1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pay-TV Attacke auf Premiere - Nur ein Gerücht?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von NullBock?, 20. Mai 2004.

  1. NullBock?

    NullBock? Silber Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    950
    Ort:
    Hamburg
    Anzeige
    [fp] ProSiebenSat.1 überlegt den Einstieg in das Pay-TV-Geschäft und macht Premiere die Wunderwaffe "Fußball-Bundesliga" strittig.
    Die Kundschaft von Premiere teilt sich in zwei große Lager: Die eine Hälfte will aktuelle Spielfilme sehen, die andere erwartet so viel Live-Sport wie möglich. Bestes Zugpferd ist die erste Fußball-Bundesliga, deren Spiele allesamt live beim Pay-TV-Sender gezeigt werden. Nach dem Zerfall der Kirch-Gruppe war Premiere einziger Bieter um die Pay-TV-Rechte und zahlt derzeit gerade einmal 150 Millionen Euro pro Saison dafür.

    Doch nun droht Konkurrenz aus der Nachbarschaft: Der deutsche TV-Konzern ProsiebenSat1 prüft nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" den Einstieg in das kostenpflichtige Abo-Fernsehen. Der bei München ansässige Konzern lebt derzeit fast ausschließlich von Werbeeinnahmen seiner Sender. Intern werde über drei bis fünf neue Kanäle diskutiert, die man zu einem großen Teil mit vorhandener Ware aus den eigenen Programmen füllen könnte, berichtete die Zeitung. Als "Zugpferd" solle die Fußball-Bundesliga dienen, ein digitaler Fußballkanal rund um den Sender Sat.1, der die Spiele live zeigt, wäre denkbar.

    ProSiebenSat.1 will laut Spiegel 650 Millionen Euro für die Pay-TV-Rechte an der Bundesliga geboten haben. Die Summe belaufe sich auf drei Jahre und soll davon abhängig sein, wie viele Bundesligabegegnungen Sat.1 zusätzlich live im Free-TV zeigen könne. Dem Bericht zufolge soll ProSiebenSat.1 der Deutschen Fußball-Liga (DFL) das Angebot bereits vorgelegt haben. Der Bezahlsender Premiere soll sein Angebot im Rahmen der laufenden Verhandlungen mittlerweile von 150 auf 170 Millionen Euro erhöht haben.
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das ist doch nun schon nichts mehr neues, davon wurde schon vor Monaten geschrieben.
    Ich bezweifel aber das sie diesen Schritt wirklich gehen, denn damit gehen die "baden".
    Gruß Gorcon
     
  3. NullBock?

    NullBock? Silber Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    950
    Ort:
    Hamburg
  4. NullBock?

    NullBock? Silber Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    950
    Ort:
    Hamburg
    SORRY entt&aum
    wollte hier keine ollen Kamellen aufwärmen für mich ist es neu, war allerdings vor Monaten noch nicht hier läc
     
  5. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    Die sollten erst mal vernünftiges Free-TV machen. Aber da ist der abbau unter Saban vorprogrammiert. (Wenn es denn etwas abzubauen gibt.)
     
  6. h2d

    h2d Guest

    Hatte mich auch schon gewundert, denn das Thema DFL ist doch schon in trockenen Tüchern.
    Aber grundsätzlich glaube ich schon das da weiter Attacken auf Premiere geritten werden und zwar auf einem anderen Schauplatz, nämlich bei den Filmrechten die bei der KirchMedia liegen. Denn der Insolvenzverwalter von KirchMedia Dr. Michael Jaffé ist ja im Aufsichtsrat von Pro7 & Co. und Saban wurde gerade als Aufsichtsratsvorsitzender bestätigt.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Der Zeitungsbericht ist doch auch schon "Asbach". winken
    Im letzten Jahr hat man aber schon von Pay-TV Plänen gesprochen.
    Ein Pay-TV Kanal bei dem nur Sport gezeigt wird ist aber nicht Finanzierbar. Bei Premiere werden daher auch Gelder der Filmkanäle für Sport verwendet.
    Gruß Gorcon
     
  8. NullBock?

    NullBock? Silber Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    950
    Ort:
    Hamburg
    Asbach Uralt geiles Gesöff breites_ breites_
    aber kannst mal sehen was passiert wenn man(n) nicht alles aufmerksam liest Dann eröffnet man(n)
    einer Beitrag mit Uralten Themen läc
     
  9. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    /ALT breites_
     

Diese Seite empfehlen