1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

passiver Multischalter zusätzlich mit Spannung versorgen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Trucker_Sohn_93, 16. August 2012.

  1. Trucker_Sohn_93

    Trucker_Sohn_93 Neuling

    Registriert seit:
    21. November 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ich habe ein Problem und brauche mal Hilfe...

    Ich habe ein Haus gekauft und hatte im vorfeld eine neue Satschüsse,Multischalter,LNB usw. Bestellt da ich nicht wusste, ob am Dachboden eine Steckdose ist habe ich mich für einen 8 fach Passiven Multischalter entschieden.

    So jetzt habe ich das Problem das ich nur 5 Anschlüsse benutze und leider der Multischalter nur arbeitet wenn min. 2 Reciver in Betrieb sind ... ist echt nervig.

    Gibt es eine Lösung ein Zusätzliches Netzteil via F Stecker anzuschließen um direkt Spannung an den Multischalter zu bekommen da doch eine Steckdose vorhanden ist...

    Gibt es da was fertig zu kaufen oder muss ich mir was lötene...


    Freue mich über Antworten und Vorschläge

    Toby
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.561
    Zustimmungen:
    4.108
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: passiver Multischalter zusätzlich mit Spannung versorgen

    ...und was für ein Multischalter ist das genau?
     
  3. Trucker_Sohn_93

    Trucker_Sohn_93 Neuling

    Registriert seit:
    21. November 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
  4. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.266
    Zustimmungen:
    1.437
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: passiver Multischalter zusätzlich mit Spannung versorgen

    Das Problem ist wahrscheinlich ganz woanders.
    1. Was für Koaxleitungen hast du verwendet, ist es Vollkupfer oder StaKu? Staku hat einen recht hohen Schleifenwiderstand
    2. Verwendest du irgendwelche fertig konfektionierten Empfängeranschlusskabel? Es gib tbillige Ausführungen, die haben einen hohen Innenwiderstand
    3. Klemme mal jeweils eine der Leitungen vom LNB ab. Wenn dann plötzlich ein Receiver alles speisen kann dann hast du einen Kurzschluss im F-Stecker am LNB (natürlich fehlen bei dem Test jewils einige Programme).
     
  5. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: passiver Multischalter zusätzlich mit Spannung versorgen

    Ansonsten wäre es das einfachste,ein 18V Netzteil per F-Stecker an einen freien MS Ausgang anzuschließen. Gut geeignet wäre ein Kathrein NCF 18. Einfach mal bei E...y nach EXR 308 suchen. Das ist ein alter "analoger" MS wo dieses Netzteil mit dabei ist.Mit etwas Glück schon für 1-5€ zu ersteigern.
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.121
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: passiver Multischalter zusätzlich mit Spannung versorgen

    Alarmglocke, Hinweis daher dazu:
    Les mal unter http://forum.digitalfernsehen.de/fo...1-satanlage-richtig-erden-33.html#post5456671 + die 3-5 folgenden Beiträge

    Wäre dann eine kontraproduktive Lösung ... erst ein stromsparender receivergespeister Multischalter gekauft und dann nebendran ein unter Dachversorgung stehendes Netzteil.

    Für die Beseitigung von Problemen sollten man das Übel beseitigen und nicht unterstützen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2012
  7. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: passiver Multischalter zusätzlich mit Spannung versorgen

    Den Verbrauch kann man auch per Zeitschaltuhr auf min. 50% reduzieren.(ist ja auch kein Tauchsieder,der da werkelt;))
    Natürlich wäre es besser die Ursache zu finden.Nur wird das nicht immer leicht zu beheben sein.( zbsp. schon verlegte Staku Kabel)
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.121
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: passiver Multischalter zusätzlich mit Spannung versorgen

    Ja, versteh dich schon...

    Aber:
    - wie oft fehlt die Erdung und es müssen eh neue Kabel (für Erdung) verlegt werden ? Sind es echt 90% wie man das so oft liest ? Dann könnte man ggf. auch gleich die Koaxkabel mit angehen.
    - gibt es auch receivergespeiste Multischalter die "besser" sind und nicht 90mA ziehen, damit könnte es ja ggf. schon funktionieren

    Und das mit der Zeitschaltuhr ... naja, sag du mal "Hanne*1, es ist nach 24 Uhr... gleich geht das Bild weg... renn mal hoch und schalt den 2. Receiver für die Spannungsunterstützung ein...."

    *1 rein fiktiver Name, kenn deine Frau ja nicht


    Übrigens... sehe ich gerade nach deinem Quote ! Die "Dachversorgung" sollte "Dauerversorgung" natürlich heißen !!!!
     
  9. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: passiver Multischalter zusätzlich mit Spannung versorgen

    Oder übergangsweise irgendeinen alten Analogreceiver an einem freien Port anschließen und einschalten, sofern sowas noch rumliegt. Vorteil: vorläufig kein Geld ausgeben.

    Wahrscheinlich sind die Übergangswiderstände an den Steckern zu groß, so daß von einem einzelnen Kabel nicht genügend Strom für LNB und Multischalter geliefert wird. Am besten dann von den schlechten Aufdrehsteckern auf Kompressionsstecker oder Cabelcon Self-Install F-Stecker umsteigen.
     
  10. Trucker_Sohn_93

    Trucker_Sohn_93 Neuling

    Registriert seit:
    21. November 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: passiver Multischalter zusätzlich mit Spannung versorgen

    Also ersteinmal Danke für die Antworten

    Habe Vollkupferleitung verwendet

    Ja tue ich aber daran kann es auch nicht liegen habe mir mal die mühe gemacht einen fernseher und reciver auf den Boden zu Schleppen und da habe ich eine selbstmit F steckern versehene leitung genommen und gleiches Problem...

    Habe alle Leitungen mit einem Sat Leitungs messgerät aus der Firma überprüft alle in ordnung

    Genau nach soetwas habe ich gesucht .. Vielen Dank

    Ist alles erledigt... bin selber Elektroniker E&G und sie ist sogar im Blitzschutz mit eingebunden worden ....

    naja besser als immer die Reciver laufen zu lassen und um das Stromsparen geht mir garnicht beim Kauf sondern um das ich nicht wusse ob ich am Mast irgentwo Strom habe.

    gute idee muss ja nicht immer zwischen 0 und 8 Uhr laufen da schaut eh keiner fern und soviel verbraucht das netzteil ja auch nicht

    Erdung ist vorhanden und neue Vollkupfer leitungen sind frisch verlegt also die nächte lösung wenn es nicht mit dem netzteil klappt neuer multischalter...

    ja aber wie oben geschrieben einen reciver anklemme an 50 cm koax leitung habe ich immernoch das gleiche problem ...


    Vielen Dank für die Vielen Antworten
     

Diese Seite empfehlen