1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PDF in Farbe und Schwarz teilen.

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Thunderball, 20. März 2010.

  1. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    Anzeige
    Moin,

    Ich habe da ein recht spezielles Problem und zwar:

    Ich besitze einen laserdrucker der nur schwarz drucken kann und einen Tintenstrahldrucker...

    Nun würde ich gerne die beiden Techniken miteinander kombinieren. Und die Vorteile des günstigen schwarz drucks, mit den Farbdruck des Tintenstrahlers kombinieren.

    Da das nur für drucken von Skripten benötigt wird, ist ein eventueller leichter Versatz vernachlässigbar.

    Und so würde ich gerne die Vorteile beider Techniken kombinieren. Gestochen scharfen schwarz-weiß-druck mit dem laserdrucker und farbige Bilder/Überschriften/Text mit dem Tintenstrahdrucker.

    Gibt es dafür ein Programm?

    Stelle mir das so vor: Programm teilt auf, schickt erst den Schwarz-Weiß Teil an den Laserdrucker und danach, wenn ich das Papier weitergegeben habe, wird der Farb-/Bildanteil an den Tintenstrahdrucker geschickt.

    Alternativ reicht es auch, eine Art Plotter zu emulieren, oder PDFs in die beiden Bestandteile aufzuteilen... (Was bei geschützen PDFs aber schwierig wird).

    Danke im Voraus.
     
  2. Ramses04

    Ramses04 Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: PDF in Farbe und Schwarz teilen.

    Solche Systeme gibt es allerdings geht es darum komplette Seiten einer PDF, je nachdem ob s/w oder colour drucktechnisch zu trennen, das müssen aber die Drucker schon vom Controller her mitmachen so wie ich das verstehe.
    Ich sehe das generelle Problem im Versatz und dann auch noch bei zwei verschiedenen Drucktechniken auf EINER Seite.
    Das mag funktionieren, wenn tatsächlich zB. nur der untere Teil einer Seite farbig ist, sonst wohl kaum.
    Zum zweiten enthalten PDFs schlicht eingebettete, komprimierte Images.

    Eine aufwendige Lösung wäre, die PDF-Seiten als TIFFs zu exportieren und mit Masken in Grafikprogrammen die Farben, bzw. b/w wahlweise auszublenden. Wobei s/w auch dunkelgrau sein kann.
    Das Versatzproblem, bzw. auch grobere Druckbild des Inkjets bleibt.

    Dritte Lösung ist einfach die betreffenden farbigen Teile in Acrobat
    als Bitmap auszuschneiden, in Word oder so einzufügen, entsprechend zu platzieren, drucken. Dann das gleiche paßgenau mit den s/w so daß es, ist das Papier wieder drin paßt.

    Vierte Lösung : Einfach nen preiswerten Farblaser kaufen. Sind erschwinglich geworden und der Tintengraus ist vorbei
     
  3. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: PDF in Farbe und Schwarz teilen.

    Erschwingliche Farblaser sind aber in den Druckkosten enorm hoch.
    Und bei den Farbpensum was ich habe, lohnt sich ein Farbdrucker eigentlich eh nicht...

    Der Versatz ist mir wie gesagt egal.

    Aber anscheinend gibt es keine Möglichkeit, muss ich halt doch 100 Seiten per Tintenstrahler ausdrucken...


    Deswegen extra acrobat zu kaufen oder sowas wie den color splitter, wird die Ersparnis die ich mir erhoffe, ja eh kaputt machen.
     
  4. Phalep

    Phalep Gold Member

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    1.732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    SKY+ Reciever 2TB - Sat
    AW: PDF in Farbe und Schwarz teilen.

    hallo,

    generell ist es möglich. allerdings sehr aufwendig.

    ich kann jetzt nur von der manuellen seite sprechen.
    dazu benötigst du ein plug in für acrobat (enfocus pitstop z.b.)
    damit kannst du sogar tippfehler im pdf verbessern.

    allerdings musst dir die mühe machen und sozusagen alles was farbe hat anklicken (komplett) ausschneiden dann den sw text ab auf den laser und umgekehrt dann auf den farbdrucker ;-)

    ob es automatisierte tools dafür gibt weiß ich nicht.
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: PDF in Farbe und Schwarz teilen.

    Naja, wenn man den Kram aus dem PDF rausbekommt (halbwegs brauchbar nach HTML oder Word konvertiert) sollte es auch nicht so kompliziert sein.

    Dann das in Word/Open Office laden, dann einfach alle Bilder mit ner weißen Maske überdecken, drucken, dann den Text markieren (und die Masken wegnehmen), den Text weiß färben und die Bilder Drucken.

    Habe sowas auch schon öfter gemacht, allerdings eher Richtung Einladungskarten oder ähnliches wo es drauf ankam den Text sauber per Laser zu bekommen und einige bunte Effekte mit dem Tintenstrahler nachzudrucken. Den Versatz (ist ja minimal) bekommt man auch leicht in den Griff wenn man beim Layout ein wenig Luft lässt.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2010
  6. Phalep

    Phalep Gold Member

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    1.732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    SKY+ Reciever 2TB - Sat
    AW: PDF in Farbe und Schwarz teilen.

    so gehts natürlich auch ;) aber ich weiß jetzt garnicht ob der reader konvertieren kann. also ich kann nur jedem pit stop empfehlen der viel mit pdf's arbeitet.
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: PDF in Farbe und Schwarz teilen.

    PDF2HTML Konverter gibts ja auch als Freeware. Aber das Ergebnis hängt stark davon ab wie das PDF aufgebaut ist. Und PDF ist ja gar nicht zum späteren rumeditieren gedacht, weil beim Konvertieren in PDF gehen haufenweise Informationen verloren.

    BTW: Ob bei Scripten der Aufwand lohnt? Nen Liter Druckertinte kostet bei eBay 10 EUR (Tintenstrahldrucken ist damit ja fast umsonst) und bei der Qualität kommts doch nicht so drauf an.

    cu
    usul
     
  8. Phalep

    Phalep Gold Member

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    1.732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    SKY+ Reciever 2TB - Sat
    AW: PDF in Farbe und Schwarz teilen.

    und dann wie geht es dann weiter? die html datei im quellcode umfärben?

    ne dann lieber pitstop und das pdf ist zu händeln wie eine layout datei.
     
  9. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: PDF in Farbe und Schwarz teilen.

    Konvertieren wird schwierig...
    Sind ja leider fast alle geschützt bei uns :wüt:.

    Naja, dann guck ich bei ebay mal nach den Nachfülltinten... Seit den chips auf den Patronen ja auch nicht mehr so einfach :wüt:
     
  10. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: PDF in Farbe und Schwarz teilen.

    Einfach in Word oder Open Office öffnen ;)

    Man kann natürlich auch gleich nen PDF2Word Converter nutzen, aber gibts vermutlich nicht umsonst. Diese ganzen Konverter sind sowieso deprimierend. PDF ist ja einfach "male den Buchstaben X an Stelle Y usw.", das bekommt man ja schlecht in ein vernünftiges Format zurück (kommt halt stark aufs PDF an wie gut das geht).

    Geschützt juckt nur den Acrobat Reader, die anderen Programme kümmern sich nicht drum.

    Deswegen arbeite ich nur noch mit Sperrmülldruckern ;) Ist das Ding hin dann stelle ich mir den nächsten hin. Habe keinen Bock da ständig irgendwelche Drucker zu hacken. Im Moment steht bei mir nen Epson Stylus Color 640, einfach die Partrone raus, ein wenig Farbe (egal was, der hat bissher alles verkraftet) in den Schaumstoff gespritzt (kein rumgemache wie bei den HP Partronen) und es geht weiter. Druckquallität ist bei Fotos natürlich nicht so toll, aber bei den Preisen für die man Fotos entwickeln lassen kann fange ich nicht an da selber rumzudrucken.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2010

Diese Seite empfehlen