1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PC als DVD Player

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von cedricjacky, 2. November 2005.

  1. cedricjacky

    cedricjacky Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2005
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hy Leute!

    Ich habe einen Beamer den ich über HDMI Kabel an meinen PC angeschlossen habe. Da ich nur einen billig dvd player habe, würde ich gerne mein PC als DVD Player nutzen, da ich denke, das ich über HDMI ein besseres bild bekomme.

    Meine Fragen:
    welches programm nutze ich da am besten als DVD Player? (möglichst freeware)
    Wie bekomme ich ein optimales bild? Da es ja am PC zig möglichkeiten gibt das bild (Farben und Kontrast) einzustellen. wie bekomme ich da die beste auflösung zusammen?
    Ich habe gehört, das das bild über einen Billig DVD Player immer noch genauso gut sei, wie das über den PC. ist das war?
    Lohnt es sich dann vielleicht einen DVD Player mit DVI ausgang zu kaufen?

    Ich will nur nicht alle paar monate einen neuen Player kaufen. da dachte ich ist die lösung über PC doch einfacher.

    Was haltet ihr davon. Vieleicht habt ihr ne idee?

    Danke!

    gruß Cedricjacky
     
  2. Killeroy

    Killeroy Junior Member

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    122
    Ort:
    München
    AW: PC als DVD Player

    Meist ist bei DVD Laufwerken und auch Grafikkarten ein DVD Player dabei. Probier erstmal damit. Meist handelt es sich um Programme wie "WinDVD" oder "PowerDVD". Die spielen dann auch kopiergeschützte DVD's.
    Manchmal kommen DVD's selbst auch mit Playern, die sich beim einlegen ins Laufwerk (Autoplay) aktivieren.
    Als Auflösung würde Ich immer die maximale Auflösung wählen, die auch der Bildschirm unterstützt. Wenn möglich als progressive (non-interlaced). Es gibt hier zwar die unterschiedlichsten Meinungen, aber progressive ist nie verkehrt.
    Das Bild sollte dann mit z.B. mit 720 oder 768 Zeilen Auflösung besser sein als vom "Billig" DVD.
    Es gibt allerdings auch DVD Player, welche intern das niedrigauflösende DVD Bild auf HDTV Auflösung hochskalieren (incl. progressive). Hochwertige Geräte liefern hier Top Resultate als Stand-Alone.

    Killeroy.
     
  3. Jmittelst

    Jmittelst Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Köln
    AW: PC als DVD Player

    Zumal die meisten Grafikkarten ein TV-out-Bild liefern, was grausam ist, würde ich davon eher abraten! Wenn der TV einen VGA oder besser DVI bietet, dann kann ein Schuh draus werden, aber mit dem, was da bei den meisten aus dem S-Video-Kabel kommt, kann man nicht viel anfangen.

    cu
    Jens
     

Diese Seite empfehlen