1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PC und db2

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von superbuch, 2. Oktober 2001.

  1. superbuch

    superbuch Neuling

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Hessen
    Anzeige
    Wollte mal fragen ob es mittlerweile möglich ist, über den com-port, etherlink oder Modemanschluss eine Verbindung zur db2 hinzubekommen. Z.B. um seine eigene Kanalliste zu erstellen oder so. Bitte nicht antworten nur mit linux, weiß ich schon. Denke da an einen bootloader mit br-signatur, der mit einem bdm-interface oder so was aufgespielt werden kann, um die Ports zu öffnen. Habe mich ein wenig durch das Board gelesen, aber nichts definitives darüber gefunden. :confused:
     
  2. Papabaer

    Papabaer Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Germany
    ok... dann mal los ;)
    es gibt Geruechte, das es jemandem gelungen ist ein bdm-interface in eine dbox2 einzubauen (soll aber immo nur mit bestimmten Herstellerboxen gehen)...
    es ist moeglich ueber die com- oder ethernet- Schnittstelle mit der dbox2 Verbindungen aufzubauen, aber Voraussetzung ist, das sich die dbox2 im debug-modus befindet !!!
    und mal weg mit dem "Schreckgespenst" linux, es ist ohne weiteres moeglich auch unter win9x,me oder w2k den debug-modus zu aktivieren !!!
    eigendlich waere es auch moeglich die Sendelisten bzw. Bouquets am compi zu aendern, aber einen Editor habe ich dafuer noch nicht gesichtet...
    trotzdem rate ich jeden Interessierten einfach mal im vielzitierten tuxbox Forum vorbei zu schauen und lesen, lesen, lesen ;)
    es hoert sich schwieriger an, als es in Wirklichkeit ist (meiner bescheidenen Meinung nach)
    und LinuxInDboxII (z.B. mit Neutrino Benutzerschnittstelle) laesst jede BR/BN Soft (auch die 2.0 BETA !!!, wenn auch mit vielen Vorteilen gegenueber 1.6) alt aussehen
    ok... uff... wat ein Monolog ;)
     
  3. Frank M

    Frank M Gold Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2001
    Beiträge:
    1.251
    Ort:
    OL
    Technisches Equipment:
    Octagon 1028
    Hallo Papabaer

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR>
    und mal weg mit dem "Schreckgespenst" linux, es ist ohne weiteres moeglich auch unter win9x,me oder w2k den debug-modus zu aktivieren !!!
    [/quote]

    Ist bekannt ;)
    Hier ist die Windows Soft.

    Aber der Aufwand ist der selbe und die
    Soft soll nicht so pralle sein wie die von Linux.

    Kann Ich aber nix zu sagen
    http://www.dbox.feldtech.com/


    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR>
    eigendlich waere es auch moeglich die Sendelisten bzw. Bouquets am compi zu aendern, aber einen Editor habe ich dafuer noch nicht gesichtet...
    [/quote]

    Glaube mir,wenn es so einfach wäre würde es den Editor schon lange geben.

    Du kannst mit Linux Editirbare Programmlisten auf deine Box überspielen aber auch hier wie immer nur im Debug Mode ;)

    Dieser ist absolute voraussetzung um überhaupt etwas mir der Box zu machen!!

    Netzwerkkarte mit Crosslink kabel+Nullmodem Kabel und Lötkolben vorausgesetzt ;)

    Gruß
    Frank M
     

Diese Seite empfehlen