1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PC Monitor für Computer und Receiver benutzen. Geht das?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von littletim, 17. April 2009.

  1. littletim

    littletim Neuling

    Registriert seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe einen Flatron W2242T Bildschirm von LG. Er hat 2 Anschlüsse zum einen einen 15 pol. D-SUB (=VGA??), den ich für den PC benutze und einen DVI-D mit HDCP. Ich kenn mich zwar nicht damit aus, aber ich weiß, dass die Qualität mit dem anderen Eingang besser sein sollte. Leider war kein DVI Kabel dabei, und da ich bis jetzt auch so zufrieden damit gewesen bin hab mir keins gekauft. Nun möchte ich aber einen digital Receiver noch an den Monitor anschließen. Ist es möglich einen Scart auf VGA Adapter zu kaufen und über den Eingang dann Fern zuschauen und mir ein DVI Kabel für den PC zu kaufen und den dann anzuschließen? Wie schaut es dann eigentlich mit dem Ton aus? Ich meine mal so eine Art Box gesehen zu haben in der man dann die PC Lautsprecher anschließen konnte, sodass man beim fernsehen auch Ton hat, da der Monitor ja keine Boxen hat. Also das Scart Kabel wurde in die Box gesteckt und die Box wurde dann mit dem PC Monitor verbunden, wobei auf der Box noch Anschlüsse für die Lautsprecher waren. Und brauche ich am PC einen bestimmten Anschluss für ein DVI Kabel, oder hat des (fast) jeder PC schon?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2009
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: PC Monitor für Computer und Receiver benutzen. Geht das?

    Der Qualitätsunterschied wächst mit der Auflösung. Hab mal gegoogelt, ist das dieses Modell hier? LG Flatron W2242T-SF 22 Zoll Widescreen TFT Monitor: Amazon.de: Computer & Zubehör

    Der kann 1600x1080. Bei solch einer Auflösung müsste die Anzeige mit analogem VGA-Kabel doch schon arg verschwommen sein. Daher kann ich dir nur empfehlen, ihn per DVI-Kabel an deine Grafikkarte anzuschließen.

    Was ist das für ein Receiver? Hat der nur einen analogen Video-Ausgang (Scart) oder auch HDMI?

    Von einem normalen Videoausgang kommst du nicht ohne weiteres auf VGA, zumal der Monitor dann die entsprechende Auflösung auch unterstützen muss. Es gibt auch spezielle Konverter, aber die dürften preislich etwas anstrengend sein.

    Wenn dein Receiver einen digitalen Anschluss besitzt (HDMI), dann könntest du mittels eines Adapters den Monitor anschließen.

    Wenn du unbedingt am PC-Monitor fernsehen willst, wäre vielleicht eine TV-Karte, die du direkt in den PC einbaust oder per USB anschließt, die preiswerteste Lösung dafür. Entweder schließt du da dann über den Videoeingang deinen Receiver an oder du nimmst direkt eine TV-Karte mit der bei dir gebotenen Empfangsart.
    Sowas gibt's bestimmt. Oft haben die Receiver selbst auch noch einen Tonausgang über Cinch-Buchsen.

    Gag
     
  3. littletim

    littletim Neuling

    Registriert seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: PC Monitor für Computer und Receiver benutzen. Geht das?

    @ Gag Halfrunt: Schon mal danke im Voraus.
    Jop, das ist der Bildschirm.
    Der Receiver hat nur einen Scart Anschluss, keinen HDMI. Habe aber gerade bei eBay einige Receiver für ~70 Euro gesehen, die HDMI Anschluss haben. Vom Preis wäre das noch okay, wenn die Bildqualität dann auch gut sein würde.
    Die Idee mit der TV Karte ist nicht schlecht, aber kann ich da auch alles empfangen? Habe nämlich einen DiSEqC Schalter wegen dem Empfang von Astra 1+2 oder wird das dann nicht klappen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2009
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: PC Monitor für Computer und Receiver benutzen. Geht das?

    Da muss ich passen, da ich mich mit Sat-Empfang nicht so gut auskenne -- hab seit Jahren Kabelanschluss. ;)

    Prinzipiell funktioniert eine Sat-Karte für den PC genauso wie ein Receiver. Wenn du Receiver und Sat-Karte parallel betreiben möchtest, dann muss deine Anlage das entsprechend unterstützen. Aber hier müssten mal die Experten ran. ;)

    So eine Sat-Karte im PC hat noch ein paar nette Vorteile. So kannst du damit z.B. direkt digital mit dem PC aufnehmen, usw. Allerdings ist der Empfang von verschlüsselten Programmen wiederum kompliziert.

    Gag
     
  5. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.819
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: PC Monitor für Computer und Receiver benutzen. Geht das?

    TV-Karten sind wie Reciver. Die können auch mit DiSeQ umgehen.

    In erster Linie hängt das auch von der verwendeten Software ab. Natürlich ist der Empfang von PayTV damit auch möglich. Dann muss man eben eine Karte mit CI-Schnittstelle kaufen.
     
  6. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.992
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: PC Monitor für Computer und Receiver benutzen. Geht das?

    Der "Empfang" von verschlüsselten Programmen ist genau so simpel, wie der von FTA Sendern.

    Allerdings benötigt man für das dekodieren dieser Programme ein CI+CA+Smartcard.
     
  7. holger74

    holger74 Junior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: PC Monitor für Computer und Receiver benutzen. Geht das?

    Wollte mir als Zweit-Fernseher einen (billigen) TFT zulegen der eigendlich zum Anschluss von PCs gedacht ist.

    BenQ E2200HD, 21,5" 16:9

    Technische Daten:

    1920 x 1080
    Vertikalfrequenz 55-76 Hz
    HDMI, DVI und VGA-Eingang

    Angeschlossen werden soll ein HD-Sat-Receiver via HDMI-Kabel.

    Wie sieht es bei solchen Computer-TFTs mit der Unterstützung der fürs Fernsehen wichtigen Formate aus? (also 576i / 760p / 1080i)

    Besonders die Vertikalfrequenz macht mir da etwas Sorgen. Bleibt dann bei z.B. 576i50 der Bildschirm schwarz?
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2009
  8. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.198
    Zustimmungen:
    683
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: PC Monitor für Computer und Receiver benutzen. Geht das?

    Der Bildschirm müsste schon eine Vertikalfrequenz von 50 Hz unterstützen damit dieser als TV-Gerät benutzt werden könnte.
     
  9. holger74

    holger74 Junior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: PC Monitor für Computer und Receiver benutzen. Geht das?

    Mmh, gerade mal in meinen Receivereinstellungen nachgesehen. Also ich kann das Format in dem das Signal ausgegeben wird fest oder variabel einstellen. Wenn ich als Ausgabe 760p/60 oder 1080i/30 einstelle dann wird das Bild doch immer mit 60Hz ausgegeben, unabhängig von dem was der Receiver empfängt?
     
  10. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.198
    Zustimmungen:
    683
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: PC Monitor für Computer und Receiver benutzen. Geht das?

    Keine Ahnung ob der Receiver die Bildwiederholrate ändert. Falls er es macht (auf 60 Hz) dann sollte es möglich sein den Bildschirm zusammen mit dem Receiver zu nutzen.
    Der Receiver sollte das 576i50 Format auch anamorpisch entzerren können, also auf das 16:9 Format entzerren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2009

Diese Seite empfehlen