1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pay-TV-Hack: Freiheitsstrafen bis zu zehn Jahren

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Florian, 2. Dezember 2001.

  1. Florian

    Florian Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.480
    Ort:
    Magdeburg
    Anzeige
    Aus aktuellem Anlass (siehe News) hier noch einmal die Tatbestände und Strafen, die Schwarzsehern drohen:

    Herstellung und Vertrieb gefälschter SmartCards erfüllen mehrere Tatbestände des Strafgesetzbuches (StGB) und des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG). In der Herstellung ist ein Verrat von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen (§ 17 UWG), ein Ausspähen von Daten (§ 202a StGB) und die Fälschung beweiserheblicher Daten (§ 269 StGB) zu sehen. Die Nutzung derartiger Karten ist als Computerbetrug (§ 263a StGB) strafbar. Das Strafmaß reicht bei diesen Delikten bis zu einer Freiheitsstrafe von zehn Jahren.
     
  2. pitm

    pitm Junior Member

    Registriert seit:
    26. August 2001
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Obertraubling
    Hat PW seine Technischen möglichkeiten ausgeschöpft ==??== das sie nun so arbeiten ??

    mich betrifts ja nicht habe ja abbo (siet guten alten df1 zeit)
     
  3. Spike05

    Spike05 Junior Member

    Registriert seit:
    24. Oktober 2001
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Neu-Ulm
    Die Freiheitsstrafen sind meiner Meinung nach viel zu hoch, wenn man bedenkt, das Ulrikes Mörder nur 15 Jahre bekommen hat. Da sollte sich die Deutsche Gesetzgebung mal ein paar Gedanken drüber machen!!!
     
  4. barthaar

    barthaar Senior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Deutschland, Berlin
    Hi folks!

    ... noch krimineller finde ich, dass ich als zahlungswilliger überzeugter Europäer daran gehindert werde, Programme unserer EU-Nachbarn zu empfangen. Ich bin z.B. bereit für den Empfang der niederländischen Canaal Plus Sender und der britischen Sky Sender (auch BBC1,2, ITV, Channel4/5 etc.) zu bezahlen. Da ich jedoch meinen Wohnsitz in Deutschland habe und eben nicht in den Niederlanden bzw. im Vereinigten Königreich werde ich daran GEHINDERT, für den Empfang dieser Programme zu bezahlen. Ich werde gezwungen, mich gefälligst nur für den Empfang der Programme zu interessieren, die mir in Deutschland `zugedacht` werden. Wenn man sich einmal `auf höherer europäischer Bühne` um die Abschaffung dieses leidigen Zustandes kümmern würde, dann könnte ich mir vorstellen, würde sich das `hacken` von Pay-TV von selbst erledigen.

    gruß

    barthaar [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  5. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.620
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Sehr guter Kommentar von Barthaar dazu. Man muß aber deutlich zwischen Premiere und "Ausländern" unterscheiden.
    Wenn im so einigen Europa keine Abos unser Nachbarn angeboten werden, muß und darf man andere
    Möglichkeiten zum Empfang suchen.
     
  6. Pietri

    Pietri Neuling

    Registriert seit:
    15. November 2001
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Berlin
    Kann mich Scholli und barthaar nur anschließen.
    Wohne in Berlin, meine Frau ist aus Österreich und liegt mir ständig in den Ohren wg. ORF über Satellit. Davon hatte ich bis vor kurzem keine Ahnung, daher habe ich mich hier mal in´s Forum eingeklinkt und mußte feststellen, daß man ja ganz schnell in die Illegalität abdriftet, wenn man sich einen digit. Sat-Receiver mit CI-Modul anschafft, eine ORF-Digital-Karte aus Österreich mitbringt und dann hier ORF-Digital schaut.
    Oder sehe ich die Sache falsch? Kann ich dafür bestraft werden, wenn ich das so durchziehe?
     
  7. BlueSonic

    BlueSonic Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Aachen
    @Scholli
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Wenn im so einigen Europa keine Abos unser Nachbarn angeboten werden, muß und darf man andere
    Möglichkeiten zum Empfang suchen. <hr></blockquote>
    Ob das mal so einfach gesagt werden kann? In den Zeitschriften steht doch immer so schön etwas vom jeweiligen "Hoheitsgebiet". Und immer öfter heisst es explizit, dass es illegal ist,
    europäische Pay-TV-Programme ohne ein Abonnement innerhalb Europas anzusehen. Wenn das nicht so wäre, könnte hier ja jeder so ziemlich alles aus Italien, Frankreich, Spanien, Holland "ohne schlechtes Gewissen" gucken.

    Grüße,
    BlueSonic
     
  8. Marcello72

    Marcello72 Junior Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Wolfsburg
    Also hier haben einige Leute ja ein merkwürduges Rechtsverständnis...

    Die Pay-TV-Anbieter kommen nun mal aus nur einem Land und haben auch nur Ausstrahlungsrechte für ihr jeweiliges Land. Daher dürfen sie keine Abos in den europäischen Nachbarstaaten anbieten. So gilt das ja auch für Premiere. Würden sie europaweit Abos anbietn wollen, müßten die Pay-TV-Anbieter europaweite Lizenzen kaufen, was viel zu teuer wäre, bei den paar Interessenten z.B. in Deutschland die Sky abonnieren würden. Fazit: Alle müßten mehr bezahlen.

    Diese Tatsache ist zwar für die Konsumenten, gerade in einem europäischen Binnenmarkt, blöd, aber nicht zu ändern.

    cu Marcello
     
  9. Evil

    Evil Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2001
    Beiträge:
    702
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von Marcello72]Also hier haben einige Leute ja ein merkwürduges Rechtsverständnis...</strong><hr></blockquote>
    Ich sehe hier nur Menschen mit relativ gesunden Rechtsverständnis.

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr><strong>Daher dürfen sie keine Abos in den europäischen Nachbarstaaten anbieten.</strong><hr></blockquote>
    Diesen Zustand sollte es in einem angeblich vereinten Europa gar nicht mehr geben.

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr><strong>Würden sie europaweit Abos anbietn wollen, müßten die Pay-TV-Anbieter europaweite Lizenzen kaufen, was viel zu teuer wäre, bei den paar Interessenten z.B. in Deutschland die Sky abonnieren würden.</strong><hr></blockquote>
    Hier müsste angesetzt werden und zwar Lizenzen nicht mehr nach Ländern sondern nach Abos kaufen und verkaufen.

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr><strong>Fazit: Alle müßten mehr bezahlen.</strong><hr></blockquote>
    Nicht notwendigerweise.

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr><strong>Diese Tatsache ist zwar für die Konsumenten, gerade in einem europäischen Binnenmarkt, blöd, aber nicht zu ändern.</strong><hr></blockquote>
    alles kann sich ändern

    [ 02. Dezember 2001: Beitrag editiert von: Evil ]</p>
     
  10. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.616
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    @Evil, genau!!! [​IMG]

    Kann mich dem nur anschließen was Barthaar gesagt hat. Der aktuelle Zustand ist einfach unerträglich!

    viele Grüße,

    Patrick
     

Diese Seite empfehlen