1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PC-Verkäufe im letzten Quartal weiter rückläufig

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. April 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.781
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Auch das neue Betriebssystem Windows 10 und die Einführung leistungsstarker Chips konnten den Sinkflug des PC-Marktes nicht abfedern. Laut Analysten bremst vor allem der starke Dollar das Geschäft.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.554
    Zustimmungen:
    2.163
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Der Starke Dollar spielt sicher eine Rolle, der Hauptgrund ist aber das sich im PC-Markt schon seit Jahren einfach nichts weltbewegendes mehr tut.

    Windows 10 kommt erstens bei den meisten Usern, vorallem den Windows Vista / 7 Nutzern garnicht gut an, zudem läuft Windows 10 in der Regel mit fast jeder Hardware auf der auch Windows Vista / 7 läuft.
     
    timecop gefällt das.
  3. BartS

    BartS Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    7.221
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    Windows 10 dürfte eher den gegenteiligen Effekt haben - erstens weil es für die meisten Nutzer gratis ist, zweitens weil es keine nennenswert höheren Hardwareanforderungen hat als Windows 7 und 8. Sprich: Wegen Windows 10 wird sich kaum jemand einen neuen Rechner kaufen - das läuft selbst auf meinem 10(!) Jahre alten Notebook ganz hervorragend (deutlich "flüssiger" als es bei Windows 7 der Fall war).
     
    timecop und Martyn gefällt das.
  4. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.157
    Zustimmungen:
    532
    Punkte für Erfolge:
    123
    Früher wurde ja auch mit immer höheren Taktraten geworben. Heute werden diese manchmal gar nicht mehr erwähnt, sondern nur der Chipname
     
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.554
    Zustimmungen:
    2.163
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Vorallem hat man z.B. von einem Pentium 60 auf Pentium 133 und von einem Pentium 200MMX auf einen Pentium 133 den Unterschied bei so gut wie jeder Anwendung deutlich gespürt.

    Aber heute spürt man ja bei den meisten Anwendungen eh keinen Unterschied mehr.
     
  6. Fakeaccount

    Fakeaccount Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2015
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    3.853
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-58DXX789 und TX47-ASM655, Sky+Pro Receiver
    worin liegt eigentlich der Sinn dieser ständig wiederkehrenden Meldung? PC-Absatzmarkt sinkt, na und?
     
  7. Comeet

    Comeet Silber Member

    Registriert seit:
    15. September 2006
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    28
    Damit auch der Letzte begreift das wir uns in der "Post PC ERA" befinden.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.934
    Zustimmungen:
    3.527
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Richtig. Man rüstet ja auch nur auf wenn man die Rechenleistung wenigstens verdoppelt (von daher hat ja das Overclocking auch überhaupt nichts gebracht).

    Das nicht mehr so viele Geräte neu gekauft werden bedeutet aber nicht das jetzt weniger Geräte in Benutzung sind. Ein Ende der PC Era ist daher nicht in Sicht. Tabletts oder Handys können einen PC nur ergänzen aber niemals ersetzen.
    Niemand würde ernsthaft versuchen mit einem Tablett längere Texte zu schreiben, selbst mit angeschlossener Tastatur ist das dann noch immer ein Krampf.
     
    Martyn gefällt das.
  9. Fakeaccount

    Fakeaccount Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2015
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    3.853
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-58DXX789 und TX47-ASM655, Sky+Pro Receiver
    und das bedeutet genau was?
     
  10. BartS

    BartS Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    7.221
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    Das würde mich auch interessieren.

    Wir befinden uns definitiv NICHT in der Post-PC-Ära, sondern in einer Ära des Leistungs-Überflusses. Während vor 20 Jahren nach einem Jahr schon deutlich schnellere Rechner verfügbar waren, kann man heute problemlos zehn Jahre mit einem arbeiten. Und eben dies ist der Hauptgrund, warum die PC-Umsätze sinken - fehlender Ersatzbedarf.
     
    Martyn und Koelli gefällt das.

Diese Seite empfehlen