1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

passt ein Kathrein Adapter???

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von squirmy, 13. Juli 2006.

  1. squirmy

    squirmy Neuling

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo,
    ich will meine alte Kathrein Sat-Schüssel digitaltauglich machen.
    Nun weiss ich aber nicht ob ein 40-er Adapter bei meiner Schüssel passt...

    Schaut euch mal bitte kurz das Bild von meiner Schüssel an:
    http://www.onlinepictures.de/2/?img=feedhalterung3a503c12jpg.jpg

    Vlt. hab ich glück und jemand von euch hat die gleiche schon einmal aufgerüste?

    diese Frage wurde bestimmt schon 1000x gestellt, aber ich möchte auf Nummer sicher gehen, da mir von 2 Firmen nicht 100%ig die Funktionsfähigkeit des Halters auf meiner Halterung gegeben werden konnte.(Meinten das Kathrein anfang der 90-er verschiedene Halter hergestellt hatte und es bei einem passt und beim anderen nun wieder nicht :-(

    thx squirmy
     
  2. Schwalbe

    Schwalbe Gold Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Philips 42 PFL 7665H
    Philips HTS 8562
    Vu+ Duo
    Edision Pingulux
    Sky Komplett incl. HD
    HD+
    AW: passt ein Kathrein Adapter???

    doch es sollte ein 60er auf 40er adapter passen
     
  3. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: passt ein Kathrein Adapter???

    Es gab glaub ich bei ganz alten Kathrein Antennen mal LNBs, die seitlich mit vier Schrauben montiert wurden.
    Das sind jene Schrauben, die an der im Foto abgebildeten Anlage grau lackiert sind.

    Später wurden die vier Schrauben dann aber dazu benutzt, um einen U-Stahl dazwischen zu schrauben. Das LNB wurde nun einfach auf dem U-Stahl festgekrallt.
    Dieser U-Stahl war auch schon die Urform der heutigen Multifeedschienen.

    Maßlich hat sich daran nichts mehr weiter geändert. Von daher kann man darauf auch problemlos die aktuellen Kathrein LNBs montieren, oder wenn man auf Pfusch steht einen dieser Kathrein 40mm Adapter + Billig-LNB.

    Gruß Indymal
     
  4. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: passt ein Kathrein Adapter???

    Das LNB auf dem Foto ist zwar rund, wird aber nicht über eine Schelle gehalten, sondern ist unten drunter festgeschraubt.
    Kathrein stellt sogar noch LNBs mit dieser Gehäuseform für den Profibereich her. VK liegt glaub ich bei 1800 Euro:D
    Aber an dem Bild davon kannst du die Vorderseite ganz gut erkennen: Klick
    Mit der Schraube unten links wird die ebenfalls dort erkennbare Kralle zurück geschoben und klemmt den LNB somit auf der Grundplatte fest.
    Abgesehen von der Gäuseform und der hochwertigeren Technik ist es also genau das gleiche wie ein UAS 484 LNB, mit dem selben Spannsystem.

    Gruß Indymal
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2006
  5. squirmy

    squirmy Neuling

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    4
    AW: passt ein Kathrein Adapter???

    Danke für eure schnelle Hilfe.

    Aber 1800€ sind wohl doch ein bissl happich. so teuer war die Anlage damals inkl. 2 Receivern und 4-fach Verteiler, aber in DM.^^

    Ich hatte schon an einen "Billig-LNB" gedacht, den "Chess Edition II Quattro" und habe gehofft dass der Testbericht von "Digitalfernsehen" doch recht zuversichtlich sei? Von anderen Usern hier und anderen Foren habe ich gelsen das Kathrein etwas nachgelassen hat die letzten Jahre und deren Technik jetzt auch in den "Billig-LNB's" stecken soll?!?
    Mit sicherheit würde der gute alte Analoge Oldtimer nochmal 15Jahre machen, aber da Analog abgeschaltet werden soll, mag ich doch lieber langsam umsteigen.

    nochmals Danke
    squirmy
     
  6. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: passt ein Kathrein Adapter???

    Naja... was sind schon 1800 Euro, wenn es um zuverlässigen Empfang geht;)

    Aber mal ernsthaft... Das verlinkte EAS 485 LNB ist das einzige zur Zeit noch im Vertrieb befindliche Kathrein LNB, welches die alte runde Bauform hat.

    Ich wollte mit dem Link lediglich verdeutlichen, wie dein LNB in der Vorderansicht aussieht.

    Daß das EAS 485 LNB so teuer ist liegt übrigens, wie ich schon gesagt hatte daran, weil es für den Profibereich entwickelt wurde. Das heißt für Antennen >120cm in Verbindung mit der Versorgung mehrerer hundert oder tausend Teilnehmer. Also z.B. für Kabelkopfstationen.
    Bei solchen Anlagen fallen 1800 Euro dann auch nicht mehr so wirklich ins Gewicht. Eine leicht erhöhte Empfangsstabilität kann sich hingegen schon bezahlt machen...

    Für den Privathaushalt reicht ein UAS 484 LNB hingegen vollkommen aus. Dieses kostet mit durchschnittlich um die 130 Euro auch nur einen Bruchteil und sollte lange Zeit Freude bereiten.

    Für mich sind Kathrein LNBs immer noch die Marke der Wahl. Im Gegensatz zu den 40mm LNBs kommt es auch fast nie zu Defekten.
    Ich kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, daß ein Hersteller für durchschnittlich 30 Euro die selbe Qualität bauen kann, die Kathrein bietet.

    Man muss auch anmerken, daß Kathrein die LNBs schon seit ewigen Zeiten "kostengünstig" im Ausland produzieren lässt. Von daher kann es eigentlich auch nicht an den hohen (deutschen) Produktionskosten liegen, daß die Kathreins so teuer sind.
    Mein 10 Jahre altes Kathrein LNB kommt jedenfalls aus Japan und meine neueren sind aus Tschechien.

    Mit der Qualität bin ich generell hochzufrieden. Im Gegensatz zu den LNBs von Technisat oder Invacom, die ich rein interressehalber mal ausprobieren wollte[​IMG]

    Gruß Indymal
     

Diese Seite empfehlen