1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PC für 17 Euro!

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Satikus, 8. Mai 2011.

  1. Satikus

    Satikus Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    4.837
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Fritzbox 7430 OS 6.83
    MR 400
    MR 200
    Anzeige
    Inzwischen ist man bei 17 Euro für einen PC angelangt! :winken:

    Wahnsinn: Neuer PC kostet nur 17 Euro - Nickles
     
  2. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
  3. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.396
    Zustimmungen:
    837
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: PC für 17 Euro!

    mein billiger PC hat 30 Euro bei Pollin gekostet, ist ein AVR-Net IO.
    Aber der macht keine 1080p Videos ;)
     
  4. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.207
    Zustimmungen:
    686
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: PC für 17 Euro!

    Ein Computer mit einer ARM-CPU ist kein PC! Um als PC durchzugehen muss die CPU des Rechners den x86-Befehlssatz verarbeiten können, denn sonst laufen ja keine PC-Programme auf dem Rechner.

    Sonst könnte man DSL-Router oder (sehr viele) NAS-Systeme auch als PC bezeichnen, obwohl es keine sind, weil da keine x86-CPUs drin verbaut sind.
     
  5. BartS

    BartS Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    7.223
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: PC für 17 Euro!

    Und mein aktueller PC (inkl. Windows und stromsparendem Dualcore-Prozessor) hat vor drei Jahren bei Neckermann circa 150 Euro gekostet. Wert war das Teil damals ungefähr das doppelte, könnte also ein unentdeckt gebliebener Preisfehler gewesen sein.
     
  6. BartS

    BartS Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    7.223
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: PC für 17 Euro!

    Ja, dieser Unsinn hält sich teilweise auch heute noch. "PC" steht für "Personal Computer". Damit ist ein Einzelplatzrechner im Gegensatz zu einem Großrechner gemeint. Mit der CPU hat die Bezeichnung nicht das geringste zu tun. Auch ein Mac ist ein PC.
     
  7. cable-guy

    cable-guy Platin Member

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    2.726
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
  8. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.207
    Zustimmungen:
    686
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: PC für 17 Euro!

    Offiziell nicht, stimmt, aber inoffiziell/landläufig ist mit der Bezeichnung "PC" ein Rechner mit einer x86-CPU gemeint.
    Geh mal in einen Elektrofachmarkt deiner Wahl und verlange nach einem PC. Was bekommst du dann wohl angeboten?
    Dazu kommt: Ca. 90% aller vorhandenen Software ist auf x86 Prozessoren ausgelegt. Ok, die meisten Programme werden heute in höheren Code-Sprachen geschrieben und müssten lediglich neu kompiliert werden, da macht in der Realität allerdings kaum jemand, da die meiste Software für professionelle Anwendungen nicht quell-offen ist.

    Korrekt. Aber die akt. MACs haben ebenfalls x86-CPUs von Intel. Möglicherweise plant S. Jobs aber schon wieder einen Wechsel der Prozessorplattform.
    Ich erinnere mal:
    Erst 680x0er CPUs von Motorola, dann PowerPC von IBM, dann Core CPUs von Intel. Habe ich was ausgelassen?
    Bei jedem Wechsel der Plattform muss die Software angepasst werden und ältere Software muss an die neue CPU-Architektur angepasst werden oder über Emulatoren ausgeführt werden.

    Was noch dazukommt: Die CPU bei diesem 17 € Rechner hat ein Leistungsniveau wie ein PC vor der Jahrtausendwende!
    Da haben Netbooks mit Atom-CPU mehr Rechenleistung als dieser Preiswert-Rechner.
    Viel Spass mit aufwendigen Webpages kann ich da nur wünschen. :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2011
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: PC für 17 Euro!

    Jepp!

    [​IMG]

    :rolleyes:

    Allerdings sollte man dennoch, um Missverständnissen vorzubeugen, von dem Gebrauch des Begriffs "PC" bei solchen Systemen absehen. Es gibt übrigens bei Pearl zur Zeit für 99 Euro ein Notebook -- mit Android!
     
  10. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.812
    Zustimmungen:
    700
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: PC für 17 Euro!

    Dafür wird das noch benötigte Zubehör richtig teuer!
     

Diese Seite empfehlen