1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PCMCI Karte für PC/Notebook für Digi.TV?!

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von flow24, 24. Februar 2004.

  1. flow24

    flow24 Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    2
    Ort:
    köln
    Anzeige
    Hallo zusammen!
    mein PC läuft zur Zeit mit einer alanolgen TV-Karte und ich empfange stolze 4 Sender über meine HAusantenne entt&aum - da muss also abhilfe her:

    meine Überlegungen:

    1. zwischen Hausantenne und Pc nur einen receiver klemmen --- pro: kosten --- con: umschalten geht nur über den receiver, und evt. Pobleme mit den konfiguration.
    hat da jemand schon erfahrung mit, wie da genau
    in der Praxis aussieht und wie die kosten sind?

    2. Zum anderen kam mir die Idee, dass es doch eine einfach Pcmci Karte geben müsste welche bei einem Pc und bei einem Notebook mit einer einfachen (kleinen)digital Antenne zum einsatz kommen kann. Das wäre sicher die eleganteste Lösung, nur konnte ich nix darüber finden! Kosten, preis und Praxis?

    Zumdem wohne ich in Köln und ich habe gehört,d ass man erst im Mai digi. Tv hier empfangen kann, stimmt das?

    Für Unterstützung wäre ich sehr dankbar!

    mfg
    Flow
     
  2. bucho

    bucho Junior Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2002
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Köln
    Hallo, bin auch aus Köln.
    Ich bin im Internet auf diese usb Tv-Box gestoßen. Hab leider keine ahnung wie die Bild- und Tonqualität ist. Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit dem Ding.
    Link

    Hab nochn Test zu der Box gefunden.
    Link

    Bis dann, Bucho

    <small>[ 25. Februar 2004, 16:13: Beitrag editiert von: bucho ]</small>
     
  3. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    beim ersten link wird man aber ziemlich vera*scht, finde ich. Obwohl ich schon so ein vermuten hatte, steht der beweis im 2. link

    w&uuml;t
     
  4. thetommyknocker

    thetommyknocker Silber Member

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    958
    Ort:
    19,2°E
    Wo ist das Problem? USB1.1 mit 12MBit/s reicht doch dicke für die Digitalsender, die mit rund 4MBit/s senden...

    Und an diesen 4MBit würde auch USB2.0 nichts ändern...
     
  5. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
  6. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    kann ja noch mal sagen f*ck usb ha!
     
  7. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    Hab an meinem Asus-Notebook beides: USB 2.0 und 1394.

    Und beides funktioniert mit den entsprechenden
    Geräten bestens.

    Deswegen kann ich deine Aussage so nicht nachvollziehen.

    Bist wahrscheinlich so ein elitärer Mac-Heini ?

    Am Notebook fehlt bloß noch der "Blauzahn", dann
    würde es sich auch mit dem Handy besser verstehen!

    l&auml;c
     
  8. thetommyknocker

    thetommyknocker Silber Member

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    958
    Ort:
    19,2°E
    Firewire hin, Firewire her.
    Fakt ist, dass es kaum (überhaupt?) eine externe DVB-Karte damit gibt. Selbiges gilt für nahezu alle anderen Peripheriegeräte.
    Fakt ist eben auch, dass USB1.1 von der Bandbreite für DVB locker ausreicht, ob man USB nun mag oder nicht.
    Fakt ist zum Dritten, dass USB bei nahezu jedem Rechner, egal ob Mac oder PC, seit Jahren vorhanden ist. Firewire dagegen ist immer noch "Sonderausstattung".

    Es gibt für beide Schnittstellen eine Daseinsberechtigung...
     
  9. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Fakt ist, dass mit usb2 geworben wird aber nur usb1 rauskommt. Was würdest du bei einer netzwerkkarte sagen, wenn da 10/100 mbps steht aber das ding nur 10 kann. Anschliessen kann man die ja auch an einen 10/100 switch winken

    Fakt ist aber auch, dass 12mbps die physikalische übertragungsgeschwindigkeit angibt, die erreichbare transferrate aber weit darunter liegt. Es gibt durchaus sender, wo das knapp wird oder in spitzen nicht mehr reicht. Ausserdem geht mpeg2 mp@ml bis 15mbps. Die karten mit usb1 entsprechen also nicht dem standard-profile/level von sdtv ha!
     

Diese Seite empfehlen