1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PC-DVB Karte, ja - Aber welche?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von MatzeK7, 24. Juni 2001.

  1. MatzeK7

    MatzeK7 Neuling

    Registriert seit:
    16. Juni 2001
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Zum Thema PC-DVB Karten habe bis jetzt nur sehr wenig Infos gefunden.
    Ich suche eine Lösung um Mpeg2-Streams unter W2K aufzunehmen. Darüberhinaus soll die Karte einen SPDIF-Ausgang haben.
    Wer hat in diesen Bereich Erfahrungen und kann mir Tipps geben?
    Die Galaxis-Karte wirkt ganz ordentlich?!
     
  2. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Ort:
    MD
    So doll kenne ich mich zwar da nicht aus. Aber viele Produkte sollen OEM-Versionen der Siemens DVB-Karte sein. Info's gibt es hier: http://www.fujitsu-siemens.de/activy/dvb_pci.html
    Du findest fuer diese Karten auch die meiste Software im Netz (z.B. fuer Linux).

    -zahni
     
  3. FXS

    FXS Junior Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    31
    Die Siemens DVB-S, Hauppauge WinTV DVB-S, die Galaxie und Technisat-Karte sind angeblich alle TechnoTrend-Karten.
     
  4. Francesco

    Francesco Junior Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Austria, Vienna
    Hi!

    Also die Hauppauge die Galaxis und die Technotrend sind idente Karten (gefertigt von Technotrend) und laufen auch mit der selben Soft. Die Siemenssoft läuft angeblich auch auf den TT-Karten trotzdem scheint die Siemens ein wenig anders zu sein hinsichtlich zusätzlich verfügbarer Module (ich habe irgendwo etwas von einer Analogerweiterung für Siemens gelesen, die gibt es für die anderen definitiv nicht).
    Einen SPDIF-Ausgang gibt es bei den Technotrend-Modellen nicht. Mit der geeigneten Software Windvb2000 (zu finden bei http://www.odsoft.org/) und einer geeigneten Soundkarte (ev. mit SPDIF-Ausgang) gibt es sogar AC3-Sound. Diese Soft kann auch MPEG2-Streams direkt auf die Festplatte speichern und über die DVBs-Karte MPEG2 am PC abspielen.

    mfG F.
     
  5. Fidel

    Fidel Junior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Deutschland
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR>Original erstellt von Francesco:
    [QB]scheint die Siemens ein wenig anders zu sein hinsichtlich zusätzlich verfügbarer Module (ich habe irgendwo etwas von einer Analogerweiterung für Siemens gelesen, die gibt es für die anderen definitiv nicht).
    [/quote]Nein.. die Siemens ist ebenfalls identisch, jedoch bietet Siemens auch eine DVB-C-Karte für Kabelanschluß an und DAFÜR gibt es auch ein analog-Modul.
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR>Einen SPDIF-Ausgang gibt es bei den Technotrend-Modellen nicht.
    [/quote]Doch, allerdings ist der bei den alten Modellen (vor Rev. 2.1) nicht herausgeführt und nur intern an einer 10-pol. Pfostenleiste verfügbar (zusammen mit ja nach Initialisierung RGB oder Y/C-Output). Die neuen Rev. 2.1 haben den S/PDIF-Ausgang an der Kabelpeitsche rausgeführt. der S/PDIF ist NICHT AC3-fähig, falls sich hier jemand Hoffnungen machen sollte... AC3 geht nur über speziele Software und eine entsprechende Soundkarte.
    Gruß, Fidel
     
  6. FXS

    FXS Junior Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    31
    Und angeblich soll der SP/-DIF-Ausgang der Hauppauge eine Spitze-Spitze-Spannung von 300mV haben, normalerweise sind nur 100mV üblich (Nicht alle Geräte/Soundkarten erlauben 300mV Spitze-Spitze).
     

Diese Seite empfehlen