1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pegel bei Astra 19.2°

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von spruk, 21. März 2010.

  1. spruk

    spruk Neuling

    Registriert seit:
    21. März 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Was sind so ungefähr die Pegel bei einer optimal eingestellten
    85er Schüssel bei Astra 19.2°O auf der dbox2 (Neutrino)?
     
  2. HorstH

    HorstH Senior Member

    Registriert seit:
    25. April 2004
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Pegel bei Astra 19.2°

    Also bei Nokia Boxen sollten SIG und SNR um die 60000 sein und BER bei 0.
     
  3. spruk

    spruk Neuling

    Registriert seit:
    21. März 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Pegel bei Astra 19.2°

    Naja denn lieg ich ja doch im Rahmen...:
    12031H SNR ~56000 SIG ~64000 BER 0
    11836H SNR ~57000 SIG ~63000 BER 0
    10744H SNR ~54000 SIG ~64000 BER 0

    mich hatten nur die:
    12544H SNR ~50000 SIG ~63000 BER 0 bis 150
    ( ... und ja, DECT Telefon und Basisstationen wurden
    auch schon vom Strom genommen zum Test )

    stutzig gemacht. Denn bei SAT1 hab ich mit der dbox1
    teilweise extrem niedrige Werte bei diesem Transponder
    obwohl es bei der dbox2 gar nicht so viel
    niedriger aussieht... Einzig was ich mir noch vorstellen
    könnte ( da dies nur bei einem der 4 Satanschlüsse
    hier vorkommt und gerade der auch noch der kürzeste
    Kabelweg ist, ca. 20m bei den drei anderen sinds ca.
    40m Kabelwege und dort besteht das Problem nicht )
    das das Signal eventuell zu stark ist für die dbox1.

    Aufbau der Anlage siehe hier:
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...er-17-8-multischalter-fuer-aussenmontage.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2010
  4. HorstH

    HorstH Senior Member

    Registriert seit:
    25. April 2004
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Pegel bei Astra 19.2°

    Zur dbox1 kann ich nicht mehr viel sagen, die ist längst in Rente und die dboxen2 stehen kurz davor ;)
     
  5. spruk

    spruk Neuling

    Registriert seit:
    21. März 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Pegel bei Astra 19.2°

    Hier laufen noch genügend 1er.... zuverlässig, schnell und machen
    keinen Ärger...... und das seit den ersten dvb2000 Versionen....
    die 2er sind nur für Aufnahmen..... ( bei den 2ern fehlt mir hier
    auch für einen kompletten Einsatz DiSEqC1.2 ).
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2010
  6. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.934
    Zustimmungen:
    482
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Pegel bei Astra 19.2°

    Ist für eine Nokia auch nicht gerade gut.
    Die SIG Anzeige der Dboxen und auch anderer Receiver kannst Du vergessen. Relevant ist nur SNR und den Pro7 TP zeigen meine Nokias mit über 61000 an. Einer der höchsten Astra1 SNR Werte überhaupt.

    In meinem Image kann ich überigens DiseqC 1,2 auswählen.
     
  7. spruk

    spruk Neuling

    Registriert seit:
    21. März 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Pegel bei Astra 19.2°



    Auswählen kann man es in vielen nur läuft es nirgends richtig, hab auch
    noch keinen gefunden der es selber bei der dbox2 zum laufen gebracht
    hat.
    Hab jetzt noch mal testweise ein 10dB Dämpfungsglied verbaut und
    komme jetzt beim 12545 H 22000 Transponder (SAT1) auf SNR 58500
    bis 59500. Erklärt vielleicht auch warum ich beim 28.2°/28.5° LNB und
    13° LNB die ja weiter aus dem Fokus der Antenne sind durchgehend
    bessere SNR Werte hatte ( jetzt sind sie ungefähr gleich ).
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2010
  8. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.934
    Zustimmungen:
    482
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Pegel bei Astra 19.2°

    Ist ja dann nicht weit vom SNR Maximum entfernt.

    Du bist offensichtlich so ein richtiger Sat-Guru und beherschst vermutlich viele Sprachen. Ich leider nicht und somit macht für mich die Anpeilung so vieler Positionen keinen Sinn.
     
  9. spruk

    spruk Neuling

    Registriert seit:
    21. März 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Pegel bei Astra 19.2°

    Mit den jetzigen Werten sollte ich gar nicht mehr so falsch liegen....:

    11836 H 27500 liegt bei 12.7 dB
    12545 H 22000 liegt bei 12 dB
    10743 H 22000 liegt bei 12.8 dB
    12051 V 27500 liegt bei 13.2 dB
    10788 V 22000 liegt bei 13 dB

    kommen die 10dB Dämpfungsglieder also erst mal in jede der 4 Leitungen.

    [NACHTRAG :)]:
    Irgentwie scheinen meine Leitungen zu kurz zu sein hab jetzt Testweise noch
    ein 6dB Glied zusätzlich zum 10dB eingefügt... und siehe da:

    12545 H 22000 liegt bei 13.2 dB
    12051 V 27500 liegt bei 13.8 dB

    ( normalerweise dürfte doch nur die SignalNoiseRatio besser werden wenn der Receiver
    wegen eines zu starken Signals übersteuert.... warum aber auch die Signalstärke nach
    oben geht muss ich jetzt nicht verstehen. Naja von Ende 2006 ( Hauskauf wo ich den
    direkt die Anlage installiert hab ) bis jetzt liefs ja auch so ( was einmal läuft packt man
    ja nie wieder an ) wollte jetzt nur mal dem eigentlich ( für die Antenne ) teilweise zu
    schwachem Signal auf den Grund gehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2010

Diese Seite empfehlen