1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PC geht nicht an

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Thomas_H, 7. Januar 2008.

  1. Thomas_H

    Thomas_H Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    516
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    ich habe mir Mainboard, Prozessor (AMD-Boxed), Netzteil, Speicher, Graka bei Alternate bestellt und wollte mir einen neuen PC zusammenbauen.
    Das Zusammenbauen war soweit keine Problem, aber leider macht der PC keinen Mucks, wenn ich ihn einschalte:

    Ich drücke den Power-Schalter, Netzteil/Gehäuselüfter gehen an, der CPU-Lüfter dreht sich zweimal und geht wieder aus, und das wars dann (Netzteil läuft weiter) ...
    Kein Pieps vom Mainboard, kein Bild/BIOS am Monitor, Ausschalten geht auch nicht mehr.

    Das Netzteil funktioniert in einem anderen PC und bei dem neuen gehen ja auch DVD-LW und Gehäuselüfter.
    Ich habe auch schon Speicher/Graka ausgebaut, geht immer noch nix.

    Ich habe leider keine Ahnung, was ich noch tun soll. Ist das Mainboard hin? Bekommt es keinen Strom? Wie kann ich das kontrollieren? Hat jemand eine Idee?

    Vielen Dank schon mal
    Gruß ThomasH
     
  2. powerplay

    powerplay Gold Member

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    1.497
    AW: PC geht nicht an

    Ich würde mal per Ferndiagnose behaupten, dass du entweder den Stromstecker falsch/nicht richtig aufgesteckt hast, oder aber das Mainboard zuerst angefasst hast und Statisch aufgeladen warst und das Mainboard dadurch nen Schaden erlitten hat.

    Kann man leider immer schwer sagen... aber da ja wie du selbst schreibst funktionieren alle anderen Komponenten, also vermute ich am ehesten Stromstecker oder aber du hast nen blödes Mainboard erwischt, wo die Biosbatterie nicht aufgeladen ist oder ähnliches.
     
  3. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.877
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: PC geht nicht an

    Also da hätte ich mir doch anstatt dem Selbst-Zusammenbauen lieber einen Komplett-PC gekauft, oder einen gefragt, der sich mit sowas auskennt...
    Also bei Software kannste mich fragen, für das falsche Zusammenbauen hab ich fast Verständnis, bei mir wäre ne Kaffeemaschine bei rausgekommen :D :D :D ....
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: PC geht nicht an

    Klingt nach (wenn nichts defekt) "Board unterstürtzt CPU nicht", "Speicher steckt nicht richtig" oder "irgendwas anderes passt nicht".

    Bau mal nur Board, CPU, Speicher, An/Aus Taster, Lautsprecher und Netzteil zusammen (Keinen andere Firlefanz anschliessen, der Gehäuselüfter ist z.B. zum Test komplett überflüssig).
    Und überprüfe nochmal ob die CPU und der Speicher wirklich vom Board unterstützt werden.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2008
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.348
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: PC geht nicht an

    Grafikkarte muss i.A. auch immer mit rein, sonst passiert auch nichts.

    Desweiteren würde ich mal die Biosdaten zurücksetzen, das hilft manchmal wenn da falsche Daten drinn sind.
    Es gibt dafür auf dem Board extra einen Jumper (Steckbrücke) die in der nähe der Biosbatterie sitzt. (Knopfzelle)
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2008
  6. Thomas_H

    Thomas_H Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    516
    AW: PC geht nicht an

    Die CPU (AMD mit AM2) passt auf jeden Fall auf das Board (Gigabyte). Der Speicher ist A-Data und A-Data steht zumindest grundsätzlich auf der Speicherliste des Boards.

    Ist es nicht so, dass sich der CPU-Lüfter auf jeden Fall immer drehen müsste? Das macht mich ziemlich stutzig, dass der nach ein paar Umdrehungen wieder ausgeht.
    Deswegen hatte ich ja die Vermutung, das Board ist kaputt.

    Der Powerschalter schaltet das Netzteil auch nur ein, nicht mehr aus.
     
  7. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: PC geht nicht an

    Das ist normal, moderne Lüfter sind Temperaturgesteuert.
    Gruß
    Thomas
     
  8. Pavel2000

    Pavel2000 Silber Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    690
    AW: PC geht nicht an

    Ich hatte mal ein Board, das solche Probleme machte, wenn der Lüfter sich nicht schnell genug drehte. Da musste zuerst im BIOS die Lüfterüberwachung abgeschaltet werden. Um da hin zu gelangen, musste sich der Lüfter aber erstmal drehen. Ich realisierte das durch einen älteren, nicht temperaturgeregelten Lüfter.


    Lange genug drauf drücken, dann sollte es auch ausgehen.
     
  9. Thomas_H

    Thomas_H Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    516
    AW: PC geht nicht an

    So, ich habe jetzt noch ein wenig probiert:
    Egal, was ich anschließe oder weglasse (Graka, Speicher), der CPU-Lüfter dreht sich nur kurz jeweils beim Einschalten und beim Ausschalten. Bild am Monitor oder Piepston kommt nie.
    Die Batterie rausgenommen, wieder reingesetzt, keine Veränderung.

    Komischerweise läuft der Lüfter immer, wenn ich den 12V-ATX-Stecker nicht aufs Board stecke. PC fährt aber trotzdem nicht hoch. 12V liegen aber am Stecker an.

    Jetzt fällt mir leider nix mehr. Vielleicht nimmt Alternate ja die Teile zurück.
     
  10. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: PC geht nicht an

    Wenn du auf deinem Board nur die CPU mit Lüfter montiert hast, also ohne Grafikkarte und ohne RAM, muss das Board Fehlertöne von sich geben, vorausgesetzt, ein Systemspeaker ist vorhanden.
    Wenn das nicht funktioniert, arbeitet die CPU nicht. In den meisten Fällen wird das durch eine fehlende Stromversorgung verursacht, insbesondere nicht gesteckte 12V-CPU-Versorgung, oder nur 20-pol. statt 24-pol. Netzteilstecker verwendet. Ein Defekt von Mainboard, CPU oder Netzteil ist damit natürlich noch nicht ausgeschlossen.
     

Diese Seite empfehlen