1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Perfect Recording DigiCorder ISIO-C

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von bodape, 18. Juli 2012.

  1. bodape

    bodape Senior Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe seit kurzem dem Digicorder ISIO-C mit der aktuellen Software 2.49.0.4-2119b.

    Jetzt habe die ISIOs ja die Funktion Perfect Recording, die so etwas wie das VPS im DVB Zeitalter ist. Das ganze funktioniert (bei den ÖR-Sendern) auch ganz gut und die Sendungen werden von Anfang bis Ende aufgezeichnet. Mal fehlen ein paar Sekunden vom Vorspann, aber damit kann ich leben.

    Mir ist jetzt schon mehrfach ein Problem aufgefallen, wenn mehrere Timer sich überlappen bzw. aneinandergrenzen. Es kommt dann eine Meldung hoch die sinngemäß sagt: "Es soll ein neuer Timer gestartet werden. Auswahl: Timeraufnahme A beenden, Timeraufnahme B beenden oder neuen Timer verwerfen." Aus der Nummer kommt man dann nicht mehr raus, egal, was man auswählt, die Meldung erscheint nach ein paar Sekunden wieder. Das ganze triitt bei folgendem Szenario auf:

    Timer 1: ARD 20:15 - 21:00
    Timer 2: ARD 21:00 - 21:50
    Timer 2: ARD 20:15 - 21:15

    Alle Timer mit Perfect Recording.

    Timer 1 und 2 werden gestartet und laufen. Um Punkt 20:30 kommt oben genannte Meldung (wenn der Receiver eingeschaltet ist). Da standardmäßig 30 Min. vorlauf für PerfectRecording eingestellt sind, vermute ich, dass der Technisat jetzt auf ARD "lauern" will, wann die Sendung um 21:00 (Timer 2) beginnt und meint dafür einen Tuner belegen zu müssen. Das ist ja aber gar nicht nötig, da ja Timer 1 auch die ARD aufzeichnet und er da ja die SI-Daten auslesen kann.

    Ich gehe von einem Firmware Bug aus und hoffe, dass Technisat das bald behebt. Ansonsten ist die Funktion Perfect Recording nur sehr eingeschränkt nutzbar bei Multitunernutzung. Ist das anderen auch schon aufgefallen?

    Ein funktionierender Workaround ist natürlich mit festen Timerzzeiten ohne PR aufzunehmen. Da das PR mit ein Kaufargument war, will ich das aber einfach nicht.

    Viele Grüße
    Peter
     
  2. emailer

    emailer Board Ikone

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Beiträge:
    3.809
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Perfect Recording DigiCorder ISIO-C

    So ist es wohl und deshalb habe ich Perfect Recording bei meinem ISIO (in der Satvariante) auch wieder deaktiviert.
     
  3. Chris K

    Chris K Gold Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Perfect Recording DigiCorder ISIO-C

    Steht auch so in der BDA. Der Receiver befindet sich in Aufnahmebereitschaft und belegt sodann einen Tuner.

    Gruß Chris
     
  4. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.421
    Zustimmungen:
    4.885
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Perfect Recording DigiCorder ISIO-C

    Das ist dann wohl mal wieder eine Funktion getreu dem Motto "Gut gemeint, aber schlecht umgesetzt" und damit letztendlich unbrauchbar.
     
  5. bodape

    bodape Senior Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Perfect Recording DigiCorder ISIO-C

    Das ist ja auch verständlich und technisch nachvollziehbar. Aber es sollte doch technisch machbar sein, eine Aufnahme auf einem Tuner durchzuführen und gleichzeitig die SI Daten für das PR auszulesen. Ansonsten würden ja ständig zwei Tuner belegt, wenn zwei aufeinanderfolgende Sendungen aufgezeichnet werden.

    Also da muss Technisat noch nachbessern.
     
  6. Frank Winkel

    Frank Winkel Guest

    AW: Perfect Recording DigiCorder ISIO-C

    Einen Unterschied gibt es aber: Im Gegensatz zum analogen VPS erfolgt die Abschaltung des Timers erst mit dem Beginn der nächsten Sendung. Analog erfolgt die Ausschaltung unmittelbar mit dem Ende der Sendung.
     
  7. bodape

    bodape Senior Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Perfect Recording DigiCorder ISIO-C

    Ja, war das bei VPS so? Ist schon so lange her, kann mich kaum noch erinnern. Ich weis nur noch, dass bei VPS sogar bei den Vorabendserien während der Werbung der Rekorder auf Pause ging, sodass man eine werbefreie Aufzeichnung hatte. Das war echter Luxus:)
     
  8. Frank Winkel

    Frank Winkel Guest

    AW: Perfect Recording DigiCorder ISIO-C

    Es ist sogar noch so. Beim analogen Kabelempfang gibt es diesen Luxus noch. Beim Perfect Recording wird die Werbung auch aufgezeichnet. Da dies aber nur bis 20:00 Uhr der Fall ist, kann man dies durchaus verschmerzen. Wer einen Receiver mit Bearbeitungsmöglichkeit der Aufnahmen hat, kann die Werbung später rausschneiden.
     

Diese Seite empfehlen