1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Parlamentswahl 2016 in Rußland

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von SanBernhardiner, 18. September 2016.

  1. SanBernhardiner

    SanBernhardiner Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2015
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1.387
    Punkte für Erfolge:
    143
    Anzeige
    Ja, Rußland wählt heute ein neues Parlament. Weil unsere "Qualitätsmedien" den Zuschauer nur mit Hillary Clinton und Donald Trump vollmüllen, mag einem das jetzt nicht so präsent sein. Eine Wahlsondersendung gibt es ab 18:00 Uhr zum Beispiel auf Russia Today. Aber wie sieht die Berichterstattung hier bei uns im Lande aus? Natürlich gibt es keine Sondersendungen, weil man natürlich wieder die Berichterstattung von vorne herein in die "richtige" Richtung lenkt.

    Einseitig bis zum abwinken. Putin ist böse und die Wahlen sind selbstverständlich alle gezinkt. Beweise hat man zwar keine, jedenfalls werden keine Vorgelegt, aber behaupten kann man es doch mal und die Seriösität unterstreicht man dadurch, daß die Behauptungen von sogenannten "Experten" getätigt worden sind. Keiner weiß worin diese sogenannten "Experten" ihre Kompetenzen haben, ob diese irgendwelche Beziehungen zu Rußland haben, geschweige denn überhaupt jemals Fuß auf russischen Boden gesetzt haben, aber hey! Es sind "Experten" und damit vertrauenswürdig. Aber was erzählen uns die Experten über die Wahl in Rußland?

    Ist das bei uns anders? Haben wir nicht bei uns im Lande eine riesige Einheitsbreipartei, die sich in Themen wie Europa, Euro, TTIP, Einwanderung usw. überdecken?

    Ach du Sch.... Laß mich überlegen. Wenn 2017 die Bundestagswahl in Deutschland ist, da kommen die Bayern und BW erst aus den Ferien zurück. Also muß die Wahlkampfphase hier nächstes Jahr auch in der Ferienzeit liegen. Ist das ein Skandal? Nein. Warum? Weil wir nicht der böse Russe sind.

    2017? Deutschland? Merkel sinkt seit Monaten in der Wählergunst. Trotzdem stehen die Chancen nicht schlecht, daß Union und SPD auch nach 2017 genügend Stimmen haben um ihre Koalition fortzusetzen. Ist das ein Skandal? Nein. Warum? Weil wir nicht der böse Russe sind.

    Wie sieht es mit den Wahlkampfinhalten aus?
    Was ist daran jetzt verwerflich? Medwedjew spricht wenigstens die Wahrheit. Es gibt andere bei uns, die erzählen einen die tollsten Märchen. Die Rente ist sicher, wir schaffen das, es gibt keine Mehrwertsteuererhöhung, es gibt keine PKW-Maut, ... Und auch hier wieder die Frage: Ist das ein Skandal? Nein. Warum? Weil wir nicht der böse Russe sind.

    Wieso um alles in der Welt verteufelt unsere "Qualitätspresse" die Wahlen in Rußland und räumt ihnen keinen, und schon gar nicht den Stellenwert ein, den man den US-Wahlen einräumt? Wenn Donald Trump oder Hillary Clinton einen Furz läßt, wird es bei uns sofort erwähnt.

    Einen Liveticker zu den Wahlen in Rußland gibt es hier:
    Parlamentswahl in Russland 2016: Live-Updates

    Wladimir Putin war heute um 12:30 Uhr schon wählen. Die Wahlsondersendung auf RT startet wie gesagt ab 18:00 Uhr.
     
    +los gefällt das.
  2. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.792
    Zustimmungen:
    5.288
    Punkte für Erfolge:
    273
    Wozu eine Wahlsendung zu Russland? Der Sieger steht fest. Unspannend, undemokratisch.
    Es ist schon sehr seltsam das unsere AfD-Sympathisanten recht nahe bei Putin sind.
    Naja, eigentlich nicht seltsam, wenn man weiß welche Unterstützung rechtspopulistische Parteien aus Russland erhalten. :)

    RT bleibt bei mir aus. :)
     
    Fliewatüüt gefällt das.
  3. elstrieglo

    elstrieglo Silber Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    991
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Toroidal 55 mit 9°E,13°E,19,2°E,23,5°E,28,2°E
    Dreambox 2x 8000ss OE 2.0 & 12 Tb Speicher
    Panasonic TX-P50GT50 & STW 50
    Pioneer VSX AVR
    Sony PS3 Rebug 4.46.1
    Jamo 5.1 LS
    Apple Mbp 13" i5 16 Gb 1600 Mhz RAM 500 Gb SSD mit iDreamX
    Lenovo 15" y510p i7 16 Gb 1866 Mhz RAM 510 Gb SSD mit TS Doctor
    Ein Glück dass es bei uns gerechter zugeht, möchte man sich gar nicht vorstellen, 10 Jahre und länger die gleiche Person im Amt :X3:
    Wenigstens hat es Friedrich März noch zum dt. Vorsitzenden der Antlantikbrücke geschafft und das auch übrigens nicht erst seit gestern.
     
  4. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.792
    Zustimmungen:
    5.288
    Punkte für Erfolge:
    273
    Hat der Wähler so gewollt, denn die Mehrheitsverhältnisse wurden wurden demokratisch gewählt.
    Und ja, jeder Wähler wusste wenn er CDU wählte das er auch Merkel wählt weil dies so kommuniziert wurde.

    Der große Unterschied der Duma Russlands zu unserem Parlament ist, quasie ist es machtlos weil in Russland weitgehend die Macht zentralisiert ist. Also ja, die Berlin-Wahl ist heute spannender als die Duma-Wahl.
    Und ja, auch die Präsidentenwahl in den USA ist spannender, denn die USA sind uns handelspolitisch und außenpolitisch näher und haben auch auf uns Einfluss.
     
  5. elstrieglo

    elstrieglo Silber Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    991
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Toroidal 55 mit 9°E,13°E,19,2°E,23,5°E,28,2°E
    Dreambox 2x 8000ss OE 2.0 & 12 Tb Speicher
    Panasonic TX-P50GT50 & STW 50
    Pioneer VSX AVR
    Sony PS3 Rebug 4.46.1
    Jamo 5.1 LS
    Apple Mbp 13" i5 16 Gb 1600 Mhz RAM 500 Gb SSD mit iDreamX
    Lenovo 15" y510p i7 16 Gb 1866 Mhz RAM 510 Gb SSD mit TS Doctor
    Merkel haben nichtmal ein Drittel der Bevölkerung gewählt, soviel zum demokratischen Mitbestimmungsrecht.
    Die VSA sind ein von Krediten und Kriegen getriebenes Land, dann könnte selbst Kermit der Frosch Präsident werden.
     
    +los gefällt das.
  6. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    Merkel hat niemand aus der Bevölkerung gewählt (ausgenommen in ihrem Wahlkreis). Im Politikunterricht zu oft gefehlt?
     
    Fragensteller gefällt das.
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    Wo steht das?

    Nein. Gerade bei diesen Themen gibt es Streit.

    Wie schon geschrieben: Der Ausgang ist quasi schon klar. Überraschungen sind nicht zu erwarten.

    Das ist ja auch ein kontrovers geführter Wahlkampf von zwei recht unterschiedlichen Kandidaten.
     
  8. elstrieglo

    elstrieglo Silber Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    991
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Toroidal 55 mit 9°E,13°E,19,2°E,23,5°E,28,2°E
    Dreambox 2x 8000ss OE 2.0 & 12 Tb Speicher
    Panasonic TX-P50GT50 & STW 50
    Pioneer VSX AVR
    Sony PS3 Rebug 4.46.1
    Jamo 5.1 LS
    Apple Mbp 13" i5 16 Gb 1600 Mhz RAM 500 Gb SSD mit iDreamX
    Lenovo 15" y510p i7 16 Gb 1866 Mhz RAM 510 Gb SSD mit TS Doctor
    indirekt
    weitgefehlt, da bei uns damals Pflichtfach
    aber dass ich sowas (gestellter Spitzenkandidat) immer noch dazu schreiben muss, damit jemand wie du nicht darauf rumreiten kann, hatte ich doch tatsächlich für einen kurzen Moment wieder vergessen.
    Entschuldige bitte

    Bei 50% Wahlbeteiligung und davon im Schnitt 30-40% wiederum CDU wählend ist das am Ende eigentlich ein Witz, was da für einen Spitzenkandidaten an Zustimmung übrig bleibt.
    Desto lachhafter ist es sich hinzustellen und zu sagen, "Dann ist das nicht mehr mein Land", denn es war nie Ihres, außer vielleicht heimatlich gesehen, aber das ist ja schon fast wieder völkisch ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2016
  9. grummelzack

    grummelzack Gold Member

    Registriert seit:
    11. September 2008
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    951
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das ist nicht ganz richtig. Dir mag das nicht ganz so präsent sein, das ist schon richtig. Das ist aber auch das einzige, was bei dir richtig ist, meiner Meinung nach.Die ersten Berichte über die Duma Wahl tauchten schon am 16. September in den Printmedien auf.Nur weil du beim einschalten deines TV's nicht gleich mit den Wahlen in Russland zubombadiert wirst, bedeutet das nicht, daß nicht darüber berichtet wird. Manchmal muss man auch schon selber umblättern. Es funktioniert heute nicht immer alles nur auf Einschaltdruckknopf. Und wenn du die Wahlen in Russland verfolgt hast, dann weißt auch du, daß die Ergebnisse schon feststehen, ja sogar feststehen müssen. In zwei Jahren sind Präsidentschaftswahlen.
     
  10. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    1.436
    Punkte für Erfolge:
    163
    Und? Was sagt den Russia Today in den Sondersendungen? Was gibt es denn zu berichten, wer hat denn gewonnen? Kann es sein, dass es noch garnix zu berichten gibt?
     

Diese Seite empfehlen