1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

pegel gut, quali schlecht

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von die.katze, 17. August 2009.

  1. die.katze

    die.katze Senior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo,

    ab & zu ist es so, dass der Kanal Kanal 56 kein Bild bringt.

    Die Werte (Technisat Receiver) zeigen beim Pegel zwar 61, aber die Qualität teht auf Null.

    An anderen Tagen braucht das Bild ein wenig Anlaufzeit (von Werten unter 10 bis über 60)...

    Wie kann das sein??? Dazu sei gesagt, dass ich einen Verstäker 12 Meter nach der Antenne angeschlossen habe.
    Von diese gehen dann weitere 20 Meter bis zum Receiver. (siehe auch meinen Anhang)

    DANKE
     
  2. D-r-a-g-o-n

    D-r-a-g-o-n Gold Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.964
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: pegel gut, quali schlecht

    Da musst du uns deinen Wohnort und die verwendete Antenne/Verstärker angeben.
    Der Empfang ist ja zu schlecht bei dir.
     
  3. die.katze

    die.katze Senior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: pegel gut, quali schlecht

    Hallo,

    also ich wohne in der Nähe von Saarlouis (Saarland) und empfange bis auf den besagten Kanal das franz. dvb-t (TNT) bisher noch sehr gut.

    Als Antenne benutze ich die OneForAll (SV9355). Beim Verstärker bin ich mir nicht sicher. Glaube von der Marke Schwaiger und schon zienmlich alt (gekauft Anfang der 90er, danmals noch für den Kablenanschluss). Dieser deckt aber den vollen Frequenzbereich ab.
     
  4. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: pegel gut, quali schlecht

    Nach 12m ein Verstärker, danach noch einmal schlappe 20m ... das ist völliger Unsinn und auch eine Erklärung für den vermeintlichen "Pegel" den du da misst. Lass den Verstärker weg, der schadet mehr mit Eigenrauschen und Übersteuerung des Eingangs als er nützt. Offenbar ist es auch noch ein für Empfangsstellen ungeeigneter (und auch nicht zulässiger) unselektiver missbrauchter Breitbandverstärker aus dem KabelTV-Bereich.
     
  5. die.katze

    die.katze Senior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: pegel gut, quali schlecht

    Okay. DANKE

    Aber wie bekomme ich denn das Kabel wieder zusammen, wenn ich denn Versärker weglasse?

    Gibt es empfehlenswerte Verbindungsstecker???

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen