1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Perlenschnur beim ZDF.Dokukanal, Sat.1 (4:3), bunte Punkte beim ZDF, 3sat...

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Gummibaer, 19. November 2003.

  1. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Anzeige
    Kann jemand bestätigen, dass bei DVB nach wie vor Unfug getrieben wird?

    z.B. gibt's bei vielen Sendern (z.B. Sat.1, ZDF.Dokukanal) noch eine Perlenschnur (bei 4:3, sehen kann man die aber nur mit einem PC und auch nur, wenn der Rand nicht absichtlich abgeschnitten wird)

    Das ZDF und 3sat dagegen haben diese Perlenschnur zwar nicht, aber dafür ganz oben links in der Ecke un paar nette Bunte Pünktchen.

    Was soll dieser Unsinn? Die bunten Punkte wirken ja nicht störend, aber die Perlenschnur schon. OK, man kann das Bild zoomen, aber deshalb wird ja weiterhin Unfug gesendet.

    Prosieben macht auch Murks: die Perlenschnur wird geschwärzt - Dämlicherweise NUR die Perlenschnur. Dadurch ergibt sich eine um die Perlenschnur verkürzte erste Bildzeile. Die Zeile komplett zu schwärzen sähe ERHEBLICH weniger störend aus. Naja, immer noch beser als eine ungeschwärzte Perlenschnur.

    Übrigens kann das ja eigentlich nur bedeuten, dass das Bildsignal an mindestens einer Stelle nur Analog vorhanden ist - vermutlich war es unkomplizierter davon dann die unterschiedlichen Datenraten für's statistische Multiplexing anzuleiten, anstatt den Content von vorne bis hinten digital zu verteilen :-/

    Aber es ist schon ziemlich traurig, dass wir als kleine User hier den Millionenschweren TV-Konzernen ihre Mängel aufzeigen müssen...
     
  2. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    ..wie du schon sagtes, betrifft es nur die pc-gucker, da es nicht im sichbaren bereich normaler fernseher auftritt. Also was solls.. lässt sich übrigens auf viel mehr sendern feststellen und nicht nur oben, sonden manchmal auch an den seitlichen rändern. Ich nehmen immer die Letterman-show vom cbs-transponder auf 16E auf. Die haben oben noch einen time code mitlaufen.. Da gehe ich ganz einfach an die monitoreinstellung und schieb das ganze etwas hoch breites_
     
  3. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Ja, ich weiß. Die genannten Sendern waren ja nur Beispiele. Sind immerhin große Unternehmen. Die Amis haben's eh' nicht drauf, muß man ja nur mal dieses Chaos bei Worldnet angucken: alle Radiosender mit Videobild, teilw. auf rechts/links verteilt (also mono, uärghs!) und nichtssagende Kennungen wie "Ch. 340 Enc 25-26" oder so ähnlich. Das die dann auf ihren Feeds auch Crap mitsenden ist eh' klar.

    Bei MTV2 gibt es derzeit nicht nur keine Musikclips, sondern auch einen blauen Streifen links und bei Gay.tv auch einen FETTEN Timecode oben, der aber im Eros Ramazotti-Video drin ist, andere Clips haben andere Fehler oder manchmal läc auch keine.

    Der aktuell laufende Clip ist 100%ig Fehlerfrei läc (Junior Jack/E Samba)

    <small>[ 19. November 2003, 15:41: Beitrag editiert von: Gummibaer ]</small>
     
  4. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    naja das mit worldnet begreife ich auch nicht so recht, aber es betrifft ja nicht den stream sondern die SI.. ausserdem sind solche spielereien doch ganz nett, denn das weckt ja erst die neugier, wie die SI aufgebaut ist und ob der receiver nicht vielleicht ne macke hat winken

    Wenn alles geordnet 100% nach dvb-norm wäre, wär's ja langweilig, denn dann könnte man nur noch glotzen..

    Mit den stream-mängeln bei den clips ist es auch nicht so tragisch, da man die auf einer gbrannten dvd nicht mehr sieht. Blöd war da nur die wss einblendung bei der ARD, da die ja in den sichbaren bereich fiel.
     
  5. rzangerl

    rzangerl Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    333
    Ort:
    .
    Hallo,

    können diese Perlenschnur-Effekte nicht von den
    Teletext-Zeilen stammen? Viele DVD-Receiver generieren ja den Tele-Text und fügen ihn wieder in die vertikale Austastlücke ein.

    Gruss
    Rainer
     
  6. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Die Teletext Daten befinden sich aber weiter "oben".
    Die Perlenschnur-Effekte werden offiziell als Wandlungsprobleme von PalPlus auf digital angegeben.

    Blockmaster
     
  7. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Der Teletext wird bei DVD zum Glück nicht auch noch ins Videomaterial reingmantscht.

    Und das was aus irgendwelchen Receivern kommt interessiert ja die DVB-S-Karte nicht.
     
  8. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    Das kann ich so anhand des Berliner DVB-T Signals derzeit nicht ganz bestätigen. Eine Perlenschnur habe ich nur beim ZDF Infokanal, das ZDF kenne ich zwar auch mit bunten Pünktchen links oben, derzeit sehe ich aber dort nurmehr einen einzigen Punkt.

    Insgesamt finde ich die Sender derzeit schon deutlich "sauberer" als früher...

    Denen musst Du kaum erzählen, dass die noch mit PAL-Kameras aufnehmen und mit PAL-Schnitttechnik arbeiten, das wissen die auch so.

    Aber erkläre denen doch einmal, warum die jetzt in teure digitale Aufnahme- und Schnitttechnik investieren sollten, damit eine handvoll PC DVB-Gucker ein volles Bild bis zum Rand haben. Da wird wohl keiner drauf eingehen...

    Ich finde das derzeitige Verfahren gar nicht mal so schlecht - man bekommt halt die Bildinformation, die da ist. Und da ist eben Zeile 23 nur halb, weil da das Wide Screen Signalling draufsitzt (interessant übrigens, dass Du das bei SAT1 gesehen hast - heisst das etwa, die werden endlich auch mal Wide Screen statt Letterbox senden?), und übrigens ist auch die unterste Zeile nur halb, schau mal genau hin.

    Was sollten die Sender denn sonst machen? Etwa vor dem Digitalisieren aufzoomen? Das wäre ja wohl die grottigste Lösung!

    Also wenn die nur die WSS-Informationen wegschwärzen und sonst keine bunten Punkte am Bildrand hätten, wäre ich schon voll zufrieden - mehr ist mit PAL halt nicht drin.

    Und wenn schon digital, dann bitte gleich HDTV. 1920x1080 ganz bis zum Rand. Kann man auf Euro1080 auch schon haben...
     
  9. Wulfman

    Wulfman Silber Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2003
    Beiträge:
    779
    Ort:
    Wtal
    Hi

    kann ich nicht bestätigen das dieses nur am PC auftritt!

    Dieses Phänomen hab ich die ersten 5-10min auf fast allen Sendern im Kabel ANALOG wenn ich den TV einstelle - danach verschwindet das ... das ganze auf 2 TVs (51er Bild [hier nur kurz] und einen kleineren TV [5-10min]) ... das nervt doch ziemlich ...

    Bis denne
    Wulfman
     
  10. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    ..lass dir neue fernseher schenken winken
     

Diese Seite empfehlen