1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PC fährt nach Eingabe des Kennworts wieder runter

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Reinhold Heeg, 5. Februar 2008.

  1. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Anzeige
    Ich hätte auch gern mal ein Problem. Meine Frau hat einen etwas betagten PC. Schon allein das OS ist ein Rätsel. Da hat anscheinend Einer versucht, auf WIN98 WIN2000 draufzumachen. Wie wir alle wissen, ging das in 99% der Fälle schief. Seit sie ohne Fachwissen in Sachen rumgefummelt hat, wo selbst ich die Finger lasse, bietet sich folgendes Bild: Der PC bootet ewig, bis die Anmeldemaske kommt. Nach der Eingabe des Kennworts rödelt er eine Weile rum, um dann wieder die Anmeldemaske zu zeigen. Selbst im abgesicherten Modus kommt man nur mit Fummelei rein. Sicherung persönlicher Daten auf CD-ROM ist leider nicht möglich, weil kein Brenner, sondern nur ein CD-ROM-LW eingebaut ist. Das Selbe gilt für das Iomega-Zip-LW, da die Treiber im abgesicherten Modus nicht geladen werden.
    Was kann man noch machen, um wenigstens die persönlichen Daten zu sichern, die Kiste platt zu machen und dann wieder alles neu zu installieren? Erschwerend kommt hinzu, dass keine WIN2000-CD-ROM und etliche CD-ROMs diverser Hardware verfügbar ist. Das hat meine Frau damals, als sie die Kiste gebraucht erworben hat, versäumt, sich die Installations-CDs geben zu lassen. Ich hab ja hier noch einige WIN-Installationen seit WIN95 hier rumliegen, meine Frau möchte aber gern wieder WIN2000.
    Gruß
    Reinhold
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: PC fährt nach Eingabe des Kennworts wieder runter

    Einfachste Variante: Neuen PC kaufen, Festplatte aus dem alten ausbauen und bei dem neuen als zweite einbauen, in ein USB-Gehäuse packen oder mit solch einem Adapter anschließen.

    Dann kann man bequem vom neuen Rechner aus auf die Daten der Platte zugreifen.
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: PC fährt nach Eingabe des Kennworts wieder runter

    Oder direkt ein externes Gehäuse für eine Platte an den USB Port. Ist manchaml sogar billiger als der Adapter, und dafür vielfältiger einsetzbar, da die Spannungsversorgung dabei ist, die beim Adapter meist fehlt.

    Dann die Platte an einen Rechner mit Brenner hängen, und erstmal alles sichern.

    Gruß
    emtewe
     
  4. Pavel2000

    Pavel2000 Silber Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    688
    AW: PC fährt nach Eingabe des Kennworts wieder runter

    Wenn wenigstens ein USB-Port am PC ist, kann man mit einem Betriebssystem, das sich auf einer CD/DVD befindet, den Rechner starten und die Daten auf einen USB-Stick retten.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Live-System
     
  5. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: PC fährt nach Eingabe des Kennworts wieder runter

    Danke erstmal für die Antworten. Leider ist die Kiste so alt, dass sie nichtmal USB hat. Fällt also alles flach, auch einen neuen PC wollen wir uns nicht zulegen. Die Festplatte raus und mit einem Leergehäuse an einen anderen PC hängen trau ich mich auch nicht, weil wie gesagt, das System etwas hambüchen zusammengeschustert ist.
    Ich hab meiner Frau auch gesagt, dass sie nicht an der Kiste rumfummeln (oder wie sie es nennt konfigurieren) soll. Eigentlich lief sie ja, aber wenn man im System32 gezippte Dateien entzippt, braucht man sich halt net zu wundern.
    Gruß
    Reinhold
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: PC fährt nach Eingabe des Kennworts wieder runter

    Einen voll funktionsfähigen Rechner, der für normale "Büroaufgaben" taugt, bekommst du gebraucht regelrecht hinterher geworfen.

    Hier hab ich neulich erst 'nen alten Dell Optiplex für etwas über 100 Öcken geordert: http://www.ko-computer.com/kcshop/index.php
    Die Rechner sind klein, ultraleise und für Schreibkram und Internet bestens geeignet. Okay, sie sehen z.T. schon etwas verschrammt aus, aber der Händler gibt immerhin Garantie. Hab den Händler über E-Bay gefunden. Da gibt's noch mehr, die solche ausrangierten Bürorechner vertickern. Meistens klebt auf den Teilen sogar noch der Windows-2000-Lizenzaufkleber drauf, so dass man sich da nur noch 'ne CD besorgen muss.

    Die billigste Variante kostet 40 Öcken, die heute noch halbwegs zeitgemäße mit 2 GHz und 512 MB RAM kostet 110 Euro. Also was will man mehr?
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: PC fährt nach Eingabe des Kennworts wieder runter

    Ich glaube du hast uns teilweise falsch verstanden, von deinem Rechner bekommst du die Daten nicht gerettet, (zumindest nicht ohne Risiken wie eine Windows Überinstallation), dafür musst du an einen anderen Rechner, und daher die Tipps mit dem USB Adapter(n). Du müsstest die Festplatte ausbauen, an einen Adapter anschliessen, und an einen anderen PC, oder Notebook, per USB anschliessen, das dürfte der sicherste Weg für deine Daten sein. Dort könntest du dann die Platte auslesen und Dateien sichern. Ob euer Rechner einen USB Port hat ist in dem Fall vollkommen egal, es geht ja nur um die Harddisk.

    Gruß
    emtewe
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2008
  8. Ramses04

    Ramses04 Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: PC fährt nach Eingabe des Kennworts wieder runter

    Solltest aber, wie beschrieben in Erwägung ziehen die HDD auszubauen,
    Du kannst sie dann anstatt extern anzuhängen auch als Slave in einen anderen PC einbauen - irgendwie muß man ja an die Daten rankommen, und das wolltest Du doch .
    Alternativ böte sich an, (teilweise :sofern man wieder aus dem abgesicherten Modus kommt ) :
    - einfach ein CD/DVD-RW in die alte Mühle einzubauen, schaden kann's später nie das zu haben und kostet auch nur nen Appel und nen Ei.
    - mit Partition Magic oder ähnlichem ne zweite Partition zu schaffen, die Daten dorthin zu kopieren und auf "C:" W2K neu aufzusetzen.
    - Daten, wenn nicht zu umfangreich (meist der Fall) komprimieren, ausreichend verschlüsseln auf rapidshare.com o.ä. hochladen
    - bei Netzwerkkarten/WLAN in mehr als einem vorhandenen PC böten sich weitere Möglichkeiten.

    Generell vor Neuinstallation alle Treiber zusammensuchen, bzw. wie in Deinem Fall wohl runterladen
    beim Hersteller.

    Ach ja, nach Neuinstallation Deiner Frau vielleicht direkt ein Benutzerkonto anlegen ohne Adminrechte.;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2008
  9. Pavel2000

    Pavel2000 Silber Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    688
    AW: PC fährt nach Eingabe des Kennworts wieder runter

    Allgemeingültig ist das nicht. Wie ich schon schrieb, braucht man nur ein komplett von CD/DVD lauffähiges Betriebssystem und eine Möglichkeit, Daten extern zu speichern (was im speziellen Fall leider fehlt).

    Das wäre jetzt auch mein Ratschlag.

    Da bin ich dagegen. Solange nicht klar ist, was die Abstürze verursacht und Hardware-Probleme nicht ausgeschlossen werden können, sollte jeder unnötige Schreibvorgang auf der Festplatte mit diesem PC vermieden werden. Erst recht, wenn man beginnt, mit den Partitionen zu spielen.
     
  10. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: PC fährt nach Eingabe des Kennworts wieder runter

    Ich weiß nicht wieviel RAM der alte Rechner hat (ich würde auf 128-256 tippen), aber wenn das System keine grafische Oberfläche laden kann, dürfte es für den normalen Anwender schwierig werden. An welches von CD lauffähige BS hast du denn gedacht? Knoppix oder selbst Insert dürfte auf alten Rechnern kaum mit grafischer Oberfläche laufen.

    Gruß
    emtewe
     

Diese Seite empfehlen