1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PC als Digital Receiver, VDR unter Linux, oder Windows

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Devil7, 19. Juni 2005.

  1. Devil7

    Devil7 Neuling

    Registriert seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    So, ich hoffe hier gibt es ein paar fachleute, die mir eventuell weiter helfen können. Ich habe folgendes Problem.
    Ich möchte meinen PC benutzen um Digitalles Satellitenfernsehen zu schauen, ab und zu mal was aufzunehmen und DVDs zu schauen. Dazu möchte ich ihn mittels S-Video-Kabel mit meinem Fernseher verbinden. Nun stellt sich für mich folgende Frage, sollte ich eher die Standard Anwendungen unter Windows XP mit einer Nova-S verwenden oder eher noch ein Linux als zweites Betriebssytem installieren und dies als VDR (www.vdr-wiki.de) nutzen, wobei ich doch dann eine Nexus-S bräuchte, oder?
    Zudem würde ich gerne alle relevanten Anwendungen (TV und DVD-Player) bequem über die Fernbedienung steuern können, falls das möglich ist. Hab da leider keinen Schimmer.
    Ich wäre euch sehr dankbar für ein paar informative Meinungen zu der Sache, bzw. was sich unterm Strich als komfortabler erweist.
    Vielen Dank im Voraus!!!
    Ach so, meine Konfiguration: Athlon XP 1900+, 1GB Ram, GeForce3 Ti 200, 160GB SATA, WinXP Home DVD-Brenner...usw.
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: PC als Digital Receiver, VDR unter Linux, oder Windows

    Vielleicht wäre das mal ein Blick wert :

    [​IMG]

    http://www.heise.de/kiosk/special/ct/05/03/

    Ich hab in die Ausgabe selber noch nicht reingeschaut, aber da werden Dir sicher ein paar gute Tipps gegeben. Zudem ist die Software-Liste der beiliegenden CD auch nicht zu verachten.

    Gag
     
  3. One

    One Silber Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    576
    Ort:
    mit drei Buchstaben
    AW: PC als Digital Receiver, VDR unter Linux, oder Windows

    Wenn deine Graka nen Tv ausgang hat, reicht dir ne budget karte.
    (dekodiert per software, hat keinen tv-ausgang, 45- 50 euro (twinhan mit FB 45 Eu) )

    Aufnehmen + angucken per FB geht
    mit der twinhan software
    mit RitzDVB (kostenlose software)
    mit Mytheatre (40 euro)

    +DVD's
    bin ich mir nicht sicher, evtl muß man sich dann noch ein programm kompliziert einstellen, um die FB befehle für Power DVD, etc einzustellen.

    Oder du nimmst den Zoomplayer (alte version kann kostenlos DVD abspielen)
    und stelltst da die Tasten der FB ein (twinhan hat tastatur befehle, keine ir -codes)

    OS
    Eigentlich reicht XP aus, aber es kommt drauf an was du für ansprüche stellst, und
    was es noch für kleine extras + spezials haben soll

    One


    Andere können dir vielleicht mehr und besseres empfehlen,
    das günstigste ist imo die Twinhan mit FB für 45 Eu.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2005

Diese Seite empfehlen