1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Peinlich: Beitrag über DVB-T asynchron

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Kanalratte, 24. Juni 2004.

  1. Kanalratte

    Kanalratte Silber Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Hannover
    Anzeige
    Das ist ja ein Treppenwitz :eek:

    Gerade lief hier in Hannover die Sendung DAS in N3.
    Völlig asynchron :mad:
    Und darin enthalten auch noch ein Bericht über mobiles DVB-T (Ihr ahnt es schon) ebenfalls natürlich asy... :mad:
    Seltsamerweise war N3 das einzige Progrann im Bouquet bei dem der Ton "aus einer anderen Dimension" kam. Beim nachfolgenden Regionalprogramm ist wieder alles o.k.
    Lag wohl am Upstream. :eek:
    Liebe "Kollegen" aus Bremen postet doch mal wie es bei euch war.

    Danke
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2004
  2. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    AW: Peinlich: Beitrag über DVB-T asynchron

    Bei DVB-T ist es normal!
     
  3. Kanalratte

    Kanalratte Silber Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Hannover
    AW: Peinlich: Beitrag über DVB-T asynchron

    @ Lord Dragon

    ich meine keine Verspätung (delay) gegenüber Analog-Kabel.
    Ich meine wirklich asynchron (vulgo: erst kommt der Ton, zwei Sekunden später bewegen sich die Lippen).
    Ich habe dieses Phänomen übrigens schon letzte Woche einmal erlebt.

    Ich komme immer mehr zur Auffassung, dass der Regelbetrieb erst im November anfängt wenn die beiden anderen Buquets aufgeschaltet werden :D

    Im Augenblick schrauben die Kameraden mir noch zuviel an den Feineinstellungen (Bitrate bei Fussball etc.) herum.

    Das kommt davon wenn man einen Testbetrieb mit abweichenden Parametern macht :(
     
  4. Michel62

    Michel62 Junior Member

    Registriert seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Lehrte
    AW: Peinlich: Beitrag über DVB-T asynchron

    :eek: Hallo,

    ich hab das in der Sendung "Tiervermittlung" auf No 3 auch gesehen. Völlig ansynchron. Die Tagesschau war aber wieder o.K.
     
  5. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    AW: Peinlich: Beitrag über DVB-T asynchron

    @Kanalratte

    Ich weis schon was du gemeint hast! Die DVB-T Technik ist noch neu. Es gibt viele Fehler.
     
  6. streamhunter

    streamhunter Junior Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    147
    AW: Peinlich: Beitrag über DVB-T asynchron

    also ich werd' ja immer ausgemeckert wenn ich sage, DVB-T sei noch neu und bräuche noch zeit, aber so isses wohl in der tat..

    hier in BS is' die bildqualität zwar synchron aber (subjektiv betrachtet) deutlich schlechter geworden..

    vielleicht hat auch einer aus versehen am sender gedreht..

    MfG
     
  7. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    AW: Peinlich: Beitrag über DVB-T asynchron

    DVB-T ist KEIESWEGS neu!
    Der Testbetrieb lief hier in Hannover seit Ende 1998 (damals fand die leider mittlerweile wieder eingestampfte "CeBIT Home" statt)

    Man *HÄTTE* also durchaus ernsthaft *TESTEN* können! (probieren, wie viele Programme bei welcher Qualität und mit wiviel Bitrate auf einen Kanal passen und alles mögliche sonst)

    Passiert ist aber AFAIK nichts dergleichen, man hat sich offenbar darauf beschränkt 2x je 3 Programme auf einem Kanal entlang der A2 empfangbar zu machen und ist vermutlich dann im Benz dort hin- und hergegurkt. Ausser Bonzen-TV-Empfang im Beonzen-Benz wurde also wohl kaum etwas ernshaft getestet - schon gar nicht, was alles zu beachten ist, wenn man 4 Programme in einen Kanal stopft:

    in Berlin gab es Anfangs ja sogar das Problem, dass man die Daten (eigentlich löblicherweise) 1:1 digital vom Sat genommen hat. Dummerweise kann es dabei aber durchaus passieren, dass die 4 zusammengemuxten Programme die DVB-T-Kanalbandbreite sprengen und dann alles zusammenbricht (könnte man zwa beheben, indem man beim statistischen Multiplexing für DVB-S schon auf DVB-T achtet, aber damit würde man die DVB-S-Nutzer mit unnötig NOCH weiter verschlechterter Bildqualität strafen, damit die DVB-T-Nutzer ein etwas besseres Bild haben. Nein, dann lieber NUR die DVB-T-Nutzer "strafen".)

    Es ist kein Witz: der Testbetrieb ist wurde am 24. Mai erst *ERÖFFNET*!!!

    Wie auch sonst ist z.B. zu erklären, dass es wohl erst seit heute DolbyDigital bei Pro7 gibt? Hätte der Regelbetrieb tatsächlich schon im Mai begonnen, wäre DD von Anfang an aktiv gewesen. Auch würde es dann wohl nicht mehr so viele Probleme mit Klötzchen geben.

    Aber besser so als nie mit DVB-T anzufangen! Auch wenn sich die Verantwortlichen durch dieses wohl bei Microsoft abgeguckte Bananenware-Verhalten (Technik "reift" beim Kunden) ein wenig blamieren...
     
  8. streamhunter

    streamhunter Junior Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    147
    AW: Peinlich: Beitrag über DVB-T asynchron

    moggen!

    manmanman - das mein' ich doch die ganze zeit mit "neu"..

    daß der DVB-T-standard nicht in der woche vor'm 24. mai erfunden, oder in einer nächtlichen mensa-sitzung ausgekungelt wurde, ist auch mir klar. bisher konnte man ja digital-terrestrisch nur neidisch richtung hauptstadt peilen..

    die tests zur mobilen empfangbarkeit wurden u.a. sogar hier in WF durchgeführt. habe damals ein PDF gesehen, wonach ich mich im bestmöglichen versorgungsgebiet befinde und mir gleich darauf bei conrad das equipment gekauft. schade nur, daß der nur 3 km entfernte sender nach ende des testberiebs wieder abgeschaltet wurde..

    der DVB-T-bonzen-test-benz ist allerdings ein T4 aus dem hause volkswagen. wolfsburg war wohl als östlichster A2 sender eine zeit lang im gespräch. jetzt müssen die autostädler richtung BS peilen - auch kein gold..

    des weiteren meine ich irgendwo gelesen zu haben, daß zugunsten des stationären empfangs der 8k-modus gewählt wurde (der 2k-modus hätte wohl mobile empfangsgeschwindigkeiten von bis zu 800 km/h zugelassen).

    da ich in der nächsten zeit nicht beabsichtige, mit tempo 800 zu fahren, bin ich damit auch einverstenden. vom "empfangsstarken und störungsunanfälligen 8k-modus" merk' ich aber auch nicht wirklich was..

    werd' mich wohl ein paar jahre hinlegen, bis mehr sender online sind, die übertragungsparameter passen, und mehr programme gesendet werden. also bis spätestens 2010..

    :rolleyes:

    MfG
     
  9. Nordlicht_HH

    Nordlicht_HH Neuling

    Registriert seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Hamburg
    AW: Peinlich: Beitrag über DVB-T asynchron

    Moin zusammen,

    ich finde es schon interessant, Erfahrungen und Erwartungen der Menschen zu Hören, die nun mit DVB-T konfrontiert werden. Meinereiner darf in Anspruch nehmen, beim NDR sehr tief in die Einführung von DVB involviert gewesen zu sein, daher ein paar Anmerkungen:
    Die öffentl.-rechtl. Sender haben erst am 20.08.03 das OK zur Einführung von DVB-T bekommen. Erst ab diesem Datum war eine Projektplanung möglich. Hinzu kommt, dass sich gerade die Encoder so schnell ändern und verbessern, dass Tests von vor drei Jahren NICHTS über Qualität aussagen. Wenn also nun so etwas die Bild-Ton-Versatz auftritt, dann wird seitens der Sender schnellstens reagiert und das Problem behoben. Ein Testbetreib wurde und wird zwar durchgeführt, aber alles Probleme können nicht vor einem Sendestart erkannt werden.

    Und wenn dann noch so völlig sinnlose Kommentare ala "MPEG-4 wäre doch viel besser gewesen" kommen, dann kann man nur noch unverständlich mit dem Kopf schütteln und wissend lächelnd an die ETSI verweisen.

    Offensichtlich gilt wie immer: Es darf nichts kosten, muss perfekt sein und recht machen kann man es eh keinem.

    Grüße aus HH,
    Nord
     
  10. Gilad.Pellaeon

    Gilad.Pellaeon Junior Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2004
    Beiträge:
    119
    AW: Peinlich: Beitrag über DVB-T asynchron

    Tja - so ist es doch immer - da ist es auch vollkommen sinnlos darauf zu verweisen, dass es sich um Neuland handelt und sich dort erstmal alles einspielen muss. :rolleyes:


    WTG @ dein Post ! :)
     

Diese Seite empfehlen