1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PCI-Karte für DVB-T.

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von beleboe, 20. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. beleboe

    beleboe Silber Member

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    690
    Technisches Equipment:
    Humax HD Fox, Smart MX 04 CI, 80 cm Schüssel mit Octo-LNB.
    Anzeige
    Wer kann eine gute PCI-Karte für den DVB-T-Empfang empfehlen?
     
  2. juezae

    juezae Senior Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2004
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Niederrhein
    AW: PCI-Karte für DVB-T.

    Hallo beleboe,
    warum hast du nicht hier nachgefragt?
     
  3. 03021959

    03021959 Junior Member

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: PCI-Karte für DVB-T.

    Hi,

    ich würde mal die neue Computer Bild kaufen, dort ist ein sehr ausführlicher Test mit überraschenden Ergebnissen, der von so vielen hochgelobte Hersteller TechniSat ist weit hinten, wer hätte das gedacht.

    Ich persönlich habe eine USB-Box VisionPlus von TwinHan. Bei Computer Bild ist das Pendant auf Platz 5, TechniSat liegt weit dahinter.

    Dennoch: Das gelbe vom Ei ist das nicht mit Zimmerantenne. Obwohl ich laut Empfangskarte vom sogenannten Überallfernsehen im Zimmerantennenkergebiet wohne, empfange ich keinen Sender ohne Ruckeln, 4 Sender fallen ganz unter den Tisch, die bekomme ich überhaupt nicht rein, das ist das ARD Bouquet. Trotz einer aktiven Zimmerantenne von Skymaster mit 25 db Verstärkung..............

    Bild toll bei den empfangbaren Sendern, aber eine Aufnahme ist nicht möglich, schade........


    03021959 :confused:
     
  4. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: PCI-Karte für DVB-T.

    Da hat wohl Technisat zu wenig bezahlt.

    Wenn man bedenkt, dass der Hersteller der Receiver-Chips fast identisch ist, ist der Test für die Computerbild eine reine Peinlichkeit...
     
  5. Watz

    Watz Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    1.755
    Ort:
    Bergisches Land
    Technisches Equipment:
    DVB-S2 / DVB-T
    AW: PCI-Karte für DVB-T.

    ...das glaube ich wohl auch.

    Müsst nicht alles glauben was Euch erzählt wird. Die Zeitungen lügen gerne ein wenig und das Internet lügt auch gerne mal.

    Habe Gestern zum Beispiel mal meine KFZ-Haftpflicht von finanzscout24 ausrechnen lassen. Im Ergebnis war auch meine aktuelle Versicherung unter den günstigen aufgeführt. Allerdings sollte die 1/6 mehr kosten; natürlich bei gleicher Leistung. Bei der aktuellen Stunde haben die gesagt, das Finanzscout die Hand bei den Versicherungen aufhält. Denke also das der Unterschied durch die Provision zu Stande kommt.

    Wer sollt wohl ein Interesse daran haben Euch kostenlose Informationen zur Verfügung zu stellen. Die großen Portale und Verlage werden, genau wie viele Politiker, von der Wirtschaft ferngesteuert.

    Die wollen alle nur unser bestes; unser Geld!

    'n schönen Gruß aus dem Bergischen Land

    Watz
     
  6. beleboe

    beleboe Silber Member

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    690
    Technisches Equipment:
    Humax HD Fox, Smart MX 04 CI, 80 cm Schüssel mit Octo-LNB.
    AW: PCI-Karte für DVB-T.

    Hallo,
    ich nutze ebenfalls die VisionPlus mit einer Zimmerantenne. Ich empfange alle 21 Sender ohne Probleme. Nur sehr sehr selten ist ein kurzes Ruckeln vorhanden. Aber ansonsten keine Probleme. Auch Aufnahmen funktionieren sehr gut mit einer guten Bildqualität. Allerdings nutze ich nicht den aktuellen Treiber und die aktuelle Software vom Hersteller. Diese wird im Web angeboten. Damit habe ich auch mehr ruckeln. Ich nutze die beigelegte Software. Tadellos.:)

    Leider möchte meine Cousine kein USB-Empfänger sondern eine PCI-Karte. Daher auch mein Frage im flaschen Forumsbereich.:eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2004
  7. Farino

    Farino Junior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2004
    Beiträge:
    44
    AW: PCI-Karte für DVB-T.

    Hat jemand schonmal das Pinnacle Mediacenter 300i ausprobiert?
    Ich glaub in der c't oder so wurde es recht lobend erwähnt :winken:
     
  8. ThePikeman

    ThePikeman Senior Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2004
    Beiträge:
    261
    Ort:
    Braunschweig
    AW: PCI-Karte für DVB-T.

    Ein Freund, der beim Pinnacle Support arbeitet sagt zum Mediacenter etwas anderes. *g*
     
  9. Farino

    Farino Junior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2004
    Beiträge:
    44
    AW: PCI-Karte für DVB-T.

    Nun, es gibt aber verschiedene Mediacenter!
    Er meint doch wohl eher die Software und nicht
    die PCI-Karte oder?
     
  10. freddyman

    freddyman Neuling

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    12
    AW: PCI-Karte für DVB-T.

    Hallo,
    ich habe vorgestern meinen DVB-T Gehversuch mit 'ner PCI-Karte zu den Akten gelegt. Meine V-Stream DVB-T PCI Karte ließ sich mit der mitgelieferten Software nicht zum Laufen bringen, erst ein Download beim Hersteller führte zum vorübergehenden Erfolg, aber schon nur beim Anschauen waren
    nach kurzer Zeit Ton und Bild nicht synchron , Bildaussetzer, Kanalwechsel dauert 5-10 sek usw. und CPU-Auslastung 100% !! Zeitversetztes Fernsehen habe ich erst gar nicht probiert!
    Ergo: mein AMD Duron 700 MHz mit W2K ist zu lahm!
    Es muss mindestens die dreifache Taktfrequenz sein mit einer schnellen Grafikkarte,
    damit die CPU-Belastung nicht so ins Gewicht fällt.
    Übigens meine alte analoge TV-Karte ist auch von der Bildqualität tausend mal besser, also drin lassen (zumindestens bis zum nächsten Frühjahr)
    Viel Glück an alle PCI-Tester ;-)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen