overflow

    overflow Gold Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2006
    Beiträge:
    1.329
    Anzeige
    Hallo alle miteinander,

    in einem anderen Forum, also nicht bei Reel, hatte ich mal das Problem des permanenten Timeshift angesprochen und erhielt die Auskunft, dass dies dem VDR wegen des Kopieraufwandes der temporären Dateien zu viel Stress machen würde. Ich vermisse das aber schmerzlich, denn auf meinem Humi war das ne sehr sinnvolle Funktion. Schnell mal noch was sehen, einfach zurückspulen, fertig. Jezt geht das nur, wenn ich dran denke die Aufnahmetaste zu drücken.

    Ich stelle mal ganz simpel zur Diskussion wo hier das Problem liegen soll, denn ich sehe keines aus folgender Überlegung heraus. (wäre so ne Art quasi timeshift mit dem (fast) gleichen Ergebnis ohne Kopieraufwand):

    Also:

    Ich schalte ARD ein und drücke die Aufnahmetaste.
    Ab jetzt kann ich ja jederzeit Timeshift machen.

    Nun schalte ich auf ZDF. Lösche über die FB den Timer und die Aufnahme von ARD und drücke die Aufnahmetaste erneut für ZDF.
    Auch hier kann ich jetzt Timeshift machen.

    Da bedingt durch die FB Funktionen diese Scripte ja schon vorhanden sind, muss sich das doch ohne Probleme automatisieren lassen. Wo entsteht da eine Belastung für den VDR?

    Um zu verhindern , dass die Aufnahme bei jedem kurzen Zappen losgeht, kann man einen Zähler von 60 sek. nach 0 runterzählen lassen, also tatsächlich erst nach einer Minute mit der Aufzeichnung beginnen.

    Ferner könnte diese Quasitimeshiftaufnahme auch unterbrochen werden, wenn man von Hand die Aufnahmetaste drückt oder ein programmierter Timer eine Aufzeichnung beginnen will. Auch das liese sich ohne großen Aufwand programmtechnisch abfragen.

    Ich sehe hier weder umfangreiche Dateien, die den VDR belasten, denn was ich mit der Hand per FB machen kann, geht auch automatisch.

    Und man könnte in vielen Fällen jederzeit im laufenden Programm zurückspulen, auch wenn man nicht daran gedacht hat die Aufnahmetaste zu drücken.

    Und auch im Setup könnte man diese automatische Funktion ein- oder abschaltfähig machen.

    Für User die immerzu aufnehmen bringt das natürlich nichts, aber für Normalis wie mich schon.

    Gruß
    overflow
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2006
  2. Wulfgard

    Wulfgard Gold Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2005
    Beiträge:
    1.432
    AW: Permanentes Timeshift aber wie?

    Hallo

    Irgendwie gab es ja mal eine Aussage von Schorsch dazu, das der Patch permantes Timeshifting das System schwer belasten würde, weil die Streamdaten 5 mal hin und her kopiert würden bis sie dann mal auf der Platte landen. Man wollte bei RMM sich mal dransetzen und es verändern so das es nur noch 2 mal kopiert wird. Daraufhin habe ich mir damals ein wenig die Beiträge dazu im VDR Portal angeschaut. Dieser Patch scheint wirklich eine erhebliche Belastung zu sein für einen HTPC der schon mit 2 GHz arbeitet. Jedenfalls meine ich da gelesen zu haben das selbst bei einem solchen schnellen System die Schaltzeiten extrem gestiegen sind. Teilweise auf bis zu 2 - 3 Sekunden.
    Dann hatte man versucht das über Live Buffer eventuell in den Griff zu bekommen und Aufnahme beginnt erst nach wenigen Sekunden auf dem Sender. Auch gab es Ansätze die komfortablere Lösung bei MythTV zu benutzen.:D :D :D Die Smileys sind deshalb gesetzt, weil ich das bereits im Mai 2005 angeregt hatte sich einiges aus dem MythTV zu holen und zu übernehmen. Die Antwort war : Das kriegen wir auch so alles in den Griff.:D
    Heute haben sie einen Supporter der von MythTV kommt. Ich glaube Wintemrute hat da ne Menge Erfahrung !
    Lange rede, kurzer Sinn die VDRler haben eine komfortable Lösung am Schluss hinbekommen mit akzebtablen Umschaltzeiten und Livebuffer. Wir reden hier aber über Prozessoren von über 2 GHz und min. 1 GByte Ram. Wie willst Du diesen Patch also umsetzen auf die ReelBox mit 300 MHz und 256 MB Ram ? Wobei der meiste Ram bereits in Gebrauch ist. Wenn ich mich recht erinnere hatte da doch schon einmal jemand ne Lösungansatz verfolgt der dann im Reel Forum die Leute ansaute sie sollen sich nen Blumentopf kaufen ( oder so ähnlich ) wenn sie keine Lust haben die Anleitung zu lesen. Dies Projekt scheint aber verworfen worden zu sein. Zumindest hat RMM diesen Patch eben nicht in sein OS integriert. Ich denke das auch hier wieder einmal die Auslastung des Systems der Hauptgrund ist. Es ist also wieder einmal ein Eiertanz, denn nicht ein einziger ReelBoxbesitzer wird Umschaltzeiten von 2 - 3 Sekunden akzeptieren. Übrigens war das auch eine versprochene Eigenschaft der ReelBox, aber da ging man noch davon aus, das Free Pascal das OS ausmachen wird. Wäre der große Chef bei Reel damals über seinen Schatten gesprungen und hätte Sebi die 3 - 6 Monate gelassen die er noch gebraucht hätte, wären sie sicherlich schon weiter. Als Interimslösung wäre ja der VDR vorhanden gewesen. Menschlich enttäuscht jedoch hat er den Berserker raushängen lassen. Durchaus verständlich für einen Menschen, aber wenn ich das nicht kann als Unternehmer, gehöre ich meiner Meinung nach nicht an die Spitze eines solchen Unternehmens. Aber das ist nur meine Meinung !
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2006
  3. overflow

    overflow Gold Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2006
    Beiträge:
    1.329
    AW: Permanentes Timeshift aber wie?

    Hm, na die Hintgrundgeschichte kannte ich einigemaßen schon. Bloß, wenn das so in etwa wie oben in meinem Beitrag wenigstens machbar wäre, wäre man ja schon zufrieden.

    Habe den Beitrag mal bei Reel reingestellt , mal sehen , wann ich ne Antwort bekomme, bis jetzt jedenfalls hat keiner geantwortet. Gut es ist Sonntag also übenwir Geduld.

    Gruß
    overflow
     

Diese Seite empfehlen