1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pay-TV-Plattform Stargate startet im Herbst 2007!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von lars, 22. Februar 2007.

  1. lars

    lars Senior Member

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Beiträge:
    352
    Anzeige
    Pay-TV-Plattform Stargate startet im Herbst - bisherige easy.tv-Sender und ESPN mit an Bord?
    Der neue Pay-TV-Anbieter Stargate rechnet mit einem Marktstart seiner Plattform bis zum Herbst. "Das ist ein realistischer Zeitpunkt", sagte am Mittwoch Stargate-Geschäftsführer Wolfram Winter der Financial Times Deutschland (FTD). Der frühere Chef der deutschsprachigen TV-Angebote des US-Konzerns NBC Universal (darunter der Sender Das Vierte) sagte dem Blatt, er arbeitete derzeit daran, die Zusammenarbeit mit den interessierten Investoren zu fixieren.

    Stargate spielt laut FTD-Angaben eine zentrale Rolle bei den Plänen des Satellitenbetreibers SES Astra, der im Zuge der Digitalisierung des Fernsehens sein Geschäftsmodell ändern will. Bisher lebt Astra von den Sendern, die Platz auf dem Satelliten mieten, während sich die Zuschauer das Signal anonym vom Himmel holen. Das soll sich ändern: In Zukunft baue der Astra-Betreiber wie seine Konkurrenten aus der Kabelbranche auf adressierbare Kunden, die für allerhand zusätzliche Angebote gelockt werden können.

    Ein erstes Angebot, das Satellitenzuschauer dazu bringen soll, sich ein entsprechendes Empfangsgerät mit Freischaltkarte zuzulegen, soll laut FTD-Angaben Stargate sein. Die Plattform arbeite zwar gesellschaftsrechtlich unabhängig von Astra, wurde aber in Abstimmung mit dem Satellitenbetreiber und dessen Technik-Plattform Entavio geplant.

    Als Vorbild für das Angebot nennt Winter die bestehenden Pay-TV-Pakete der Kabelnetzbetreiber. Hier finden sich unter anderem Filmkanäle der Hollywoodstudios und Zusatzangebote der großen Fernsehbetreiber RTL und Pro Sieben Sat 1. Etwas Ähnliches wie diese will Winter auch bieten. In der Szene werden schon Namen kolportiert: so sollen bei Stargate die Sender der easy.tv-Plattform, die im März den Sendebetrieb einstellt, ebenso wieder mit an Bord sein wie der Sportkanal ESPN Classic Sports. Auch Kanäle des bisherigen Arena-Satellitenangebots und weitere Sender, die bislang nur im Kabel ausgestrahlt werden wie der Fitnesskanal Body in Balance und der Schlagersender Gute Laune TV sowie neue Kanäle wie der Entertainmentsender e.clips sind im Gespräch. Ein Preis um 10 Euro pro Monat für das Stargate-Paket sei realistisch, sagte Winter der FTD.

    Der Stargate-Chef will innerhalb von fünf Jahren mindestens eine Million von ihnen erreichen. Schwarze Zahlen könnte Stargate aber laut Winter schon früher schreiben. Er taxiert die Investitionen zwischen 10 und 50 Millionen Euro. www.entavio.de
     
  2. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    AW: Pay-TV-Plattform Stargate startet im Herbst 2007!

    Gib lieber genau die Quelle des Textes an, von deren Seite Du das hast. Aktuell kann das naemlich extremen Ärger bedeuten.

    So in der Art:

    Quelle xyz mit genauem Link zur News. bzw lieber garnicht den Text kopieren, sondern nur einen Link.
     
  3. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.049
    AW: Pay-TV-Plattform Stargate startet im Herbst 2007!

    Finde ich gut. Ich würde die arena-Kanäle gern behalten, aber nicht für 20 €. 10 € ist angemessen und wenn dann noch was dazu kommt, ist es doch ideal.
     
  4. SPIDERMAN

    SPIDERMAN Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    3.633
    Ort:
    Rhein-Neckar (Vorderpfalz)
    AW: Pay-TV-Plattform Stargate startet im Herbst 2007!

    hier noch mal die angegebene Meldung des Threaderstellers;
    mit Quellenangabe:

    Pay-TV-Plattform Stargate startet im Herbst - bisherige easy.tv-Sender und ESPN mit an Bord?
    Der neue Pay-TV-Anbieter Stargate rechnet mit einem Marktstart seiner Plattform bis zum Herbst. "Das ist ein realistischer Zeitpunkt", sagte am Mittwoch Stargate-Geschäftsführer Wolfram Winter der Financial Times Deutschland (FTD). Der frühere Chef der deutschsprachigen TV-Angebote des US-Konzerns NBC Universal (darunter der Sender Das Vierte) sagte dem Blatt, er arbeitete derzeit daran, die Zusammenarbeit mit den interessierten Investoren zu fixieren.

    Stargate spielt laut FTD-Angaben eine zentrale Rolle bei den Plänen des Satellitenbetreibers SES Astra, der im Zuge der Digitalisierung des Fernsehens sein Geschäftsmodell ändern will. Bisher lebt Astra von den Sendern, die Platz auf dem Satelliten mieten, während sich die Zuschauer das Signal anonym vom Himmel holen. Das soll sich ändern: In Zukunft baue der Astra-Betreiber wie seine Konkurrenten aus der Kabelbranche auf adressierbare Kunden, die für allerhand zusätzliche Angebote gelockt werden können.

    Ein erstes Angebot, das Satellitenzuschauer dazu bringen soll, sich ein entsprechendes Empfangsgerät mit Freischaltkarte zuzulegen, soll laut FTD-Angaben Stargate sein. Die Plattform arbeite zwar gesellschaftsrechtlich unabhängig von Astra, wurde aber in Abstimmung mit dem Satellitenbetreiber und dessen Technik-Plattform Entavio geplant.

    Als Vorbild für das Angebot nennt Winter die bestehenden Pay-TV-Pakete der Kabelnetzbetreiber. Hier finden sich unter anderem Filmkanäle der Hollywoodstudios und Zusatzangebote der großen Fernsehbetreiber RTL und Pro Sieben Sat 1. Etwas Ähnliches wie diese will Winter auch bieten. In der Szene werden schon Namen kolportiert: so sollen bei Stargate die Sender der easy.tv-Plattform, die im März den Sendebetrieb einstellt, ebenso wieder mit an Bord sein wie der Sportkanal ESPN Classic Sports. Auch Kanäle des bisherigen Arena-Satellitenangebots und weitere Sender, die bislang nur im Kabel ausgestrahlt werden wie der Fitnesskanal Body in Balance und der Schlagersender Gute Laune TV sowie neue Kanäle wie der Entertainmentsender e.clips sind im Gespräch. Ein Preis um 10 Euro pro Monat für das Stargate-Paket sei realistisch, sagte Winter der FTD.

    Der Stargate-Chef will innerhalb von fünf Jahren mindestens eine Million von ihnen erreichen. Schwarze Zahlen könnte Stargate aber laut Winter schon früher schreiben. Er taxiert die Investitionen zwischen 10 und 50 Millionen Euro. www.entavio.de


    Do, 22. Feb 2007

    Quelle: Satnews.de



    mfg

    SPIDERMAN
     
  5. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: Pay-TV-Plattform Stargate startet im Herbst 2007!

    Stargate - wenn man durch das Tor geht weiß man nicht wo man landet. Nein danke!
     
  6. Grauhaar

    Grauhaar Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    863
    AW: Pay-TV-Plattform Stargate startet im Herbst 2007!

    In diesen 10€ wird nicht viel TV drinn sein.
    Schon gar keine Buli oder andere Blockbuster.
    Man wird dort, wenn überhaupt, Kanäle finden die auch jetzt schon ein Nischendasein fristen.
    Für 10€ gibt es wohl so viel wie bei Premiere Thema.(wenn überhaupt)

    Ich verstehe den ganzen Sinn dieser Veranstaltung nicht.
    Meinen die echt sie können damit Geld verdienen?
    Haben die Leute die letzen Monate geschlafen?
    Wer soll den dieses Paket nehmen?

    Ohne ein Zugpferd, sei es Premiere oder arena oder Prem-rena wird sich diese Plattform in Deutschland nicht halten.
    Warum sollte premiere aber auf die Plattform wechseln?
    Premiere hat seine Plattform inkl. Arena.
    Also warum sollten sie auf eine Plattform wechseln, für die sie zahlen müßten?!

    Und für den Living,Crime und passion Mist werden sie niemals soviele Kunden finden das sich das Teil rechnet.

    Aber anscheinend haben Investoren heut so viel Geld das es nichts ausmacht, mal gschwind 50 Millionen zu verlieren.
     
  7. DigiAndi

    DigiAndi Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    2.708
    AW: Pay-TV-Plattform Stargate startet im Herbst 2007!

    @Grauhaar
    Würdest du KD Home dann auch als Plattform für Nieschensender nennen? Genau eine solche Plattform fehlt auf Sat (die offiziell abonnierbar ist). arena FAMILY ist 1. teuer und hat 2. etwas wenig Programme. History Channel, National Geographic, SAT.1 Comedy, kabel eins classics, TCM... sind nur ein paar Beispiele, die auf diese Plattform müssten. Da wären 10 € voll und ganz in Ordnung.
     
  8. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Pay-TV-Plattform Stargate startet im Herbst 2007!

    Richtig. Ein vergleichbares angebot wie im Kabel fehlt über sat. Und genau da könnte stargate ein lichtblick sein.
     
  9. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.049
    AW: Pay-TV-Plattform Stargate startet im Herbst 2007!

    Aber bitte nicht mit Zwangsreceiver. Dann können sie mich als Kunden gleich wieder vergessen.
     
  10. bta98

    bta98 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.801
    AW: Pay-TV-Plattform Stargate startet im Herbst 2007!

    Nein, "Nischensender" wäre noch ein zu freundlich formulierter Name für das, was KDG bietet! Richtig müsste es heissen, "digitaler Sondermüll, der kostbare Plätze im Kabel blockiert"! :rolleyes::winken:
     

Diese Seite empfehlen