1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PC DVB-C Karte im HTPC - HD und Twin-Tuner?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von SlRlUS, 14. Juli 2008.

  1. SlRlUS

    SlRlUS Senior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Ostallgäu
    Anzeige
    Servus Gemeinde,
    bisher habe ich DVB-S2 mit dem Humax HD Receiver der ehemals mit Premiere verschleudert wurde.
    Da ich jetzt umziehe muss ich eventuell auf Kabel Anschluss setzen. Ich möchte mir zudem einen HTPC zulegen, der sozusagen die multimediale Schaltzentrale in meinem Wohnzimmer werden soll.
    Ich komme deshalb nicht drum rum auch mir eine Tv-Karte zu laufen. Im Sat Bereich gibt es DVB-S2 Karten für den Empfang von HD Inhalten - wie schaut es im Kabelbereich da aus?

    Mir geht es in erster Linie um Premiere HD welches in aktuell noch als Abo via Sat habe.

    Desweiteren: Wie ist das technisch umsetzbar, dass ich einen Sender aufnehmen und einen anderen schauen kann? Braucht man dann zwei Kabel die in die PC-Karte gehen oder funktioniert das mit einem Kabel von der Dose aus?

    Dank im Voraus,
    SlRlUS
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: PC DVB-C Karte im HTPC - HD und Twin-Tuner?

    Bei DVB-C geht jede Bouget (also ohne eigenen MPEG Decoder und TV-out) DVB-C Karte. Das decodieren übernimmt dann eh der PC.

    Zwei TV karten einbauen.

    Bei Kabel TV ist das egal. Ob du nun das T-Stück an der Dose ansteckts oder an der TV Karte. Evtl. schleift auch eine TV karte durch. Dann wird die zweite an der ersten angeschlossen.

    Wichtig ist in dem Zusammenhang nur das ein CI-Modul immer nur einer TV Karte zugeordnet ist. D.h. ein Premiere Programm aufzeichnen und ein anderes (auf einen anderen Kanal) schauen geht nicht.
    Dafür brauchts einen Kartenleser und ein Softcam. Ist aber rechtlich in der Grauzone.

    cu
    usul
     
  3. SlRlUS

    SlRlUS Senior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Ostallgäu
    AW: PC DVB-C Karte im HTPC - HD und Twin-Tuner?

    Danke usul,
    versteh ich das also richtig? ICh lasse Premiere jetzt mal aussen vor: Um z.b. ARD aufzunehmen und RTL anzuschauen brauche ich

    1. ein T-Stück an der Dose an dem ich Kabel A und Kabel B anschließe
    2. Kabel A geht in DVB-C Karte A und Kabel B in die DVB-C Karte B

    Befinde ich mich rechtlich generell in der Grauzone wenn ich via DVB-C PC-Karte Premiere schauen will da die Karte an sich ja nicht Premiere zertifiziert ist?
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: PC DVB-C Karte im HTPC - HD und Twin-Tuner?

    Ja, evtl. schwächt sich aber dardurch das Antenensignal zu stark ab. Da must du einfach mal schauen wie es funktioniert.
    Das Problem besteht aber generell wenn man mehere Geräte (z.B. TV und Recorder) an einer Kabeldose anschliest.

    Nein, damit verstöst du ja nur gegen die Premeire AGB. Es sei denn du verwendest CI-Module mt Softcams (d.h. CI-Module für die du dir die Software aus dem Internet besorgen must). Mit einem normalen Alphacrypt hast du hier keine Probleme (AGB Verstoß mal aussen vor gelasen).

    Wobei du bei Kabel TV aufpassen mußt, der Trend geht (längerfristig) zu Verschlüsselungssystemen für die es keine (legalen) CI-Module gibt.

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen