1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Percy Jackson 2: Im Bann des Zyklopen [3D]

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 8. Dezember 2013.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.893
    Zustimmungen:
    561
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    Percy Jackson (Logan Lerman) ist mehr als ein gewöhnlicher Junge. Vor einiger Zeit fand er heraus, dass er der Sohn des Meeresgottes Poseidon ist. Nachdem er dem Göttervater Zeus seinen Herrscherblitz wieder zurückgebracht hat, kehrt er mit seinem besten Freund Grover Underwood (Brandon T. Jackson) und seiner neuen Begleiterin Annabeth (Alexandra Daddario) ins Camp der Halbgötter zurück. Doch das Lager wird angegriffen, der schützende Wall existiert auf einmal nicht mehr und Grover wird entführt. Nur wenn Percy das Goldene Vlies findet, kann er das Camp retten und seinen besten Freund aus den Fängen des mächtigen Zyklopen befreien. Dazu braucht er die Hilfe von Annabeth und seinem Halbbruder Tyson (Douglas Smith). Zusammen mit seinen Begleitern begibt er sich auf zur tollkühnen Rettungsaktion, die sie zum "Meer der Monster" führt, welches den Menschen auch unter dem Namen "Bermuda-Dreieck" bekannt ist.

    Ich fand den ersten Percy Jackson Film eigentlich nicht so übel. Der zweite kann bei mir weniger punkten. Die Top Darsteller wurden extrem minimiert. Ein Spezial Effekt jagt den nächsten und in meinen Augen ist die Story auch lieblos hingezimmert. Unterhaltsam ist das zwar immer noch, aber die Liebe zum Detail und die Spannung bleiben für mich leider auf der Strecke. Insgesamt ein Punkt Abzug gegenüber dem recht guten Vorgänger.
    Das 3D ist ganz ok, aber umgehaun hat es mich nicht. Ein paar Dinge ragen aus dem
    Fernseher heraus und die Tiefe ist auch ganz ok.
    6/10

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen